Gut

2,3

Note aus

Canon Digital Ixus 100 IS im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,78)

    Platz 19 von 20

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 7 von 26

    Bildqualität (30%): „befriedigend“ (2,8);
    Videosequenzen (3%): „gut“ (2,4);
    Blitz (8%): „befriedigend“ (3,0);
    Sucher und Monitor (12%): „ausreichend“ (3,8);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,5);
    Betriebsdauer (10%): „sehr gut“ (0,5);
    Vielseitigkeit (12%): „befriedigend“ (2,9).

  • „gut“ (1,9)

    Platz 2 von 5

    „Plus: Superkompaktes und sehr edles Gehäuse; Gutes Rauschverhalten; Sehr gute Bedienung; HD-Videofunktion.
    Minus: Kein Weitwinkel; Randunschärfe.“

    • Erschienen: 05.06.2009 | Ausgabe: 7/2009
    • Details zum Test

    „befriedigend - gut“ (3,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Vorteile: hoher Dynamikumfang; homogene Helligkeit; HDMI-Anschluss.
    Nachteile: etwas niedrige Auflösung.“

  • „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 10

    „Stärken: sehr kompakt und leicht; gute Foto- und Videoqualität.
    Schwächen: etwas fummelige Tasten.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 12

    Bildqualität (25%): „gut“;
    Autofokus (25%): „gut“;
    Ausstattung (25%): „gut“;
    Geschwindigkeit (15%): „gut“;
    Bedienung (10%): „gut“.

    • Erschienen: 01.04.2009
    • Details zum Test

    76 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Mit ihrer 12-Megapixel-Auflösung, der HD-Videofunktion und dem HDMI-Anschluss ist das Canon-Modell für große Bilder ausgelegt. Allerdings konnte uns die Bildqualität bis auf den Dynamikumfang nicht recht überzeugen - für mehr als ein ‚befriedigend‘ reichte es meist nicht.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon Digital Ixus 100 IS

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canon PowerShot PX Essential Kit weiss
  • Olympus TG-6 schwarz

Kundenmeinungen (258) zu Canon Digital Ixus 100 IS

4,3 Sterne

258 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
163 (63%)
4 Sterne
47 (18%)
3 Sterne
19 (7%)
2 Sterne
15 (6%)
1 Stern
10 (4%)

4,3 Sterne

254 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von JamesBerlin

    Klasse Mini-Cam

    • Vorteile: Bildqualität im manuellen Modus
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf
    Nachdem ich mich sehr lang mit Testberichten zu dieser und anderen Kameras herumgeschlagen habe, fiel die Entscheidung aufgrund des bekanntlich guten Ixus-Standards und der sensationellen Größe für die 100 IS. Obwohl die Kamera keine manuellen Belichtungseinstellungen bietet, lässt sich das Belichtungs- und Blitzverhalten doch über die vielfältigen Motivprogramme sehr flexibel steuern. Man kann mit der Kamera kreativ genug für alle Alltagszwecke fotografieren, das ist mir sehr wichtig. Die allenthalben genannten Randunschärfen angesichts der 12 MP halten sich für Nicht-Profi-Einsatz in Grenzen. Schwierige Lichtsituationen (Dämmerung, Schummerlicht im Restaurant, Gegenlicht) weiß die Kamera ziemlich gut zu 'händeln'. Der 33mm-Weitwinkel reicht mir aus, im Zoom-Bereich habe ich einen Faktor mehr bisher ab und zu vermisst. 28mm-120mm wäre idealer, keine Frage, aber die IS 120 kostet immer noch bis zu 100€ mehr und hat keinen Sucher. Also: für derzeit 170€ eine super Allround-Mini-Cam.
    Antworten
  • Antwort

    von JamesBerlin
    "Bildqualität im manuellen Modus" ist natürlich Unsinn, hatte ich nicht angekreuzt, es gibt keine manuelle Belichtungseinstellung, nur eine komplex wählbare automatische. Nachtrag von JamesBerlin
    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Canon Digital Ixus 100 IS ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Prä­des­ti­niert für Close-​Ups

