Centurion Numinis Carbon 1000.29 - Shimano Deore XT (Modell 2017) Test

(Fahrrad)
Numinis Carbon 1000.29 - Shimano Deore XT (Modell 2017) Produktbild
  • Gut (2,3)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Gewicht: 12,5 kg
  • Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Centurion Numinis Carbon 1000.29 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 10 von 10
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    „gut“ (179 von 250 Punkten)

    „Plus: Leichter Carbon-Rahmen; Sehr guter Vortrieb.
    Minus: Federbein zu progressiv; Wenig edle Ausstattung.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Centurion Numinis Carbon 1000.29 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

  • Centurion Numinis 3000 MATT-GRAU(DUNKELGRAU/HELLBLAU)

    29 Zoll hochwertiger Numinis Alurahmen Rock Shox Revelation RC 35 130mm Gabel Shimano XT 22 - Gang Schaltung kräftige ,...

Datenblatt zu Centurion Numinis Carbon 1000.29 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,5 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Hinterbaufederung vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Tag am Meer bike 3/2009 - Barrend friert und muss zehn Kilometer zum Start des Strandrennens in Egmond fahren – mit dem Bike, versteht sich. Der Grundschullehrer klickt ein, ächzt dem Himmel noch ein eindeutiges Schimpfwort entgegen und fährt los. In einer Sporthalle werden die Startnummern verteilt und zu süße Iso-Getränke gereicht. Barrend Derricks grabscht sich seinen Startnummerbeutel und checkt ein letztes Mal die Bremsen. „Die sind mir gestern vereist. Da war nichts mehr mit Anhalten“, sagt er. …weiterlesen