• Gut 2,5
  • 1 Test
93 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 6,3"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 12 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Cubot P30 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    75%

    Pro: schicke Optik; gute Selfie-Fotos; viele Kameraoptionen; gute Displayhelligkeit.
    Contra: Display-Pixelfehler; teilweise Fehler bei HDR-Fotos; etwas träger Prozessor; fehlender Klinkenanschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Cubot P30
Dieses Produkt
P30
  • Gut 2,5
Cubot Max 2
Max 2
  • Gut 1,8
Cubot X20 Pro
X20 Pro
  • Gut 2,0
Cubot Quest
Quest
  • Gut 2,0
Cubot J3 Pro
J3 Pro
  • Befriedigend 2,6
4,2 von 5
(93)
3,9 von 5
(105)
4,2 von 5
(40)
4,0 von 5
(26)
3,9 von 5
(86)
3,9 von 5
(85)
Geräteklasse
Geräteklasse
Einsteigerklasse
Einsteigerklasse
Einsteigerklasse
Mittelklasse
Einsteigerklasse
Einsteigerklasse
Display
Displaygröße
Displaygröße
6,3"
6,8"
6,3"
5,5"
5,5"
5,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
12 MP
12 MP
12 MP
13 MP
12 MP
13 MP
Hardware & Betriebssystem
Speicher
Erweiterbarer Speicher
Erweiterbarer Speicher
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Verbindungen
Dual-SIMinfo
Dual-SIMinfo
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Akku
Akkukapazität
Akkukapazität
4000 mAh
5000 mAh
4000 mAh
6000 mAh
4000 mAh
2800 mAh
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (93) zu Cubot P30

4,2 Sterne

93 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
58 (62%)
4 Sterne
15 (16%)
3 Sterne
7 (8%)
2 Sterne
4 (4%)
1 Stern
9 (10%)

4,2 Sterne

93 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

P30

Smart­phone mit tren­di­ger Aus­stat­tung für wenig Geld

Stärken

  1. günstig zu haben
  2. drei Kameras auf der Rückseite
  3. fast randloses Display mit guter Schärfe und Leuchtkraft
  4. gute Akkukapazität

Schwächen

  1. Speicherkarte belegt zweiten SIM-Slot
  2. Prozessor für anspruchsvolle Apps zu schwach

Dreifach-Kamera, (fast) Randlosdisplay und Entsperren per Gesichtserkennung – Cubot packt in das preislich in der Einsteigerklasse befindliche P30 vieles, das man sonst eher bei Oberklasse-Geräten erwartet. Da das Gerät außerdem mit genügend Arbeitsspeicher, einem großzügig bemessenen Akku und einem scharfen Display daherkommt, kann es zweifellos als Preis-Leistungs-Kracher angesehen werden. Das Kamera-Triplett besteht aus einer 12-Megapixel-Weitwinkel-Kamera, einer Ultraweitwinkellinse mit ausreichenden 8 Megapixeln sowie einer Unterstützungs-Optik, die sich um Tiefen(un)schärfe kümmert, um zum Beispiel Porträts etwas mehr Pepp zu geben. Die Frontkamera verspricht mit ihren 13 Megapixeln solide Ergebnisse. Die beworbene Gesichts-Entsperrung ist nicht empfehlenswert, da hier nur ein optischer Abgleich per Kameralinse gemacht wird und nicht das sicherere Infrarot zum Einsatz kommt. Immerhin funktioniert der alternative Fingerabdrucksensor schnell und zuverlässig. Ein weiterer Kompromiss liegt beim Chipsatz: Dieser setzt zwar auf die moderne 8-Kern-Architektur, agiert aber trotzdem etwas gemächlich und hat wenig Grafikpower, was sich bei anspruchsvollen 3D-Spielen und Apps bemerkbar macht. Der Akku verspricht gute Laufzeiten und lässt sich Rezensionen zufolge innerhalb von 2 Stunden komplett aufladen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cubot P30

Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 410 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 12 MP Weitwinkel, 8 MP Ultraweitwinkel, 20 MP Tiefensensor
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 13 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74,3 mm
Tiefe 8,1 mm
Höhe 156,6 mm
Gewicht 181 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Cubot P30 können Sie direkt beim Hersteller unter cubot.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die können am längsten

Computer Bild 18/2015 - Samsung schaltet im Ultra-Energiesparmodus sogar das Display auf Graustufen um und stoppt fast alle Apps. So bleibt der Nutzer für einige Stunden telefonisch erreichbar. Einen einzigartigen Weg zum Stromsparen verfolgt das Yotaphone 2: Zum Lesen etwa von längeren Texten im Internet hat es auf der Rückseite ein von eBook-Readern bekanntes eInk-Display mit Graustufen. Das verbraucht nur dann Strom, wenn sich die Anzeige ändert, also beim "Umblättern" oder Scrollen. …weiterlesen

Kurzer (Test-)Prozess

Android Magazin 5/2015 - Die Kamera macht ehrliche Bilder, dürfte aber gerne schneller auslösen. Außerdem gibt es Platz für zwei SIM-Karten, die schwachen Stereo-Lautsprecher dagegen sind eher Zierde. Der Name ist Programm. "Trooper", das klingt schon wie Soldaten-Rucksack und Feldbett. …weiterlesen

Vorgänger trumpfen auf

Stiftung Warentest 8/2015 - Den wechselbaren Akku vermissen Käufer aber auch hier. Und eine gute Kamera bekommen Interessierte bei beiden Geräten nicht. Der angeschlagene kanadische Konzern Blackberry besinnt sich nach vielen Experimenten auf alte Stärken. Das Blackberry Classic bietet eine physische Tastatur, dank der es sich prima zum E-Mailen eignet. …weiterlesen

Alle gegen die Sechs

Telecom Handel 22/2014 - Das Facelift für iOS hätte allerdings ruhig etwas umfangreicher ausfallen dürfen. Samsung Galaxy Alpha Die Schönheitsoperation ist dem Galaxy S5 nur teilweise bekommen, denn das Galaxy Alpha kommt nicht ganz an die technischen Top-Leistungen des großen Bruders heran. Sony Xperia Z3 Compact Bei der Schrumpfkur für sein Flaggschiff Xperia Z3 hat Sony glücklicherweise die Ausstattung kaum abgespeckt. Im alltäglichen Einsatz leistet es sich keine Schwächen und sieht dazu noch sehr gut aus. …weiterlesen

Beyond Radio Technology bringt günstiges Android nach Europa

Der chinesische Hersteller Beyond Radio Technology will Medienberichten zufolge ein Android-Smartphone zum Dumping-Preis auf den Markt bringen. Das bisher noch namenlose Mobiltelefon soll zumindest in Asien für unter 150 Euro erhältlich sein. Auch auf dem europäischen Markt soll das Handy verkauft werden, wenngleich der Preis dafür noch unbekannt ist. Doch auch, wenn er letzten Endes hierzulande etwas höher liegen sollte, wäre das Smartphone von Beyond Radio Technology noch immer eines der günstigsten Android-Modelle.