Alienware m17 R2 (2019) Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,1)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​9750H
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Dell Alienware m17 R2 (2019) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Alienware m17 R2 (2019) (i7-9750H, RTX 2080, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „... Das M17 ist recht flach gebaut und für ein derart hoch gerüstetes Notebook mit großem 17-Zöller bei lediglich 2,6 Kilogramm Kampfgewicht erfreulich leicht. Anschlüsse gibt es reichlich ... In Spiele-Benchmarktests erzielte es hohe Frameraten, sodass stets ein flüssiges Spiel garantiert ist. Das Display ist hervorragend und weit heller als das des Area-51m. ...“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Alienware m17 R2 (2019) (i7-9750H, RTX 2080, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Beim M17 R2 hat Alienware sehr viel richtig gemacht. Das Notebook ist schnell, hat ein gutes Display und eine tolle Tastatur. Es stören lediglich die scharfkantigen Ecken.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Dell Alienware m17 R2 (2019)
Dieses Produkt
Alienware m17 R2 (2019)
  • Sehr gut 1,1
HP EliteBook 735 G5
EliteBook 735 G5
  • Sehr gut 1,0
Dell Precision 5540
Precision 5540
  • Sehr gut 1,0
Acer Aspire 3 A317-51G
Aspire 3 A317-51G
  • Sehr gut 1,3
Dell G7 17
G7 17
  • Gut 1,8
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,7 von 5
(13)
3,0 von 5
(1)
Display
Displaygröße
Displaygröße
17,3"
13,3"
15,6"
17,3"
17,3"
17,3"
Displayauflösung
Displayauflösung
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
k.A.
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell
Prozessor-Modell
k.A.
k.A.
k.A.
Intel Core i7-9750H
k.A.
k.A.
Konnektivität
LTE
LTE
fehlt
k.A.
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Alienware m17 R2 (2019)

Gewohnt flott und mit neuer Desi­gnspra­che in die Her­zen der Gamer­schaft

Stärken

  1. originelles Gehäusedesign
  2. gute Spieleleistung bei allen Modellvarianten
  3. viele Optionen bei der Modellkonfiguration

Schwächen

  1. hohes Preisniveau
  2. viele Modelle nur mit 60-Hz-Display

Alienware überarbeitet seine beliebten 17-Zoll-Gaminglaptops und verpasst den Geräten pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2019 ein neues Design. Das auffällig schlanke Metallgehäuse ist ein echter Hingucker. Mit dem wertigen Äußeren geht auch ein recht hohes Preisniveau einher, wobei Sie durch die vielen verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten einen recht großen preislichen Spielraum zwischen etwa 2.300 und 3.000 Euro haben. Alle Varianten setzen auf die bewährte Intel-Nvidia-Kombination mit Grafikchips aus der RTX-Modellreihe (2060, 2070 und 2080, jeweils in der Mobilvariante). Die verfügbaren Displays setzen allesamt auf die Performance-schonende Full-HD-Auflösung, weshalb selbst die Modelle mit der "schwächsten" Grafikkarte RTX 2060 kein Problem mit aktuellen Games haben dürften. Bei den Displays gibt es auch Modelle mit der für Gaming inzwischen immer weniger relevanten Bildwiederholrate 60 Hz. Gerade für kompetitive Spieler lohnt sich eher der Griff zu einem Modell mit 144-Hz-Display.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Alienware m17 R2 (2019)

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI 2.0b, 1x Mini DisplayPort 1.4, 3x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN (Killer E2600), 1x Klinke (Realtek ALC3281-CG)
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,98 cm
Tiefe 29,55 cm
Höhe 2,05 cm
Gewicht 2630 g

Weitere Tests & Produktwissen

Add-ons für Chrome

PC NEWS Nr. 3 (April/Mai 2012) - Auf Wunsch berücksichtigt die Software auch den nicht sichtbaren Bereich der Seiten. Vor dem Speichern als PNG-Datei können Sie das Bild noch mit Zusätzen, beispielsweise in Form von Pfeilen und Rechtecken versehen und damit Markierungen setzen. Quick Maps Rubrik: Produktivität Link: www.quickmaps.me Quick Maps zeigt in einem Aufklappfenster eine Google-Maps-Straßenkarte an - und zwar dann, wenn man den Mauszeiger über eine Adresse auf einer Web-Seite bewegt. …weiterlesen

Smalltalk

connect 4/2011 - Das erklärt auch, warum viele Netbooks ähnlich ausgestattet sind. Wer diese Restriktionen umgehen möchte, muss tiefer in die Tasche greifen und kann zu einem Modell mit Windows 7 Home Premium greifen und erhält dann wie beim Asus Eee PC 1215P für 449 Euro auch 2 GB Arbeitsspeicher. Wer von Windows 7 Starter auf Home Premium upgraden möchte, muss rund 70 Euro veranschlagen. Via Funk in Verbindung bleiben Netbooks gehen meist per Wireless LAN drahtlos ins Internet. …weiterlesen

Samsung Q330

PCgo 12/2010 - Dabei kommt es im Gegensatz zu früheren Hybridlösungen nicht zu einem Flackern. Neben einem DVD-Brenner besitzt das Q330 eine schnelle 500er-Festplatte, HDMI, VGA, 3x USB und einen Kartenleser. Auf eSATA, einen Expresscard-Einschub oder einen FireWire-Anschluss hat Samsung beim Q330 verzichtet. Die Tastatur mit seinen abgesetzten Tasten gehört zu den besten auf dem Markt, das erstklassig verarbeitete Notebook arbeitet sehr leise und erwärmte sich im Test auf maximal 45°. …weiterlesen