• Befriedigend 3,0
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (3,0)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 696 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Monster 696

  • Monster 696 ABS (35 kW) [13] Monster 696 ABS (35 kW) [13]
  • Monster 696 ABS (59 kW) [13] Monster 696 ABS (59 kW) [13]

Ducati Monster 696 im Test der Fachmagazine

  • 599 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1, „Sieger Kosten“

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Monster 696 ABS (59 kW) [13]

    „Mit einem fast 3000 Euro höheren Preis entzieht sich die Duc ... diesem Vergleich. Doch gerade deshalb müsste der Motor laufruhiger, das Fahrwerk sensibler und die Sitzposition entspannter sein. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Sieht gut aus, fährt gut, hält gut: Mit der Monster 696 kann man viel Spaß haben und wenig falsch machen. Allerdings sollte man einen Blick auf den Lichtmaschinendeckel und die Elektronik werfen - zickt die Tachoeinheit oder zeigt das Display Fehler, ist Vorsicht geboten. Außerdem ist die Italienerin nicht billig ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: Monster 696 ABS (59 kW) [13]

    „Plus: Überzeugender, luftgekühlter Zweizylinder-Motor; Unverwechselbares, attraktives Erscheinungsbild; Wirkt von vorne bis hinten wertig gemacht.
    Minus: Schaltbarkeit des Sechsganggetriebes etwas hakelig; Lenkeinschlag für ganz enge Kehren etwas eng bemessen.“

  • 577 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,2

    Platz 4 von 7 | Getestet wurde: Monster 696 ABS (35 kW) [13]

    „Agil, sportlich und sinnlich: Die kleinste Monster ist eine Große, löst das Ducati-Versprechen von hohem Fahrspaß ein, ohne durch Kompromisslosigkeit zu nerven. ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: Monster 696 ABS (59 kW) [13]

    Stärken: Kräftiger und gutmütiger V2; Starke Bremsen mit ABS; Leicht und handlich; Verbraucht ziemlich wenig; Lange Wartungsintervalle.
    Schwächen: Unausgeglichenes Fahrwerk; Ruppige Lastwechsel.“

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test | Getestet wurde: Monster 696 ABS (35 kW) [13]

    „Die kleinste Monster wird ihrem Namen nicht gerecht: Dank wenig Gewicht, schmalen Reifen und einsteigerfreundlicher Sitzposition ist die 696 alles andere als ein Ungetüm. Viel mehr ist die hübsche Italienerin ein wuseliger Charakter-Kopf, mit dem man es dank reichlich Drehmoment aus der Mitte auch mal krachen lassen kann. Das ABS montiert man in Bologna serienmäßig, die 48-PS-Drosselung übernimmt der hiesige Ducati-Händler.“

zu Ducati Monster 696

  • ZARD Auspuffanlagen Ducati Monster 696

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ducati Monster 696

Typ Naked Bike

Weiterführende Informationen zum Thema Ducati Monster 696 können Sie direkt beim Hersteller unter ducati.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zentral-Rad

MOTORRAD 23/2014 - Sie heißt nicht mehr Buell, doch sie folgt der gleichen Maxime: Zentralisierung der Massen. Nach dem Supersportler 1190 RX schickt EBR nun deren Naked-Bike-Derivat, die 1190 SX, in den Ring: Wie schlägt sich die Nackte gegen die arrivierte Konkurrenz von Ducati und KTM?Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 3 Naked Bikes mit Bewertungen von 597 bis 712 von jeweils 1000 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag sowie Sicherheit und Kosten. …weiterlesen

Auf der Suche nach dem Bergkönig

MO Motorrad Magazin 8/2014 - Elf Motorräder unterschiedlichster Bauart, dazu Kurven ohne Ende in einer herausfordernden Gebirgs-Topographie. Ein Szenario, das ideale Voraussetzungen mitbringt, um im direkten Vergleich zu klären, von welchem Krad man sich nach der Testrunde liebend gerne trennt, und welches unterm Hintern bleiben soll.Testumfeld:Elf Motorräder wurden einem Vergleichstest unterzogen. Die Fahrzeuge blieben ohne Endnoten. …weiterlesen

Poltergeist

Motorrad News 10/2013 - Das will nicht jeder, schmeckt manchem aber besonders gut. Auf dem Motorradmarkt mag man dazu die M 696 zählen, die Ducati 2008 als Nachfolgerin der 15 Jahre alten Monster vorstellte. Und die Designer durften sich austoben: Vom angestaubten Antlitz ist nicht mehr viel übrig, die aktuelle Monster wirkt gar futuristisch. …weiterlesen

Neustart

Motorrad News 2/2013 - Während die alte 34-PS-Variante nach zwei Jahren automatisch ins offene Vergnügen führte, will der Gesetzgeber nun nach mindestens zwei Jahren eine erneute Fahrprobe sehen. Gerade das junge Publikum mag sich von dem zweiten Test abschrecken lassen. Schließlich kann man ja auch bis zum 24. Geburtstag warten, um dann direkt mit dem offenen A-Schein zu starten. …weiterlesen

Muntermacher

TÖFF 10/2014 - R nineT, Monster 821, Z800: Drei angesagte Nakeds der oberen Mittelklasse, die - jedes auf seine ganz eigene Art - faszinieren, unterschiedlicher jedoch nicht sein könnten.Testumfeld:Miteinander verglichen wurden drei Naked Bikes. Sie erhielten keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. …weiterlesen

Mitte mit Sahne

MOTORRAD 19/2014 - Längst schon ist die Mittelklasse dem Brot-und-Butter-Image entwachsen. Sie hat sich bei Hubräumen um 800 cm³ eingependelt, verzeichnet ordentliche Zuwächse und hält inzwischen echte Sahne-Schnitten bereit. Wie die Yamaha MT-09 und die brandneue Ducati Monster 821.Testumfeld:Im Vergleichstest waren zwei Naked Bikes. Sie wurden mit 645 und 648 von jeweils 1000 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten. …weiterlesen