Contoura i-Werk Randonneur - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016) im Test

(Gravel Bike)

Ø Gut (2,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Gra­vel Bike / Cyclo Cross, Rei­se­rad
Gewicht: 13 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Contoura i-Werk Randonneur - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 11

    „gut“

    „Plus: sportlich straff; sehr gute Schaltung; sehr gute Bremse.
    Minus: unpraktische Schutzbleche; eingeschränkte Ladekapazitäten.“  Mehr Details

    • RADtouren

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 10

    Note:2,0

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das iWerk ist ein sportlicher Allrounder. Die elektronische Schaltung und viele stimmige Sorglos-Details glänzen beim schnellen Pendeln.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Contoura i-Werk Randonneur - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 22
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ
  • Reiserad
  • Gravel Bike / Cyclo Cross
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50 / 54 / 57 / 60 / 63 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Contoura i-Werk Randonneur - Shimano Ultegra Di-2 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter contoura.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnelle Sehnsucht

aktiv Radfahren 3/2016 - Die Räder werden in der Hartje Manufaktur in Hoya von Hand gefertigt. "i-Werk"-Modelle gibt es nur mit elektronischen Schaltungen. Für das i-werk Randonneur kann man im Konfigurator zwischen den Shimano Schaltungen Alfine Di2 und Ultegra Di2 wählen. Auch andere Komponenten lassen sich individuell bestimmen. Als mittleres Modell aus einer Vorauswahl ist unser Testrad mit der 2x11-Gang Ultegra Di2 und einer mechanischen Scheibenbremse ausgestattet. …weiterlesen

Ergo-Express

RADtouren 1/2016 - Aber auch eine besondere Schaltung wie die Shimano Ultegra DI2 am Contoura iWerk kann dazu beitragen, dass die Preisgrenze gesprengt wird. Gut zu wissen: Wegen der zunehmenden Individualisierung gibt es oft auch eine günstigere Variante als unsere Testmodelle. In der Preisklasse bis 2.000 Euro rollen dagegen fast ausschließlich Serienräder an, bei denen der Käufer auf die Ausstattung festgelegt ist. …weiterlesen