Contour + im Test

(Action-Cam)
  • Gut 1,9
  • 11 Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (11) zu Contour +

    • KITE Magazin

    • Ausgabe: Nr. 6 (November/Dezember 2012)
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 1 von 6

    5 von 6 Sternen

    „... Die Anbringung an den Helm ist per Klebepads und verdrehbarer Linse gut gelöst. Da wackelt wenig. Die farbechten, scharfen Aufnahmen haben uns überzeugt, nur bei der GoPro gefällt uns die Bildqualität noch etwas besser. Nachteil für Kiter: Die Kamera ist nur spritzwassergeschützt. ...“  Mehr Details

    • RennRad

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Testsieger“

    „Die ‚+‘ hat eine sehr stimmige Bildwiedergabe. Die Farben sind angenehm klar, und der Kontrastumfang bringt es auf den Punkt. Die Hell-Dunkel-Wechsel hat sie gut im Griff. Sie ist die teuerste Kamera im Feld und bringt am wenigsten Zubehör mit. Doch die serienmäßige Bluetooth-Schnittstelle ist im Testfeld einmalig, die GPS-Aufzeichnung in der Tat ein Plus. Daneben überzeugen Handling, Drehfunktion, Montage und der Look total: Testsieg!“  Mehr Details

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 9-10/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Die ‚+‘ hat eine sehr stimmige Bildwiedergabe. Die Farben sind angenehm klar, und der Kontrastumfang bringt es auf den Punkt. Die Hell-Dunkel-Wechsel hat sie gut im Griff. Sie ist die teuerste Kamera im Feld und bringt am wenigsten Zubehör mit. Doch die serienmäßige Bluetooth-Schnittstelle ist im Testfeld einmalig, die GPS-Aufzeichnung in der Tat ein Plus. Die Contour überzeugt, wenn man bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben.“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „... Dank Bluetooth kann man die Contour über entsprechende Apps mit iPhone oder Android-Handy koppeln und das Handydisplay zur Bedienung nutzen. Das funktioniert im Alltag einwandfrei und in Echtzeit, somit lässt sich das Fehlen einer Anzeige direkt an der Kamera leicht verschmerzen. ... Insgesamt bietet die Contour Plus alles, was das Herz begehrt - und ist damit unsere Kaufempfehlung!“  Mehr Details

    • CROSS Magazin

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... coole Extrafeatures und ein breites Zubehörangebot. Die Bildqualität macht den Unterschied: Die ‚Plus‘ katapultiert sich dadurch ins Spitzenfeld des Tests. ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 2/2012 (Februar/März)
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (52 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Mit HDMI-Anschluss, Bluetooth-Schnittstelle, GPS-Empfänger sowie einer Buchse für ein externes Mikrofon ist die Contour+ ziemlich gut ausgestattet. Der relativ große Funktionsumfang lässt sich aber nur mit Hilfe eines PC oder eines Smartphones nutzen, da Kameraeinstellungen nur darüber vorgenommen werden können.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Produkt: Platz 3 von 5

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Volle HD-Bildqualität; Hochwertiges, vielseitiges Objektiv.
    Minus: Hersteller legt lediglich drei Klebehalterungen bei.“  Mehr Details

    • mountainbike rider Magazine

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Contour ‚+‘ ist nichts für den schmalen Geldbeutel. Features wie GPS und Bluetooth rechtfertigen den hohen Preis allerdings. Die allgemeine Abbildungsleistung ist gut, auch wenn es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Sinnvoll sind vor allem die drehbare Linse und der große, einfach zu bedienende Schiebeknopf auf der Kameraoberseite. Wer eine Kamera sucht, die etwas mehr zu bieten hat als der Rest am Markt, der liegt hier definitiv richtig.“  Mehr Details

    • MotorradABENTEUER

    • Ausgabe: Nr. 3 (Mai/Juni 2012)
    • Erschienen: 04/2012
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Sehr handlich, lässt sich einfach bedienen und liefert gute Aufnahmen. Über einen PC oder Mac bietet diese Kamera viele Einstellmöglichkeiten. ... Allerdings ist der Preis recht hoch.“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „Die Contour HD bietet enorm viele Einstellmöglichkeiten, die sich über den PC oder über die App in zwei Konfigurationen auch auf den Preset-Schalter legen lassen. Bild und Tonqualität sind sehr gut. Es gibt sogar einen Anschluss für ein externes Mikro. Die Software gibt es für Mac und PC, die App für Android und iOS ... Dank GPS können der Aufnahmeort und die Strecke protokolliert werden. ...“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 07/2011

    „exzellent“ (8,7 von 10 Punkten)

    „Wer professionelle Actionvideos einfangen möchte, kommt um die Contour+ kaum herum. Der kleine Camcorder bietet einen umfassenden Funktionsumfang und bleibt dennoch einfach zu bedienen. Die Bildqualität überzeugt ebenfalls auf ganzer Linie. Viele potentielle Käufer dürften allerdings auch mit einem der kleineren und günstigeren Geschwisterchen glücklich werden.“  Mehr Details

zu Contour +

  • Olympus Action Kamera Stylus Tg-Tracker Grün Japan Neu

    Olympus Action Kamera Stylus Tg - Tracker Grün Japan Neu

Kundenmeinungen (8) zu Contour +

8 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Contour Plus Helmkamera

Reichlich Zubehör, aber nur gegen Mehrkosten

Wer die Ausstattung der Contour Plus als spartanisch bezeichnet, trifft es nicht ganz, denn selbst die Spartaner hatten Messer und Gabeln als Zubehör. Wer dann noch die exorbitanten Anschaffungskosten von 500 EUR mit einem lausigen GPS-Modul und einer spärlichen Bluetooth-Ausstattung rechtfertigen will, ist sicherlich nicht ganz auf dem aktuellen Stand der Kameratechnik. So findet man bei namhaften Kameraherstellern Mehrkosten für ein vollwertiges WLAN-Modul von rund 20 EUR und für das GPS kommen meist rund 40 EUR hinzu – fertig, mehr kostet das wirklich nicht.

Ausstattung

Wer also bei amazon die besagten 500 EUR für die Anschaffung hinblättert, darf sich nicht wundern, wenn im Karton lediglich die Kamera mit drei einfachen Haltebügeln anzutreffen ist. Auch wenn vollmundig erklärt wird, dass diese vollends zur Montage innerhalb der gesamten Sportpalette ausreichend sind, verwundert es umso mehr, dass auf der Hersteller-Webseite viel verschiedene Montagesysteme erhältlich sind. Die Großzügigkeit bei der beigelegten Speicherkarte ist kaum noch zu übertreffen, da diese eine Speicherkapazität von 2 GByte (!) besitzt und einen Wert von 1,50 EUR verkörpert. Man kommt also nicht um den Zukauf einer 32 GByte großen MicroSDHC-Karte für rund 20 EUR herum. Die zylindrische Form des Aluminiumgehäuses ist sicher wesentlich ansprechender als ein Kasten am Kopf, wie es bei den meisten Actioncams der Fall ist. Der Zylinder ist wassergeschützt, was man nicht mit wasserdicht verwechseln sollte, und bietet somit einen guten gegen Regen und Spritzwasser. Taucherlebnisse sollte man jedoch lieber den anderen Actioncams überlassen, die bis 60 Meter Tauchtiefe zertifiziert sind.

Aufnahmetechnik

Um die Contour + für die Aufnahme vorzubereiten, bedarf es eines Smartphones oder einer anderen Computereinheit mit Bluetooth-Unterstützung. Nur so lässt sich die Kamera optimal auf die Situation einstellen und dem Träger bleibt nur noch die Start-Stop-Option und die Drehung der Linse übrig. Dass die elegante Actioncam gute Full HD-Aufnahmen macht, ist eigentlich eine Grundvoraussetzung, die auch erfüllt wird.

Unterm Strich

Zu teuer bei absolut minderwertiger Ausstattung und keinesfalls konkurrenzfähig gegenüber dem Platzhirsch von GoPro oder sogar einer ActionPro, die nur einen Bruchteil kostet.

Datenblatt zu Contour +

Abmessungen / B x T x H 34 x 98 x 58 mm
Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Bildsensor CMOS
Features
Ausstattung GPS
Outdooreigenschaften Spritzwassergeschützt
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat MOV
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 150 g

Weitere Tests & Produktwissen