Canyon Bicycles Lux CF 8.9 (Modell 2016) im Test

(Fahrrad)
Lux CF 8.9 (Modell 2016) Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 11,1 kg
Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Canyon Bicycles Lux CF 8.9 (Modell 2016)

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 5-6/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 20

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „Das Lux CF 8.9 ist ein agiles und schnelles Marathon-Fully mit einer guten Prise an Trailbike-Genen. Ein rundes Paket, das sich als Allrounder für viele Zwecke nutzen lässt.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canyon Bicycles Lux CF 8.9 (Modell 2016)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 11,1 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Canyon Bicycles Lux CF 8.9 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter canyon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tannheimer Tal

aktiv Radfahren 3/2008 - Downhill und Querfeldein über Wiesen und Hindernisse – ein actiongeladener Outdoorspaß, der die Bikeraugen zum Leuchten bringt! Zahlreiche Touren führen vom Tannheimer Tal aus auf die umliegenden Almen der Tannheimer Berge und der Allgäuer Alpen. Zum Teil müssen die Biker erst einmal 600 Höhenmeter erklimmen, bevor sie oben angelangt dann mit einem spektakulären Ausblick über das gesamte Tal und die umliegenden Gipfellandschaften belohnt werden. …weiterlesen

Szene

bikesport E-MTB 1-2/2008 - Die Strecke war dann knapp 150 Meter lang, überraschend für die Teilnehmer. Mila Kusmenko und Florian Eschenbach heißen die Deutschen Singlespeed-Meister 2008. Mehr unter www.eingangrad.de Eine Bikesafari in Botswana hat Christoph Sauser unternommen. Zusammen mit drei Führern durchstreifte er das Mashatu Wildreservat. Löwen, Elefanten, Giraffen und riesige Baobab-Bäume machen diese Wildnis zu einem unvergesslichen Erlebnis. …weiterlesen

Siegel für Zuverlässigkeit

aktiv Radfahren 7-8/2011 - Ob die Kritik angenommen wird, liegt im Ermessen der Firma. „Aber meist sind die Hersteller ja daran interessiert, ihre Produkte zu verbessern und setzen unsere Anregungen um“, so Sexauer. Transparenz und Glaubwürdigkeit In der Fahrradbranche ist der VSF als fachkompetente Institution bekannt. Er steht anerkanntermaßen für hohe Qualitäts- und Serviceansprüche. Damit genießt auch das VSF..all-ride Siegel eine starke Glaubwürdigkeit. …weiterlesen

Biken de Luxe - First-Class-Urlaub in Sölden

World of MTB 5/2012 - Seb guidet Biker in und um Mittenwald durchs Karwendel, während Marco sich auf Enduro-Rennen vergnügt. Beide haben sich etwas Urlaub durchaus verdient! …weiterlesen

Rückenwind-Fragestunde

Fahrrad News 4/2011 - „Wenn Sie Ihren Akku öfter zwischenladen, also nicht erst ans Ladegerät hängen, wenn er leer ist, tun Sie ihm Gutes. Was Sie verhindern sollten, ist die Tiefentladung: den Akku leer fahren und das Rad über Monate stehen lassen. Das kann die Batterie stark schädigen. Die beste Art zu lagern: Zimmertemperatur um 20 Grad und mittlerer Ladestand (30 bis 45 Prozent) bei gelegentlichem Nachladen.“ 20 Und wie ist das mit dem Akku im Winter? …weiterlesen

Carbon-Bikes im Vergleich - Steifigkeit wird überschätzt

Die Zeitschrift ''bike sport news'' hat fünf Mountainbikes getestet, die einen Carbonrahmen aufweisen. Hersteller versuchen über den Rahmen, die Fahrräder besonders steif und damit zu Beschleunigungsmeistern zu machen. Im Labortest erhielt das Specialized Europe SJ Marathon Carbon die meisten Punkte für Steifigkeit. Dennoch machte sich in der Praxis kaum ein Unterschied zu den weniger steifen Fahrrädern bemerkbar.