Dell Inspiron 17 7000 2-in-1 Test

(Convertible mit Umklapptastatur)
  • Gut (2,4)
  • 2 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 17,3"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Inspiron 17 7000 (i7-8550U, Geforce MX150, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)

Tests (2) zu Dell Inspiron 17 7000 2-in-1

    • Notebooks & Mobiles

    • Erschienen: 12/2017
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (4 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: Inspiron 17 7000 (i7-8550U, Geforce MX150, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: Inspiron 17 7000 (i7-8550U, Geforce MX150, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Dell Inspiron 17 7000 2-in-1

  • Dell Vostro 15 5581 15,6" Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB RAM, 128GB SSD +

    Dell Vostro 15 5581 15, 6" Full HD, Intel Core i5 - 8265U, 8GB RAM, 128GB SSD +

Kundenmeinungen (2) zu Dell Inspiron 17 7000 2-in-1

2 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Dell Inspiron 17 7000 Convertible

Dell Inspiron 17 7000 Convertible

Für wen eignet sich das Produkt?

Im Rahmen der Elektronik-Fachmesse Computex hat Dell einen neuen Ableger seiner Multimedia-Notebook-Reihe Inspiron vorgestellt. Erstmals kommt der 17-Zöller als Convertible daher - die Tastatur lässt sich also umklappen und das Display per Touchbedienung ähnlich wie ein Tablet bedienen. Wer Tablet-Funktionalität sucht, aber dabei nicht auf Bildschirmfläche und Rechenkraft verzichten möchte, dürfte sich durch das Inspiron 17 7000 2-in-1 angesprochen fühlen.

Stärken und Schwächen

Mit 17 Zoll Bildschirmdiagonale ist das Inspiron 7000 2-in-1 eines der bisher größten Convertibles überhaupt. In der Variante ohne Magnetfestplatte bringt es das Gerät entsprechend auf satte 2,2 Kilogramm, was gerade im Tabletmodus schon sehr viel ist. Die großzügigen Abmessungen geben aber auch Raum für eine komfortable Tastatur inklusive Ziffernblock, die das Arbeiten klar erleichtert. Bei der Hardware haben wir es mit der typischen, aber sehr flotten Kombination aus Core-i7-Zweikerner, SSD und Nvidia-Grafikchip zu tun, die auch anspruchsvolle Aufgaben wie Videoschnitt locker bewältigen dürfte. Die potente Hardware und der übergroße Full-HD-Bildschirm fordern viel Energie: Mehr als fünf bis sechs Stunden Akkulaufzeit kann man nicht erwarten.

Preis-Leistungs-Verhältnis

In Dells Online-Store gibt es das Inspiron 7000 2-in-1 für 1179 Euro mit 128 Gigabyte SSD plus 1 Terabyte herkömmlicher Festplatte. Damit liegt es nur knapp über dem üblichen Preisrahmen für 17-Zoll-Multimedia-Boliden, bringt dafür aber den Mehrwert der Convertible-Funktion mit. Kleine Convertibles mit vergleichbarer Hardware wie das bekannte SurfaceBook von Microsoft sind in der Regel merklich teurer. Das 17-Zoll-Convertible mag funktionell etwas zwischen den Stühlen stehen, aber preislich ist es durchaus attraktiv.

Datenblatt zu Dell Inspiron 17 7000 2-in-1

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-6500U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Nvidia GPU
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Arbeitsspeicher (RAM) 16384 MB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.0, 1 x USB 2.0, 1 x USB Typ C, HDMI
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen