Befriedigend (3,4)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 50 W
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Chario Quadro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Chario Quadro ist ein vollwertiger Verstärker mit sinnvollem Anschlußangebot und guter Verarbeitung. In der Realität klingt er größer, als er ist, und bekommt von mir eine dicke Empfehlung, nicht nur für die Zweitanlage!“

  • Klang-Niveau: 40%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen), „Preistipp“

    2 Produkte im Test

    „Eigentlich müsste man diesen kleinen Vollverstärker fast als Anlage bezeichnen, denn schon ein Smartphone macht ihn dazu. Seine gleichermaßen temperament- wie kraftvolle, rhythmisch treibende Wiedergabe gefiel uns an den Chario, aber auch an DALIs Epicon 6. Preistipp“

  • „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten, „Empfehlung Preis/Leistung“

    2 Produkte im Test

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Chario Quadro

Abmessungen (mm) 220 x 180 x 70
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 50 W
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Überraschungsgast

HIFI-STARS - In dieser Preisklasse bin ich so viel Musikalität eigentlich nicht gewohnt. Natürlich ist da noch Luft nach oben, aber dann eben auch nur für einen höheren Preis. Was mir ebenfalls gut gefällt, ist, daß der Chario Quadro auch bei geringeren Lautstärken sehr vollmundig und erwachsen klingt, lediglich bei hohen Lautstärken neigt er zu leichter Kompression. Ich erlaube mir zum Abschluß noch ein altes Stück der Breeders aufzulegen. …weiterlesen

Dieters Digest

AUDIO - Der 077 verlieh der amerikanischen Songwriterin eine enorm realistische Präsenz. Jedes Hauchen, jede Bewegung hinterm Mikrofon ließ sich nachvollziehen. Zudem zeigte sich jene hohe Neutralität, für die Burmester-Vorverstärker seit jeher hohes Ansehen genießen. Feinste Hochtongespinnste löste das Jubiläumsmodell scheinbar mühelos auf. Sehr satt rundete der 077 das weiträumige, groß dimensionierte Klangbild nach unten mit einem äußerst voluminösen Bass ab. …weiterlesen

Unter einem Dach

stereoplay - Der Krell ist ein emotionaler Musiker, mit dem man zarte Klänge erforschen und feinen Verästelungen und Zusammenhängen folgen kann. Aber seine Leistung merkt man ihm auch an: Wenn es mal brachialer zugeht, kommt der Krell nicht aus der Puste, er macht ordentlich Druck und bleibt gleichzeitig seinem musikalischen Naturell treu. Und auch bei moderaten Pegeln spürt man immer, dass er alles im Griff hat: Der Bass drängt sich nicht auf, ist aber präsent, stark und detailliert. …weiterlesen

Gutes Werkzeug

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Unser Proband, ein echtes Brett von Verstärker mit einer seriösen Dauerausgangsleistung von zweimal 500 Watt an vier Ohm kostet 5.450 Euro. Gewiss nichts für die Portokasse, aber ziemlich fair. Bryston-Amps gibt's in zwei Versionen, die sich praktisch nur durch die Frontplatte unterscheiden: Die Profis wollen 19 Zoll Breite mit Griffen, die HiFi-Leute hätten's gerne weniger ausladend. Gibt's beides, kostet dasselbe. Schwarz oder silber, kostet ebenfalls dasselbe. …weiterlesen

HiFi modern im Retro-Look

lowbeats.de - Testumfeld:Ein CD-Player und ein Vollverstärker befanden sich im Praxistest und wurden jeweils für „sehr gut“ befunden. Die Bewertungskriterien waren Klang, Praxis und Verarbeitung. …weiterlesen