• Gut 2,3
  • 6 Tests
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 12,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Canon Ixus 220 HS im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „gut“ (1,8)

    „Testsieger“

    „Plus: Sehr kompaktes Gehäuse; Gute Bildqualität bis ISO 800; Rauscharme Fotos; Videoaufnahme in Full-HD.
    Minus: Wenig manuelle Einstellmöglichkeiten; Kein interner Speicher.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 8

    47 von 100 Punkten

    „Die 220 HS bietet im Vergleich zur 115 HS den größeren Brennweitenbereich und Bildwinkel, jedoch das kleinere Display, eine schwächere Bildqualität und insgesamt das weniger attraktive Preis-Leistungsverhältnis.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2011
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,4)

    „Gute Kamera für unterwegs. Mit Super-Weitwinkel.“  Mehr Details

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 07/2011

    4 von 5 Punkten (84%)

    „Die Ixus 220 HS überzeugt durch ihr Design, eine gute Verarbeitung und angenehmes Handling. Durch ihre Schlichtheit fallen aber auch einige Annehmlichkeiten in der Bedienung weg, etwa ein Moduswahlrad, das schnelleren Zugang zu Motivprogrammen etc. ermöglichen würde. Für Einsteiger ist die 220 HS hervorragend geeignet, da sie alle Einstellungen für Foto und Film selbst vornehmen kann. Für etwas routiniertere Fotografen bietet sie einige Spielereien, manuelle Einstellmöglichkeiten sind jedoch rar. ... “  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Gut: Schlankes, abgerundetes, solides Metallgehäuse. BSI-CMOS-Sensor. Solide Bedienelemente. ...
    Schlecht: Lichtschwache Teleblende. Grob auflösendes Display ohne Entspiegelung. Kein Sucher. Keine Shortcuts zu ISO-, Weißabgleichs- und Selbstauslöser-Einstellung. ...“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 06/2011

    „sehr gut“ (8,2 von 10 Punkten)

    „Wer nach einer einfachen Ultrakompaktkamera für Innen- und Außenaufnahmen sucht, sollte die Canon Ixus 220 HS ganz oben auf seinen Wunschzettel schreiben.“  Mehr Details

zu Canon IXUS 220HS

  • Canon IXUS 220 HS Digitalkamera (12 MP, 5-fach opt.

    Hochempfindlicher 12, 1 Megapixel CMOS - Sensor 24mm Ultraweitwinkel 5 - fach Zoom mit opt. Bildstabilisator 6, ,...

  • Canon IXUS 220 HS Digitalkamera (12 MP, 5-fach opt.

    Hochempfindlicher 12, 1 Megapixel CMOS - Sensor 24mm Ultraweitwinkel 5 - fach Zoom mit opt. Bildstabilisator 7, ,...

  • CANON IXUS 220 HS Digital Kamera guter Zustand TOP Schwarz 12MP AF Sperre

    CANON IXUS 220 HS Digital Kamera guter Zustand TOP Schwarz 12MP AF Sperre

Kundenmeinungen (129) zu Canon Ixus 220 HS

3,3 Sterne

129 Bewertungen in 1 Quelle

5 Sterne
74 (57%)
4 Sterne
30 (23%)
3 Sterne
12 (9%)
2 Sterne
8 (6%)
1 Stern
6 (5%)

3,3 Sterne

129 Bewertungen bei Amazon.de

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon IXUS 220HS

Gute Bildqualität bei Innen- und Außenaufnahmen

Im Februar 2011 hat Canon das Modell IXUS 220 HS auf den Markt gebracht. Laut Meinungen aus der Fachwelt und auch nach Ansicht vieler Käufer zeichnet sich dieses Modell vor allem durch seine gute Bildqualität, sowohl bei Außenaufnahmen wie auch bei Innenaufnahmen, aus.

Verantwortlich für die Bildqualität ist der CMOS-Sensor, der mit 12,1 Megapixeln auflöst und über einen 5-fachen optischen Zoom mit einem 24-Millimeter-Ultraweitwinkelobjektiv verfügt. Ein optischer Bildstabilisator soll hierbei die Verwackelungsunschärfe reduzieren. Das von Canon entwickelte HS-System (High Sensitivity) verspricht auch gute Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Blitz. Canon betont die Pixelanzahl sei zwar geringer als bei Vergleichskameras, allerdings seinen die Bildpunkte auch größer. Bei der Serienbildfunktion mit acht Bildern pro Sekunde sinkt die Auflösung allerdings auf drei Megapixel. Der Bildschrim fällt mit 2,7 Zoll (6,7 Zentimeter) bei einer Auflösung von 230.000 Pixeln allerdings recht klein aus. In den Resonanzen auf diese Kamera wurde auch deren einfache Bedienung positiv hervorgehoben. Hierfür sollen kurze Einblendungen auf dem Display, die die wesentlichen Kamerafunktionen erläutern, eine Automatikfunktion, ein Autofokus und eine Gesichtserkennung sorgen. Der Automatikmodus verspricht zwischen 32 Aufnahmesituationen unterscheiden zu können und automatisch die geeignete Einstellung zu wählen. Zudem ist es möglich mit dieser Kamera Full-HD-Filme mit Stereo-Ton und Zeitraffer bei einer Auflösung von 1920 x 1080p aufzunehmen. Canon hat bei der neuen Ixus auch zusätzliche Kreativmodi integriert, wie Miniatureffekt, Spielzeugkameraeffekt oder Postereffekt.

