Conway CS 401 - Shimano Altus (Modell 2017) Test

(Damen-Crossbike)
  • Gut (2,5)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Cross­rad
Gewicht: 14 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Conway CS 401 - Shimano Altus (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „noch gut“

    „Plus: gute Schwalbe-Cross-Reifen; innenverlegte Züge.
    Minus: Gewicht; Stahlfedergabel; Blitzventile.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Conway CS 401 - Shimano Altus (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 14 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Altus
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

6 Richtige für 6 Scheine aktiv Radfahren 4/2017 - Sind sie mit den meisten heute üblichen Pumpen kaum zu bedienen - was allerdings mit einen Tausch der Schläuche für zehn Euro problemlos zu ändern ist. Schon beim Hochtragen aus dem Keller fällt auf: Das 401 ist für ein "Naked Bike" recht schwer - über 14 Kilo. Das macht sich auch in der Beschleunigung bemerkbar. Die Stahlfedergabel taucht vor allem im Wiegetritt recht weich ein, das Lenkverhalten in schnellen Kurven ist etwas unpräzise. …weiterlesen


Eine schrecklich nette Familie bikesport E-MTB 6/2010 - Fumic fährt dabei schon in der Startrunde 200 der weltbesten Biker davon (siehe Interview S. 74), Kurschat folgt mit einigem Abstand dahinter. Lediglich José Hermida hat das Kampfglück, die Kondition und die Kraft, bis zu Fumic vorzustoßen und sich den Sieg zu holen. Zwei deutsche Fahrer auf den Rängen zwei und drei – jetzt wird es richtig spannend! …weiterlesen


Von Wein & Wellness aktiv Radfahren 9-10/2008 - St.Vigil am Kronplatz Meine zweite Station auf dem Weg durch Südtirol ist St. Vigil am berühmten Kronplatz. Skifahrer schätzen das Gebiet im Winter wegen seiner unzähligen Möglichkeiten, aber auch im Sommer ist die Gegend ein Mekka für Mountainbiker und Rennradfahrer. Doch die rauen, hellgrauen Dolomitengipfel, die St. Vigil umrunden, werfen erste Zweifel bei mir auf. „War das die richtige Wahl für eine Bike-Einsteigerin?“. …weiterlesen