• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 102 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
Gut (2,1)
102 Meinungen
DVB-S2: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Nein
Aufnahmefunktion: Ab Werk
WLAN: Nein
TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Edision Primo IP S2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (87,9%)

    „... Hervorstechende Eigenschaften der kompakten SAT- und IP-Box sind ein flüssig zu bedienendes, Linux basiertes Betriebssystem samt optisch ansprechender Benutzeroberfläche, umfangreiche Satellitenfunktionen sowie ein Senderlistenmanagement in Enigma2-Manier. ... Der Verzicht auf HbbTV und eine App-Steuerung lässt sich angesichts des günstigen Preis-/Leistungsverhältnisses verschmerzen.“

Kundenmeinungen (102) zu Edision Primo IP S2

3,9 Sterne

102 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
56 (55%)
4 Sterne
14 (14%)
3 Sterne
9 (9%)
2 Sterne
8 (8%)
1 Stern
14 (14%)

3,9 Sterne

102 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edison Primo IP S2

Free-​to-​Air-​Recei­ver mit Netz­wer­k­ex­tras

Kann ich Sendungen aufnehmen?

Der Primo IP S2 mit Multistream-Support bringt Sat-Sender in HD-Qualität auf den Schirm. Zumindest die Öffentlich-Rechtlichen, denn ein CI-Plus-Slot bzw. ein Smartcard-Reader für verschlüsselte Inhalte fehlt. An anderer Stelle muss man nicht verzichten: Nach Anschluss eines USB-Sticks oder einer Festplatte verwandelt sich der Receiver in einen TV-Recorder. Per USB kann man außerdem Multimedia-Dateien abspielen, die sich alternativ per LAN und optional per WLAN von einem DLNA-Server im Heimnetz streamen lassen. Auch schön: Steht die Verbindung zum Internet, bietet das Linux-basierte System Zugriff auf Anwendungen wie YouTube und Stalker IPTV.

Gibt es Besonderheiten bei der Bedienung?

Dem Gerät selbst hat Edision nur drei Bedienelemente verpasst – zwei Tasten für den Senderwechsel, eine für den Standby-Modus. Im Standby zeigt das numerische Display die Uhrzeit, im Betrieb den Senderplatz an. Die Fernbedienung wirkt aufgeräumt und punktet mit einer Besonderheit: Oben rechts sitzen fünf Tasten zur grundlegenden TV-Steuerung. Mit ihnen kann man den Fernseher ein- und wieder ausschalten, die Lautstärke regulieren, das Bildformat ändern und Eingaben bestätigen. Für Fernseher von Samsung und LG ist die Fernbedienung vorprogrammiert, bei Geräten anderer Hersteller müssen die Infrarot-Signale der Original-Fernbedienung erst angelernt werden.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Edision Primo IP S2

Features
  • HDTV
  • Display
  • HEVC/H.265
Schnittstellen
  • WLAN optional
  • IR-Anschluss
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift fehlt
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Internetbrowser fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Scart
Maße
Breite 14,5 cm
Tiefe 3,5 cm
Höhe 12 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Edision Primo IPS2 können Sie direkt beim Hersteller unter edision.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Strong SRT 3001Anadol HD 222 PlusAugust International DVB425AGPtek SPHE1500Xoro HRM 7619TechniSat Digit S3 DVRAnadol ECO 4K UHDTechniSat Digit S4 freenet TVWWIO Trinity T2/C ProDiveo MZ-101