Canon i-Sensys LBP6000 3 Tests

(Schwarz-Weiß-Laserdrucker)
  • Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
23 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Canon i-Sensys LBP6000 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,3)

    „Dieser Schwarzweißlaserdrucker druckt sehr schnell und sehr wasserbeständig, Text in sehr guter Qualität. Niedrige Tonerkosten.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,3)

    „Günstig, aber wenig vielseitig. Funktionen beschränken sich auf das Notwendigste. Mit 5 Kilogramm vergleichsweise ein Leichtgewicht.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 09/2012

    „ausreichend“ (4,28)

    Preis/Leistung: „preiswert“

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canon i-SENSYS MF445dw S/W-Laserdrucker Scanner Kopierer Fax LAN WLAN

    • S / W - Laserdrucker, Scanner, Kopierer, Fax • Druckauflösung: bis zu 600 x 600 dpi • Druckgeschwindigkeit: ,...

Kundenmeinungen (23) zu Canon i-Sensys LBP6000

23 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
8
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon i-Sensys LBP6000B

Einfacher Laserdrucker für 100 Euro

Ab Oktober 2010 erweitert Canon sein Drucker-Sortiment mit dem i-Sensysy LBP6000. Dabei handelt es sich um einen einfachen S/W-Laserdrucker für jeden Schreibtisch, um in relativ kurzer Zeit und mit einem guten Druckbild insbesondere Textdokumente auszugeben. Das Gerät wird für 109 Euro an den Start gehen und damit recht preisgünstig sein – allerdings bietet die Konkurrenz ebenfalls vergleichbare Geräte, sogar mit Farbdruck, bereits für unter 100 Euro an.

Die Anforderungen an einen preisgünstigen S/W-Laserdrucker sind in der Regel nicht hoch. Die Geräte werden fast ausschließlich für den Textdruck eingesetzt – mit der Hoffnung, dass Grafiken zumindest für den Hausgebrauch ebenfalls noch recht passabel rüberkommen. Entsprechend liegt der Schwerpunkt auf einem möglichst hohen Arbeitstempo. Der i-Sensys LBP6000 soll, so Canon, 18 Seiten pro Minuten ausgeben können (erste Seite: 7,8 Sekunden) und würde damit zumindest dieser Anforderung entsprechen. Wie bei den meisten Lasern aus seinem Preissegment liegt die Auflösung bei 600 x 600 dpi, bei Grafiken interpoliert der Laser eine Druckauflösung von 2.400 x 600 dpi. Allzu perfekte Grafiken oder gar Fotos sollte man trotzdem lieber nicht von ihm erwarten.

Als weitere Vorzüge des i-Sensys LBP6000 nennt Canon ferner einen niedrigen Verbrauch im Stand-by-Modus sowie einen besonders leisen Betrieb. Der Papiervorrat ist der Größe entsprechend auf 150 Blatt limitiert, die bei der Auslieferung beigelegte All-in-One-Toner-Cartridge reicht für 700 Seiten, der also relativ schnell fällig werdende Ersatz für immerhin 1.600 Seiten.

Zurzeit ist der i-Sensys LBP6000 bei Amazon noch nicht gelistet, jedoch der ein oder andere interessante Konkurrent. So bietet Samsung mit dem ML-1910 ebenfalls einen kompakten, einfachen S/W-Laserdrucker für 79 Euro (Amazon) an, der sogar duplexfähig ist. Der Oki C110 wiederum ist recht schnell und druckt sogar in Farbe – und dies für 91 Euro (Amazon). Beide produzieren allerdings relativ hohe Seitenpreise – was jedoch vermutlich auch beim i-Sensy LBP6000 der Fall sein wird. Kurzum: das Canon-Angebot hat durchaus seinen Reiz – konkurrenzlos ist es jedoch nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon i-Sensys LBP6000

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Papiermanagement
Ausgabekapazität 100 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A5
  • B5 JIS
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Canon i-Sensys LBP 6000 B können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Laser für alle

Stiftung Warentest (test) 3/2012 - Vom Luxus- zum Alltagsgut: Der Preisverfall macht Laserdrucker für alle interessant - unabhängig davon, ob sie viel oder wenig, regelmäßig oder selten drucken. Wenignutzer kauften in der Vergangenheit wegen des deutlich günstigeren Preises meist Tintenstrahldrucker. Dafür mussten sie ein Risiko in Kauf nehmen: Die Tinte kann eintrocknen und die empfindlichen Druckdüsen verstopfen, wenn das Gerät mehrere Wochen oder gar Monate nicht benutzt wird. …weiterlesen

Schwarzweiß-Laserdrucker: Canon i-Sensys LBP6000 im Test

PC-WELT Online 9/2012 - Es wurde ein Drucker geprüft. Bewertet wurde das Produkt mit „ausreichend“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Qualität, Geschwindigkeit, Verbrauch, Handhabung, Ausstattung und Service. …weiterlesen