Gut (2,2)
13 Tests
Gut (2,2)
42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista, Win XP
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Corel VideoStudio Pro X3 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“

    Platz 4 von 4

    Leistung: 1 von 5 Sternen;
    Stabilität: 4 von 5 Sternen;
    Bedienung: 3 von 5 Sternen;
    Funktionen: 2 von 5 Sternen.

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Halbbildversatzfehler, deutliche Unschärfe, bei kleinsten Wacklernleichte Verbesserung.“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,77)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Video Studio Pro X3 ist ein ordentliches Videobearbeitungs-Programm, das mit vielen Video-Dateiformaten umgehen kann. Im Vergleich zu anderen, ähnlich teuren Videoprogrammen liegen Qualität und Bedienbarkeit aber nur im Mittelfeld.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Üble Halbbildversatzfehler machten den Videoclip bei starker Bewegung unbrauchbar. Bei leichten Bewegungen schlug ein Schärfepumpen durch. Daher sollte man die Corel-Bildberuhigung nicht einsetzen.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Das Programm bietet alle Funktionen eines anspruchsvollen Schnittprogramms und bleibt dennoch in der Anwendung einfach. In den Genuss des schnellen AVCHD-Schnitts kommen aber nur Anwender, die mit neuester Computertechnik arbeiten.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Bedienung (35%): 1,5;
    Import/Export (25%): 1,0;
    Schnittfunktionen (20%): 2,0;
    Effekte/Filter (15%): 3,0;
    Audiofunktionen (5%): 1,5.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Die Oberfläche von Corels VideoStudio Pro X3 präsentiert sich aufgeräumt und logisch gegliedert. Wie viele Einsteigerprogramme besitzt es jedoch kein Quellfenster neben der Vorschau für Projekte. Zumindest kann im Kontrollmonitor zwischen ‚Projekt‘ und ‚Clip‘ umgeschaltet werden.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    86%

    „Corels neue Ausgabe des VideoStudios punktet mit der modernen Benutzeroberfläche, dem Support für Mehrkernprozessoren und einigen wirklich sinnvollen Features wie z.B. der Möglichkeit Effekte einer ganzen Spur zuweisen zu können. So sind anspruchsvolle Videos schnell erstellt.“

  • „befriedigend“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4

    „Das mitgelieferte Einfachschnittprogramm VideoStudio Express 2010 überzeugt mit moderner Optik, ausgefeilter Medienverwaltung und einfacher Handhabung. Das zentrale VideoStudio Pro X 3 könnte dagegen eine umfangreiche Modernisierung durchaus vertragen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Das Schnittprogramm Corel VideoStudio Pro X3 bietet als einziger Testkandidat umfangreiche Audiofunktionen, von Effektfiltern bis hin zu einem Livemischer für Surround-Sound. Dank Proxy-Schnitt erreicht das Programm auch auf schwächeren Systemen eine ausreichende Echtzeitleistung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 21/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    Note:1,7

    „Die Bedienung der Software ist durchgängig einfach und logisch aufgebaut. Schnelle Hardware mit Mehrkern-Prozessoren wird optimal genutzt. Ältere Rechner entlastet Videostudio Pro X3 durch die Smart-Proxie-Option. Der Preis scheint auf den ersten Blick etwas hoch, doch dafür bekommt man gleich zwei Schnitt-Programme in einem Paket. ...“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Schnelleres Rendern; Proxy-Bearbeitung (opt.); NewBlue-FX-Filter; Blu-ray/AVCHD auf DVD.“


    Info: Dieses Produkt wurde von videofilmen in Ausgabe 4/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Insgesamt liefert Corel mit Video Studio Pro X3 eine durchaus ansprechende Videoschnittsuite, die auch semiprofessionellen Ansprüchen gerecht wird. Gegenüber der Vorversion haben die Entwickler einige sinnvolle Neuerungen integriert, sodass sich ein Upgrade für Videofans durchaus lohnen kann.“

zu Corel VideoStudio Pro X3

  • Video Studio Pro / vX3 / Windows / englisch / CD Mini box
  • Corel VideoStudio Pro X3

Kundenmeinungen (42) zu Corel VideoStudio Pro X3

3,8 Sterne

42 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
18 (43%)
4 Sterne
9 (21%)
3 Sterne
9 (21%)
2 Sterne
3 (7%)
1 Stern
3 (7%)

3,8 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Corel VideoStudio Pro X3 Brennprogramm mangelhaft

    von maufi
    • Vorteile: einfach zu installieren, einfach zu bedienen, einfach zu entfernen
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, einige Fehler
    • Geeignet für: alle
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Das Testprogramm war zufriedenstellend und ich hatte mich für die Online Version entschlossen. Vieles was in der Testversion funktionierte , war jetzt auf einmal nicht mehr möglich. Das Brennen von DVDs konnte nicht ausgeführt werden. Hinweis: Grafikhardware oder Treiber veraltet. Wenn dem so ist, wieso nicht in der Testversion !!! ???
    Wegen der nur Online-Betreuung war eine Lösung nicht machbar.

    die Testversion von ProX4 funktionirte wieder.

