Carver Sonic 150 - Shimano Deore XT (Modell 2018) im Test

(Damen-Crossbike)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Cross­rad
Gewicht: 13,4 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Carver Sonic 150 - Shimano Deore XT (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 9-10/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 10

    „sehr gut“

    „Das Sonic ist ein gefälliges Cross-Rad ohne Schnickschnack, nicht besonders leicht, aber mit einer sehr guten Ausstattung. Gewinde-Ösen sind sowohl für Schutzbleche als auch Gepäckträger vorhanden. Die breiteren Reifen und die 180er-Scheibe vorne machen das Rad auch für schwerere Fahrer gut geeignet. Insgesamt durchaus ein Kauf-Tipp, auch in Sachen Preis-Leistung.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Carver Sonic 150 - Shimano Deore XT (Modell 2018)

Anzahl der Gänge 30
Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,4 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 50 / 55 / 60 / 65 cm; Damen: 45 / 50 / 55 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Apollo Bike Sonic 150 - Shimano Deore XT (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter fahrrad-xxl.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fitness im Sitzen

aktiv Radfahren 9-10/2017 - Vorne sorgt die Suntour-Luftfedergabel mit knappen, aber im "normalen" Gelände noch ausreichenden 63 mm Federweg für Dämpfung, die mittels Cockpit-Lockout für Asphalt-Fahrten auch abgeschaltet werden kann. Das Sonic ist mit fast 14 Kilogramm nicht besonders leicht, was sich in der Beschleunigung bemerkbar macht. Die Abstimmung zwischen gutem Geradeauslauf und ordentlicher Manövrierfähigkeit ist gelungen. …weiterlesen

Biken de Luxe - First-Class-Urlaub in Sölden

World of MTB 5/2012 - Kurz darauf, am höchsten Punkt der Tour, genießt der Biker das beste Panorama über Sölden. Neben easy zu rollenden Asphalt- und Schotterwegen setzen einige Wegstücke auf natürlichen Waldwegen ein gewisses Maß an Fahrtechnik voraus. Abgerundet wird diese Tour mit einem schönen Singletrail, der zurück nach Sölden führt. Insgesamt eine Runde, die auch Mountainbike-Novizen Fahrspaß garantiert. …weiterlesen

Alltagsvelos Jahrgang 2014

velojournal 1/2014 - lokal oder global Das Velo ist unterdessen ein globalisiertes Produkt. Die Unterschiede zwischen den Schweizer und den internationalen Herstellern liegen kaum mehr bei der Herkunft der verwendeten Teile, sondern bei der Produkte-Entwicklung und der Montage. …weiterlesen