Auf der Internetseite photographyblog.com wurde ein Test der Kompaktkamera Canon Digital Ixus 100 IS veröffentlicht. In diesem Test zeigte sich, dass die Stärken der 100 IS in der Fotografie von Motiven liegt, die sich nah vor der Kamera befinden, wie Porträts und ähnlichem. Landschaftsaufnahmen hatte die Kamera dagegen nicht ganz so gut im Griff. In Bildern, in denen hohe Kontrastunterschiede (beispielsweise an Objektkanten) herrschen, waren Farbsäume zu verzeichnen. Sie fallen jedoch vergleichsweise moderat aus. Die Farbdarstellung der Digital Ixus 100 IS gefiel den Testern ausnehmend gut. In Aufnahmen, die bei hellem Licht in der Umgebung aufgenommen wurden, waren die Highlights oft überbelichtet und zeigten keine Details. Doch auch dieses Ergebnis ist normal für eine Kompaktkamera dieser Klasse.

Weniger Bildrauschen als bei Digital Ixus 110 IS

Das Bildrauschen der Canon Digital Ixus 100 IS hielt sich bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 800 sehr in Grenzen. Erst bei ISO 1600 wirkten die Testbilder weicher gezeichnet, da hier offensichtlich die Rauschunterdrückung stark eingriff. Aber auch Fotos dieser Empfindlichkeitstufe seien noch brauchbar, so die Testredakteure. Damit sei die 100 IS qualitativ besser als die Digital Ixus 110 IS, die zudem noch teurer als die 100 IS ist. Gefallen hat den Testredakteuren auch die Qualität der Makroaufnahmen. Mit der Kompakten kann man bis zu drei Zentimeter dicht an die Motive heran gehen.

Insgesamt wird die Canon Digital Ixus 100 IS von den Testredakteuren empfohlen. Obwohl sie so kompakt gebaut sei, zeige sie eine gute Bildqualität, die keinen Kompromiss auf Grund der geringen Größe der Kamera erkennen lasse, so die Einschätzung.

von Anne K.

Viele Details aber unscharfe Bil­de­cken

In einem Test, veröffentlicht auf der englischsprachigen Internetseite cameralabs.com, erwies sich die Kompaktkamera Canon Digital Ixus 100 IS als sehr scharf abbildend. Dem Test zufolge konnte sie etwas mehr Details in den Bildern zeigen als vergleichbare Kompaktkameras. Dafür musste leider in den Bildecken eine deutliche Weichzeichnung festgestellt werden. Die Auflösung der Ixus 100 IS ist demzufolge sehr gut; die Schärfeleistung weist Schwachstellen auf. Das Bildrauschen der Digital Ixus 100 IS bewegte sich auf normalem Niveau, verglichen mit Kompaktkameras, die einen gleich großen Bildsensor aufweisen.

Sehr einfache Bedienung mit Auto-Modus

Der neue Auto-Modus der Canon Digital Ixus 100 IS stellte sich als sehr funktionstüchtig heraus: Mit ihm ''erkannte'' der 100 IS tatsächlich selbstständig Landschaften, Porträtaufnahmen und Makros – genau wie es sein sollte. Enttäuscht waren die Testredakteure von der Optik der 100 IS: Der 3fach-Zoom bietet keinen Weitwinkel und während der Filmaufnahme ist optisches Zoomen nicht möglich.

Echter Hingucker

Die Canon Digital Ixus 100 IS empfiehlt sich den Testern zufolge vor allem durch den ''intelligenten Automodus'' und die Videoaufzeichnung in High Definition. Einen Minuspunkt erhält die Kompakte aber für die weniger scharf abgebildeten Bildecken. Eine Besonderheit der Digital Ixus 100 IS ist ihr auffälliges Design: Mit keiner Kamera hätten sie bisher so viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit hervorgerufen wie mit dieser, so die Redakteure.

von Anne K.

