• ohne Endnote
  • 1 Test
191 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 4800 x 1200
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Canon Pixma MP230 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Den geringen Preis des Multifunktionsgerätes muss man mit fehlendem Randlosdruck und einer umständlichen Kopierbedienung am Gerät bezahlen. Kartenslots, Netzwerkanbindung oder Display sucht man vergebens. Überzeugen allein konnte nur die Druckqualität.“

Kundenmeinungen (191) zu Canon Pixma MP230

4,0 Sterne

191 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
111 (58%)
4 Sterne
25 (13%)
3 Sterne
21 (11%)
2 Sterne
15 (8%)
1 Stern
21 (11%)

4,0 Sterne

191 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon Pixma MP 230

Unschöne Papierausgabe

Selbst die einfachsten Drucker besitzen in der Regel ein Fach, in dem die fertig bedruckten Seiten landen. Beim Pixma MP230 ist dies ganz anders. Der von Canon diesen Herbst neu ins Sortiment aufgenommene Multifunktiondrucker befördert die Seiten in Ermangelung eines Papierausgabefachs direkt auf den Schreibtisch – oder wohin auch immer der Drucker gerade stehen mag.

Umständliche Bedienung

Die ungewöhnliche Ausgabetechnik verbietet es natürlich ganz von alleine schon, das Gerät direkt an der Kante eines Tisches aufzustellen. Aber er darf auch nicht in einem Regal oder nah an einer Wand platziert werden – denn die Papierzufuhr ist fast genau so umständlich zu händeln. Sie erfolgt nämlich auf der Rückseite des Geräts, nach hinten muss demnach entsprechend Platz vorhanden sein. Alles in allem kommt daher für den Multifunktionsdrucker lediglich ein Ort zum Aufstellen in Frage, nämlich mitten auf einem Tisch, damit sich die Bedienung auf Dauer nicht als nervtötend entpuppt.

Etwas langsamer als sein Vorgänger

Doch der Drucker hat im Vergleich zu seinem Vorgänger nicht nur an Bauteilen abgespeckt, auch in puncto Druckgeschwindigkeit ist er etwas langsamer geworden. Nach einer Minute liegen nun nur noch 7 statt der vormals beim Pixma MP280 erwartbaren 8,4 A4-Seiten auf dem Tisch (!), im Farbmodus soll der Output nicht ganz fünf Seiten erreichen. Diese Werte wurden nach ISO-Norm ermittelt, stimmen also mit der Realität ziemlich gut überein – lobenswert, dass Canon nicht, wie noch viele andere Hersteller, mit Zahlen, die im Entwurfsmodus gemessen wurden, hausieren geht.

Kein randloser Druck mehr

Die dritte Folge der Diät, die Canon dem Nachfolger des MP280 zugemutet hat, wird vor allem Fotografen sauer aufstoßen. Denn der MuFu versteht sich nicht mehr auf die randlose Ausgabe von Fotos. Warum der Drucker gerade um diese Funktion kupiert wurde, wird vermutlich kaum jemand verstehen, zumal der Ausgleich, nämlich ein erweitertes Softwarepakete, unter anderem mit Tools zur Bildbearbeitung sowie zur Texterkennung, den Lapsus kaum adäquat wird ausgleichen können.

Der neue, nicht netzwerfähige MuFu – das Gerät versteht sich auch aufs Kopieren und Scannen – soll in Kürze für rund 64 EUR lieferbar sein. Der Vorgänger Pixma MP280 von Canon wiederum ist schon für knapp unter 50 EUR (Amazon) zu haben. Der Hersteller bewirbt den Nachfolger mit einer Stromsparfunktion – das Gerät schaltet sich automatisch ab und auch wieder ein, sobald ein Druckauftrag eingeht. Bedenkt man die relativ kurze Lebenszeit einfacher MuFus für Privathaushalte sowie die Ergebnisse der Diät, die dem 230er förmlich auf den Leib geschrieben sind, darf man gespannt darauf sein, ob sich viele Kunden angesichts der doch deutlichen Differenz aufgrund des Stromsparpotenzials eher für den Nachfolger entscheiden werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Pixma MP230

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4800 x 1200
Geschwindigkeit
S/W 7 Seiten/min
Farbe 4,8 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Format
Medienformate A4
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 6220B009

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Pixma MP 230 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Angetestet

PCgo 2/2013 - TINTEN-MULTIFUNKTIONSGERÄT 3IN1 CANON PIXMA MP230 Den geringen Preis des Multifunktionsgerätes muss man mit fehlendem Randlosdruck und einer umständlichen Kopierbedienung am Gerät bezahlen. Kartenslots, Netzwerkanbindung oder Display sucht man vergebens. Überzeugen allein konnte nur die Druckqualität. …weiterlesen