Centurion Cityline Pro 7 EQ - Shimano Nexus (Modell 2018) Test

(Citybike)
Cityline Pro 7 EQ - Shimano Nexus (Modell 2018) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Citybike
  • Gewicht: 17,2 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
  • Anzahl der Gänge: 1 x 7
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Centurion Cityline Pro 7 EQ - Shimano Nexus (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • 18 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Plus: Gesamt-Harmonie, stadttaugliche Komponten-Auswahl; ausgewogene Fahrleistungen, Funktion Bremsanlage; fairer Preis.
    Minus: flache Schutzbleche.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Centurion Cityline Pro 7 EQ - Shimano Nexus (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 17,2 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 7
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Style-Frage bike 5/2009 - Die Ausstattungsliste zeigt eine Mischung unterschiedlicher Hersteller, ist aber für den aufgerufenen Preis fair gewählt. Mountain-Sport-Fully zum günstigen Preis. Radon Slide 8.0 Fahrwerksentwickler Bodo Probst präsentiert mit dem Slide seine erste Kreation für Radon. Schon der Blick auf die Ausstattung sagt: alles richtig gemacht. …weiterlesen


Radeln royal im Ostallgäu aktiv Radfahren 7-8/2008 - Die Sortierung nach Längenangaben und Höhenunterschieden erleichtert die Suche nach der passenden Radltour. Zusatzoptionen wie Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps entlang der Routen locken mit spannenden Zielen für Jung und Alt. Links bei den Ostallgäuer Bahnhöfen – die Mitnahme von Fahrrädern in den Zügen ist im gesamten Ostallgäu kostenlos – und Schiffsanlegestellen beim Forggensee verweisen direkt auf die jeweiligen Fahrpläne und ermöglichen eine komfortable Suche. …weiterlesen


Akku - Motor - Steuerung: Das sollten Sie wissen e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) - Der Hersteller gibt hier das Fahrverhalten des Motors vor, und je nach Modell können Sie selbst oder Ihr Händler den Grad der Unterstützung und andere Optionen einstellen. Deshalb sollten Sie sich nicht wundern, wenn Ihnen etwa der Bosch-Mittelmotor sowohl bei Tourenrädern wie auch bei sportlichen Mountainbikes begegnet. …weiterlesen


Gastgeber holen alle Titel RennRad 7-8/2008 - Dieser Attacke fiel leider auch die sprintstarke amtierende Deutsche Hochschulmeisterin Désirée Schuler (Fernuni Hagen/Coogee-Saar) zum Opfer. BDR-Nationalmannschaftsmitglied Jana Süß (Uni Hannover/Koga Miyata) ging mit Halsschmerzen an den Start und musste sich dem schnellen Rennen bereits in den ersten Runden geschlagen geben. Steffi Degle (FH Innsbruck/Elk Haus Noe) fuhr ein starkes Rennen an der Spitze des Feldes, bis sie in einen Sturz verwickelt wurde. …weiterlesen