S90 Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 6,18"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Doogee S90 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    85%

    Stärken: hervorragende Verarbeitung; outdoorfestes, robustes Gehäuse; flüssige Performance; gutes Display (Helligkeit, Auflösung, Reaktionsfähigkeit); frei belegbare Tasten; diverse sinnvolle Sensoren (v.a. Kompass, Gyroskop, Barometer); gute Akkulaufzeiten; modulare Erweiterungen verfügbar.
    Contra: schwer und etwas klobig; hoher Gaming-Stromverbrauch; fehlende Benachrichtigungs-LED. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Doogee Mobile S90

  • DOOGEE S90 - Outdoor Android 8.1 Smartphone (10050mAh Batterie),

    Mutigstes Sie, Bestes Design: Einführung des Designs der Luftfahrtklasse von Titanium - Legierungskörpers, ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Doogee S90
Dieses Produkt
S90
  • Sehr gut 1,5
Doogee S60
S60
  • Sehr gut 1,0
Doogee S95 Pro
S95 Pro
  • Sehr gut 1,5
Doogee BL12000
BL12000
  • Gut 1,9
Doogee N20
N20
  • Gut 2,2
Doogee BL5000
BL5000
  • Gut 2,3
von 5
(0)
3,1 von 5
(2)
von 5
(0)
3,6 von 5
(9)
von 5
(0)
3,6 von 5
(121)
Geräteklasse
Geräteklasse
Mittelklasse
Mittelklasse
Mittelklasse
Mittelklasse
Einsteigerklasse
Mittelklasse
Display
Displaygröße
Displaygröße
6,18"
5,2"
6,3"
6"
6,3"
5,5"
Technologie
Technologie
IPS
k.A.
IPS
k.A.
IPS
k.A.
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
16 MP
21 MP
48 MP
16 MP
16 MP
13 MP
Hardware & Betriebssystem
Speicher
Erweiterbarer Speicher
Erweiterbarer Speicher
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Verbindungen
Dual-SIMinfo
Dual-SIMinfo
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Doogee Mobile S90

Gutes Out­door-​Smart­phone mit prak­ti­schen Zusatz­mo­dul-​Optio­nen

Stärken

  1. wasserdichtes und sehr robustes Gehäuse
  2. großer Akku und zusätzliches Powerbank-Modul
  3. Display mit hoher Leuchtkraft

Schwächen

  1. sehr hohes Gewicht
  2. veraltete Android-Version ab Werk

Das Doogee S90 vereint die Qualitäten eines Outdoor-Handys mit einer hohen Flexibilität in Form von Zusatzmodulen, wie zum Beispiel einen Aufsatz für die Umrüstung zum Walkie-Talkie oder eine Nachtsicht-Kameralinse. Im Lieferumfang ist allerdings nur ein Modul mit integrierter Powerbank enthalten, die die ohnehin gute Akkukapazität noch einmal fast verdoppelt, das Gerät aber noch um einiges dicker und schwerer macht, als es ohnehin schon ist. Wie für Outdoor-Handys üblich ist das Gerät wasser- und staubdicht, solange die Schnittstellen sorgfältig mit ihren jeweiligen Deckeln abgesichert sind. Auch den ein oder anderen Sturz kann man dem Gerät ruhig zutrauen. Beim Display handelt es sich um eines mit IPS-Technik, das bei Gegenlicht mit 700 cd/m² Helligkeit gut gegensteuern kann, aber keine Wunder bei der Bildqualität vollführt. Die integrierte Hardware genügt für Alltagsaufgaben, ist aber lange nicht auf Highend-Niveau. Beim Betriebssystem hängt das Doogee hinterher: Statt dem aktuellen Android 10 gibt es hier nur die angestaubte Version 8.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Doogee S90

Display
Displaygröße 6,18"
Displayauflösung (px) 2246 x 1080
Pixeldichte des Displays 403 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p/​30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 5050 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform
  • Barren-Handy
  • Outdoor-Handy
Breite 80,7 mm
Tiefe 14,1 mm
Höhe 168,5 mm
Gewicht 300 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Doogee Mobile S90 können Sie direkt beim Hersteller unter doogee.cc finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Mittelklasse