Die Ixus 220 HS ist für einen Preis ab 180 Euro bei Amazon in den Farben Silber, Schwarz und Rot zu haben. Zusätzlich kann diese kompakte Kamera auch mit einem Unterwassergehäuse oder einem wasserdichten Allwetter-Gehäuse ausgestattet werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Ixus 220 HS

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-120mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
  • MultiMedia-Plus (MMC-Plus)
  • HC MMCplus
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 141 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 5098B017

Weiterführende Informationen zum Thema Canon IXUS 220HS können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Modelfotografie: Perfektes Posing

DigitalPHOTO 12/2012 - Kopf, Arme, Hände, Beine und Füße - allein schon durch die vielfältigen Möglichkeiten, diese zu positionieren, ergeben sich zahlreiche Posen. Kathy Hennig und Lars Ihring zeigen anhand von vier Beispielen, wie Sie bewusster und selberbewusster mit Ihrem Modell umgehen können. …weiterlesen

Mondlicht

DigitalPHOTO 8/2012 - In seinen Fotos macht Rainer Mirau die Nacht zum Tag. Durch die extremen Belichtungszeiten wirken die Mondlicht-Bilder wie Aufnahmen am Tage. Wir wollen von dem Profifotografen wissen, wie er vorgeht und was ihn antreibt. …weiterlesen

Die Bilder und der Blues

FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2012) - Die besten Kameras und Objektive nutzen wenig, wenn man den richtigen Augenblick verpasst. In zwei Workshops vermitteln wir Ihnen Tipps und Tricks für die Aufnahmepraxis und die Bildbearbeitung in der Porträt-Fotografie. Denn erst die Retusche gibt den Bildern den letzten Schliff. …weiterlesen

Kaufberatung Systemkameras

fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2012) - Eine Kamera mit Wechselobjektiven soll es sein – aber welche? Mit Spiegel und optischem Sucher oder doch lieber kompakt mit elektronischem Sucher? Und welcher Autofokus passt zu meinen fotografischen Anforderungen? fotoMAGAZIN hilft bei der Kaufentscheidung. …weiterlesen

Edel & weiß

COLOR FOTO 2/2012 - Sachfotografie. Komposition, das Spiel mit Schärfe und Unschärfe, mit Farben und Details – Creativ-Fotografen bilden Produkte liebevoll und lebendig ab. ColorFoto druckt für Sie eine Auswahl sehenswerter Sachaufnahmen vor weißem Grund ab und befragt die Macher zu Aufnahmetechnik, Tiefenschärfe, Licht und Intention. …weiterlesen

Taschen-Check: Haben Sie alles?

DigitalPHOTO 12/2011 - Weniger ist bekanntlich mehr. Nicht unbedingt, denn mit mehr Equipment lassen sich viele Motive noch kreativer gestalten. Hier sind 21 Dinge, die in der Fotoausrüstung jedes ambitionierten Fotografen nicht fehlen sollten. …weiterlesen

Für Wasser & Strand

COLOR FOTO 6/2011 - Fazit: Die Ixus 115 HS ist leicht und kom pakt, ihre Bildqualität in Ordnung, der Preis fair (180 Euro). Kauftipp Design. Canon Ixus 220 HS Die Ixus 220 HS kommt im flachen (20 mm), leichten (140 g) Metallgehäuse daher, hat ei nen rückseitig belichteten CMOS-Sensor, ei ne Full-HD-Videofunktion (1920 x 1080 Pi xel, 24 B/s) und einen optischen Bildstabilisa tor. Sie kann 3,4 B/s in Serie verarbeiten und hat ein 5-fach-Zoom mit 24 mm Anfangs brennweite (KB-Äquivalent). …weiterlesen

Canon Ixus 220 HS

Stiftung Warentest Online 5/2011 - Leicht und flach (142 g, 2 cm). Gute Bildqualität, brillante Farbwiedergabe, gute Bilder auch bei wenig Licht. Das Zoomobjektiv ermöglicht starke Weitwinkelaufnahmen. Videoclips gelingen gut. In hoher Auflösung (HD, 1 920 x 1 080 Bildpunkte). Die Kamera funktioniert nur automatisch: Keine Zeitvorwahl, keine Blendenvorwahl. Scharfstellen nur automatisch. Weißabgleich auch manuell. 15 Belichtungsprogramme. Hohe Empfindlichkeit für Fotos bei wenig Licht einstellbar (3200 Iso). …weiterlesen

Kamerazwerge

SFT-Magazin 9/2011 - Kompaktkameras: Mit der Lumix FS22 von Panasonic und der Ixus 220HS von Canon haben wir zwei besonders günstige und kompakte Digitalkameras zum Test geladen.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Digitalkameras. …weiterlesen

Canon Ixus 220 HS im Test: geniale Ultrakompakt-Kamera für Automatik-Knipser

CNET.de 6/2011 - Canon ist letztes Jahr bei den Kompaktkameras ein wenig hinter der Konkurrenz zu zurückgefallen. Nicht, was die Bildqualität angeht, sondern eher bei den Features. Insbesondere gegen die Geschwindigkeit und die Möglichkeiten, wie sie rückseitig belichtete CMOS-Bildsensoren bieten, konnte der Fotoriese mit seinen CCD-Chips nicht anstinken. Dieses Jahr wird alles anders, denn Canon bringt haufenweise Digicams mit den modernen Sensoren auf den Markt - von teuer bis erstaunlich günstig. Wie sich die gerade einmal 170 Euro teure Ixus 220 HS in der Praxis schlägt, verrät der Testbericht. …weiterlesen