Elephone S3 Test

(Handy mit Fingerabdrucksensor)
  • Gut (2,2)
  • 3 Tests
22 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,2"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 2100 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Elephone S3

    • AndroidPIT

    • Erschienen: 08/2016
    • Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    „Das Elephone ist ein Schnäppchen und deswegen muss man Abstriche hinnehmen. In diesem Fall liegen sie bei der Kamera und der Akkulaufzeit. Auf der Haben-Seite stehen das hübsche Design und eine einfache Software. In Anbetracht des niedrigen Preises kann man dem Elephone S3 also dreieinhalb Sterne geben.“

    • mobiFlip.de

    • Erschienen: 07/2016
    • Mehr Details

    3,9 von 5 Punkten

    • CURVED

    • Erschienen: 06/2016
    • Mehr Details

    7,6 von 10 Punkten

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Elephone S3

  • Alcatel 5V 32GB Blau Dual-SIM

    Display: 6, 2 Zoll | Auflösung: 1500 x 720 px | Hauptkamera: 12 MP | Interner Spiecher: 32 GB | Akku: 4000 mAh

Kundenmeinungen (22) zu Elephone S3

22 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
5
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
6
1 Stern
5

Datenblatt zu Elephone S3

Akkukapazität 2100 mAh
Arbeitsspeicher 3 GB
Auflösung Frontkamera 5 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 6
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 5,2"
Dual-SIM vorhanden
EDGE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Gewicht 145 g
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
LTE vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Prozessor-Typ Octa Core
Radio vorhanden
Tiefe 8,3 mm
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Volkshandys E-MEDIA 13/2014 - Da ist dann mit ein paar Miniprogrammen bereits das Ende der Fahnenstange erreicht. Mit gut 11 Millimeter Dicke und 140 Gramm Gewicht wirkt das 310 auch ein wenig klobig, obwohl die hübschen bunten Cover optisch dagegenhalten. Preis fordert Tribute. Als Prozessor werkelt ein 1,3 GHz-Quad-Core von Mediatec, der ordentliche Benchmark-Ergebnisse einfährt. In der Praxis lässt sich das Gerät flüssig bedienen, auch wenn es nicht die fließende Eleganz von Top-Modellen erreicht. …weiterlesen


Der Preis ist heiß connect Freestyle 1/2014 - Willst du Fotos in soziale Netzwerke hochladen, läuft das zäh, weil der schnelle Upload-Modus HSUPA fehlt. Die Ausdauer ist okay, Senden, Empfangen und Akustik könnten besser sein. LG Optimus L3 II Große Ausdauer, kleiner Preis: Das LG Optimus L3 II gibt's schon für 76 Euro. Das L3 II ist mit seinem 3,2-Zoll-Display und der dick lichen Bauform kein Eyecatcher. Die Auflösung bietet magere 240 x 320 Pixel, Surfen - na ja. …weiterlesen


Was kaufen? connect 6/2012 - Auch messtechnisch kann das HTC Rhyme mit guten Werten überzeugen. Wie bereits das Explorer gehört auch das Wildfire S zu den wenigen Einsteiger-Smartphones im Portfolio von HTC und ist in den einschlägigen Webshops bereits ab 170 Euro erhältlich. Es unterscheidet sich vom Geschwistermodell hauptsächlich durch die kompakteren Abmessungen und die deutlich bessere Kamera mit 4,5 Megapixeln Auflösung. …weiterlesen


Hart & smart SFT-Magazin 7/2015 - Leistungstechnisch reißt das Smartphone keine Bäume aus und bewegt sich eher auf unterem Mittelklasseniveau. Das Display löst nur mit 480 x 800 Bildpunkten auf, lässt sich aber bei Tageslicht gut lesen. Allerdings hinterließ unser Kratztest deutliche Spuren auf dem Displayglas. Stürze und Wasser verkraftete das Telefon hingegen gut. …weiterlesen


Die besten Foto- Handys PC-WELT 3/2017 - Das HTC 10, das Huawei P9, das Samsung Galaxy S7 Edge und das Apple iPhone 7 Plus können Bilder im RAW-Format aufzeichnen. Die Rohdaten lassen sich anschließend besser bearbeiten als JPG-Fotos. Über den Sinn von RAW in der Smartphone-Fotografie lässt sich jedoch streiten: Die Mini-Sensoren liefern eigentlich nicht das Ausgangsmaterial für eine aufwändige Bearbeitung. …weiterlesen


Samsung zieht nach Computer - Das Magazin für die Praxis 7/2016 - Auch hier gibt es einen Punkt für das Galaxy. Extras: Während Samsung auf die Faszination der gebogenen Bildschirmkanten setzt, will Apple die Handywelt mit 3D-Touch revolutionieren. Zur Erinnerung: Das iPhone erkennt, wie stark der Nutzer auf den Bildschirm drückt. Das eröffnet neue Bedienungsmöglichkeiten. Bei starkem Druck auf die Telefon-App gibt's direkten Zugriff auf die Favoriten. E-Mail-Inhalte lassen sich als Vorschau einblenden. …weiterlesen


‚Randloses‘ Smartphone aus China im Test mobiFlip.de 7/2016 - Getestet wurde ein Smartphone, welches die Bewertung 3,9 von 5 Punkten erhielt. …weiterlesen