E-MEDIA 8/2016 - Ebenso top wirkt die Verarbeitung, in der es seinen großen Brüdern trotz Kunststoffrückseite um nichts nachsteht. Wasserdicht ist das XA, im Gegensatz zu vielen Z-Geräten, leider nicht. Bei der Ausstattung bewegen wir uns in der Mittelklasse. Ein Mediatek-MT6755-Achtkern-Prozessor sorgt für ausreichend Leistung unter der Haube. High-End-Geräte sind in Benchmarks zwar gut doppelt bis dreimal so schnell, Einsteiger-Smartphones aber überholt das XA mit 50 bis 100 Prozent mehr Tempo. …weiterlesen

Starke Kombi

SURVIVAL MAGAZIN 3/2014 - Theoretisch ge sehen, sollte es all diese Quälereien überstehen, ist es doch IP-54-zerti fiziert und mit einem extra starken Lithium-Polymer-Akku ausgestattet. Spritzwasser aus allen Richtungen und jede Menge Staub dürften ihm also nichts ausmachen. Dass das Quechua Phone 5'' nicht komplett untertauchfähig ist, liegt nicht nur an seinem USB-/Kopfhörer-Anschluss, sondern auch am Slot für Micro-SIM-Karte und Micro-SD-Karte. …weiterlesen

Smartphone-Champions

connect 2/2013 - Apple iPhone 4 Technisch zwar nicht mehr ganz auf der Höhe, dank iOS 6 aber softwareseitig noch immer up to date. Dass bei Apple andere Produktzyklen gelten, zeigt das iPhone 4: 2010 ging es mit seinem gewagten Antennendesign und dem hochauflösenden Retina-Display an den Start - und ist noch immer ein gefragtes Modell. Sein Neupreis liegt nach mehr als zwei Jahren bei knapp 400 Euro - was zeigt, welche Qualität in dem Gerät steckt. …weiterlesen

Quasseln und schnell knipsen

PCgo 1/2010 - Dafür sorgt unter anderem die für Handys ungewöhnlich große Kamera, die hinter einer stabilen Abdeckung auf der Rückseite des Gerätes steckt. Damit die Schnappschüsse auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gelingen, gibt es einen Blitz und reichlich Motivprogramme für die richtige Einstellung. Nicht zu vergessen sind außerdem die satten Handy-Funktionen. …weiterlesen

iPhone im Dauertest

iPod & more 2/2008 - Die Mobilfunk-Funktionalität hält das ein oder andere Störfeuer bereit: Das iPhone streut aufgrund seiner Mobilfunk-Funktionen manchmal unschöne Geräusche in den Musikgenuss ein, was nur durch ein Abschalten des „Mobilteils“ zu umgehen ist. Befindet sich das iPhone hingegen im Flugmodus, sind also die WLAN-, Bluetooth- und Mobilfunk-Funktionen ausgeschaltet, steht das Apple-Telefon in Sachen störungsfreiem Sound den iPods in nichts nach. …weiterlesen

ARM Cortex A15 MP4 - Quad-Core-Lösung mit 2 GHz Taktrate

Der Prozessor-Spezialist ARM hat seine nächste Chipgeneration offiziell vorgestellt. Sie wird unter der Bezeichnung ARM Cortex A15 MP4 auf den Markt kommen und setzt – wie die Bezeichnung bereits mutmaßen lässt – auf vier einzelne Prozessorkerne. Die inoffiziell auch als Seahawk-Plattform bezeichnete CPU-Generation zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus: Zum einen soll sie die maximale Taktrate eines jeden Prozessorkerns auf nunmehr 2 GHz anheben, zum anderen beim Stromverbrauch überraschende Zurückhaltung üben.

Marathon-Phone

Smartphone 3/2016 - Ein Telefon, dass für mehr als ordinäres Fernsprechen benutzt wird, sollte für schnellen Datentransfer gewappnet sein: LTE? Vorhanden! Zuhause darf man mit WLAN n jedoch nicht auf den modernsten Übertragungsstandard setzen. Ein wichtiger Aspekt bei einem Smartphone ist seine Abbildungsqualität, also der Bildschirm. Vielen Sparkäufern ist nicht bewusst, dass es hier erhebliche Unterschiede gibt - bei der Helligkeit, Farbintensität und vor allem bei der Schärfe. …weiterlesen