    Also Finger weg von Corel, oder bessere Betreuung !!!

    maufi

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Software

Datenblatt zu Corel VideoStudio Pro X3

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Sprachen Englisch
Arbeitsspeicher 1024 MB
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VSPRX3IEMB

Weiterführende Informationen zum Thema Corel VideoStudio Pro X3 können Sie direkt beim Hersteller unter corel.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Beschleunigter Schnitt

videofilmen - 2. Kreative Videofilter bereichern die Schnittarbeit, zum Bespiel dieser Comic-Effekt. 3. Für die DVD- oder Blu-ray-Produktion startet eigens die Corel CD Factory mit vielen Vorlagen und Gestaltungsoptionen. Die neue Programmfassung mit der Versionsnummer 13 hat vor allem an Geschwindigkeit gewonnen. Unter der Oberfläche haben die Ingenieure kräftig an der Engine gearbeitet und einen Gang höher geschaltet. …weiterlesen

Kleines Besteck

c't - Es soll schnell gehen, mit einer vernünftigen Basisausstattung an Werkzeugen. Viel Zeit zur Einarbeitung ist nicht verfügbar, also greift man zu einem Programm mit überschaubarer Funktionsfülle und gradlinigem Bedienkonzept: Schnittsoftware (auch) für Einsteiger.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Programme für den Videoschnitt. Testkriterien waren Anleitung/Bedienung, Aufnahme/Import, Smart-Rendering MPEG-2/AVCHD, SD-/HDV-/AVCHD-Bearbeitung, Effekte und Compositing, Audiobearbeitung sowie Ausgabe/Authoring. …weiterlesen

Viel Software fürs Geld

Video Kamera objektiv - Windows brennt und spielt Discs aller Art schon länger selbstständig, Spezialprogramme sind da nicht mehr unbedingt nötig. Kein Wunder, dass deren Hersteller ihr Know-how nutzen und sich in Richtung Videoschnitt weiterentwickeln.Testumfeld:Im Test waren drei Video-Schnittprogramme für Einsteiger. …weiterlesen

3D-Welten

MacUp - 3D-Videos können mittlerweile einfach bearbeitet werden. Zur Verfügung stehen Stereo3D Toolbox und CineForm Neo3D.Testumfeld:Im Test waren zwei Software-Lösungen zur Bearbeitung von 3D-Videos. …weiterlesen

Corel Video Studio Pro X3

Computer Bild - Oft beginnt die eigentliche Arbeit an einem Video erst nach der Aufnahme. Video Studio Pro X3 hilft beim Zusammenstellen der besten Szenen zu einem ansprechenden Film. …weiterlesen

VideoStudio Pro X3

PC Praxis - Corels VideoStudio Pro setzt im Vergleich zur Vorversion primär auf optimierte Arbeitsgeschwindigkeit. Die neuste Fassung der Videoschnittsoftware bietet eine überarbeitete Render-Engine und diese überzeugt durch Mehrkernprozessor-Unterstützung. ... …weiterlesen

Corel Videostudio Pro X3

PC-WELT - Als Bewertungskriterien dienten Bedienung, Import/Export, Schnittfunktionen, Effekte/Filter und Audiofunktionen. …weiterlesen

In bester Absicht

VIDEOAKTIV - Immerhin bekommen Käufer zwei Programme: Die Schnitt-Software „VideoStudio” kommt in Begeitung der umfangreichen Medien verwaltung „VideoStudio Express 2010”. Ihre Vorzüge: Sie durchsucht vorhandene Medien, erlaubt die Vergabe von Stichwörtern und Bewertungen und bringt eine einfache Schnittfunktion mit. Per Doppelklick auf eine Szene können Cutter Weiß abgleichen und die Helligkeit korrigieren. Zudem entfernt die „Express-Bearbeitung” wahlweise Rauschen und Verwackeln. …weiterlesen

Ausgewackelt

c't - Die meisten Camcorder bieten heute eine Funktion, um verwackelte Aufnahmen zu stabilisieren – in optischer oder elektronischer Form. Doch wenn man vergessen hat, den Bildberuhiger einzuschalten oder wenn seine Wirkung nicht ausreicht, hilft nur noch eine nachträgliche Korrektur per Software.Testumfeld:Im Test waren sieben Video-Bildberuhigungsprogramme. Sie wurden anhand der Kriterien Bedienung, Wirkung der Bildberuhigung bei Schwenk/Zoomausgleich, leichtes Wackeln/Zittern, deutliche Wackler, Teleaufnahme sowie Filmen beim Gehen beurteilt. …weiterlesen

Beruhigungspille

VIDEOAKTIV - Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Entwackler-Programme. Als Testkriterien dienten Bedienung, Bildberuhigung, deutliche Wackler sowie Filmen beim Gehen, Schwenk-/Zoom-Ausgleich und Teleaufnahme. …weiterlesen

Ausgerauscht

MacUp - Das Rauschen in Videobildern bringt größere Probleme bei Farbkorrektur und Mastering mit sich. Doch es gibt verschiedene Möglichkeiten, dem beizukommen.Testumfeld:Es wurden fünf Programme getestet. …weiterlesen