Streamer Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Cube Streamer im Test der Fachmagazine

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 1 von 18

    „sehr gut“

    „Testsieger“

    „Obwohl es nicht das leichteste Rad ist, überzeugt das Cube als sportlicher Allrounder. Ausstattung und Rahmen runden den tadellosen Auftritt ab.“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 1 von 20

    „sehr gut“

    „Jeder Fahrer wird auf dem bestens ausgestatteten Cube glücklich, denn es ist schnell und direkt, dabei sehr sicher, aber etwas schwer.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von RoadBIKE in Ausgabe 6/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cube Streamer

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50 / 53 / 56 / 58 / 60 / 62 / 64 cm
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Cube Streamer können Sie direkt beim Hersteller unter cube.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sportskanonen

ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) - STorck Bicycle Revolution statt Evolution Bikegenius Markus Storck hat wieder zugeschlagen: Zusammen mit der TU Chemnitz entwickelte Storck Bicycle den spektaktulären „Voltist“. Ein Speed-Pedelec, das zunächst bis 25 km/h unterstützt, dessen „Raddar“-Motor (Storck Entwicklung) mit offener Software aber deutlich schnelleres Potential besitzt. Eine Größe für alle Fahrer dank verschiebbarem Montagepunkt des Lenkers und verschiebbarer Sattelposition auf dem Ausleger. …weiterlesen

Eingängig

RennRad 1-2/2009 - Einen guten Eindruck der Szene zu dieser Zeit gibt der Film „Quicksilver“ mit Kevin Bacon als Börsenmakler an der Wallstreet, der aus seinem Job abstürzt und einen Neuanfang als Fahrradkurier startet. Dass man damals auf die Sporträder zurückgriff, lag in der Einfachheit der Technik und Wartung. Es gab weniger Verschleißteile – Brems- und Schaltkomponenten waren schlicht überflüssig. Für den täglichen Ritt durch den Big Apple ergaben sich aus dieser Konstellation nur Vorteile. …weiterlesen

‚Will ich haben!‘ ... ersteigern Sie es!

aktiv Radfahren 7-8/2010 - Zum Geburtstag was Besonderes: aktiv Radfahren baute ein einzigartiges Jubiläumsrad auf: edel, zeitlos, wartungsarm, alltagstauglich, sicher, bequem und langstreckentauglich. Fast ausschließlich zusammengestellt aus deutschen Firmen mit Tribut an unsere Wirtschaft in harten Zeiten. Für Sie! Denn Sie können es ersteigern, für einen guten Zweck!In diesem Artikel aus Ausgabe 7-8/2010 gibt die aktiv Radfahren Informationen rund um ihr Jubiläums-Fahrrad anlässlich ihres 30ten Jubiläums. …weiterlesen

13 Modelle um 1000 EUR im Belastungscheck - Viele hielten nicht Stand

Die Zeitschrift Konsument testete 13 Trekkingräder in der Preiskategorie von rund 1000 Euro auf ihre Belastbarkeit. Wer soviel Geld für ein Fahrrad ausgibt, dürfte in puncto Haltbarkeit und Ausstattung hohe Erwartungen haben. Umso ärgerlicher das Testergebnis: In der Belastungsprüfung gab es viele Brüche des Lenkers, des Rahmens oder der Gabel. Hinsichtlich der qualitativ guten Ausstattung der Trekkingräder macht sich ihr hoher Preis hingegen bezahlt.

Neues aus der Schweizer Küche

velojournal 6/2011 - Für die technophilen Puristen wird gar eine Singlespeed-Version mit dem Riemenantrieb angeboten. Daneben wurde das «Alpenchallenge» als Kettenschaltungs-Stadtflitzer neu aufgemacht und der «Streamer» als konventionelles Stadtvelomodell wieder ins Sortiment genommen. Auch Scott lanciert seine Stadtvelo-Linie neu. …weiterlesen