12,1 Mega­pi­xel und Videos in High Defi­ni­tion

Die Canon Digital Ixus 100 IS löst Bilder in 12,1 Megapixel auf und verfügt über einen – für diese hohe Auflösung – eher durchschnittlich großen Bildwandler, einen 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor. Der wird auch für die Aufnahme von Videos in High Definition genutzt: Die Ixus 100 IS nimmt Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und einer Rate von 30 Bildern in der Sekunde auf. Das Objektiv der schmalen Kamera (18,4 Millimeter dick) verfügt über einen 3fachen optischen Zoom und bietet Brennweiten, die ein wenig mehr in Richtung Weitwinkel tendieren als übliche Objektive von Kompaktkameras. Geboten werden Brennweiten zwischen 33 und 100 Millimetern. Das Display der 100 IS misst 2,5 Zoll und löst in 230.000 Bildpunkte sehr gut auf. Auch einen optischen Sucher hat Canon spendiert und reagiert damit auf den Wunsch vieler Fotografen, auch bei Kompaktkameras auf Sucher nicht verzichten zu müssen. Ein optischer Bildstabilisator befindet sich ebenfalls an Bord der Digital Ixus 100 IS.

Bedienung verbessert und vereinfacht

Mit der Canon Digital Ixus 100 IS kann keine manuelle Belichtung vorgenommen werden, dafür stehen jede Menge Motivprogramme zur Verfügung. Auch die Wahl des richtigen Programms kann der Fotograf der Kamera selbst überlassen: Mit dem neuen Auto-Modus analysiert die 100 IS selbst das Motiv und stellt das passende Programm ein. Gesichtserkennung verhilft zu optimierten Portraitaufnahmen, die Gesichter gut belichtet und scharf zeigen sollen. Canon-i-Contrast-Technologie und Bewegungserkennung sollen außerdem für unverwackelte Aufnahmen mit hohem Kontrastumfang sorgen. Die Benutzeroberfläche des Menüs soll überarbeitet worden sein und die Bedienung dadurch einfacher und schneller vonstatten gehen können.

30 Euro für mehr Bildrauschen

Die Canon Digital Ixus 100 IS soll für etwa 280 Euro auf den Markt kommen und ist somit 30 Euro teurer als die Canon Digital Ixus 95 IS. Den Aufpreis bezahlt der Käufer für die Möglichkeit, Videos in High Defintion aufnehmen zu können. Die höhere Auflösung der 100 IS ist nur bedingt ein Kaufargument: Da beide Kompaktkameras einen Sensor gleicher Größe besitzen, zeigt die 100 IS zwar eine höhere Auflösung, dürfte diese jedoch auch mit verstärktem Bildrauschen bezahlen.

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Canon Digital Ixus 100 IS

Auflösung

12 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung ist sehr gering, der Durch­schnitt liegt mit 15 Mega­pi­xeln wesent­lich höher.

Optischer Zoom

3 x

Im Ver­gleich ist das ein hoher Zoom­fak­tor, der Durch­schnitt liegt bei 3-​fach.

Gewicht

115 g

Die Kamera ist sehr leicht, das durch­schnitt­li­che Gewicht liegt bei 268 Gramm.

Aktualität

Vor 13 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 80, 100, 200, 400, 800, 1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 33mm-100mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung k.A.
Konnektivität
WLAN k.A.
NFC k.A.
Bluetooth k.A.
GPS k.A.
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Klappbares Display k.A.
Klapp- & schwenkbares Display k.A.
Touchscreen k.A.
Filter & Modi
Beauty-Modus k.A.
HDR-Modus k.A.
Panorama-Modus k.A.
Effektfilter k.A.
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
  • MultiMedia-Plus (MMC-Plus)
  • HC MMCplus
Bildformate
  • JPEG
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest k.A.
Wasserdicht k.A.
Größe & Gewicht
Gewicht 115 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 87,0 x 18,4 x 54,5 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features PictBridge
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3592B009AA, 3592B011, 3593B008AA, 3595B008AA, 3596B008AA

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf