Cannondale Jekyll 27.5 Carbon Team (Modell 2015) Test

(Fahrrad)
Jekyll 27.5 Carbon Team (Modell 2015) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Gewicht: 12,25 kg
  • Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Cannondale Jekyll 27.5 Carbon Team (Modell 2015)

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 9-10/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Im Test des Magazins „bikesport“ überzeugt das Cannondale Jekyll 27.5 Carbon Team (Modell 2015) rundum. Die Redaktion bezeichnet es als variables Spaßbike, das Up- und Downhill viel Freude bereitet. Beim Pedalieren wird viel Kraft auf die Pedale übertragen und die Fachleute zeigen sich begeistert. Bei der Abfahrt entsteht selbst in schwierigem Gelände ein sicheres Fahrgefühl bei gleichzeitig hoher Wendigkeit – besser kann es nicht sein.
    Das schlanke Design des Carbon-Rahmens begeistert die Redakteure außerdem. Auch die kraftvolle Bremse, eine sensible Gabel und die Schaltung hinterlassen bei allen Probefahrten einen positiven Eindruck. Kritisiert werden die Griffe, die nur auf einer Seite verschraubt sind und sich daher leicht verdrehen.

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Mit für ein Enduro eher steilem 67°-Lenkwinkel lädt das Jekyll zum agilen Kurvenkratzen bergab ein, der ebenfalls steile 75°-Sitzwinkel sorgt im Uphill für viel Druck auf dem Pedal. Trotz des im Vergleich zum 26"-Vorgänger überarbeiteten DYAD-Federbeins wirkte der Hinterbau des Jekyll 27.5 Carbon Team (6499 Euro) im Flow-Modus bei schnellen Schlägen leicht überdämpft ...“

    • Ride

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Mit dem Jekyll 27.5 Carbon Team bringt Cannondale ein tolles Mountainbike mit guten Allround-Eigenschaften, welches vor allem Enduro-orientierte Mountainbiker mit aktiver Fahrweise anspricht. Mit seiner Spezifikation und den sehr guten Fahreigenschaften gibt es dem Jekyll in seinem Einsatzbereich keine Schwächen anzuhängen.“

    • bike

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Mehr Details

    „super“ (126 von 150 Punkten)

    „Sportlich leichtes Enduro mit breitem Einsatzbereich und voller Touren-Tauglichkeit. Mehr Enduro-Allrounder als ausgewiesener Abfahrtsspezialist.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Cannondale Jekyll 27.5 Carbon Team (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,25 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Hinterbaufederung vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe
  • Sram XX1
  • Sram X01
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen 16,5 / 17,8 / 19 / 20 Zoll
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

High End(uros) bikesport E-MTB 9-10/2014 - Die neuen Guide RSC-Bremsen von Sram gefallen durch ergonomische Griffe, einen sauberen, stabilen Druckpunkt und hohe Bremskraft. Vorne ist eine 200-Millimeter-Scheibe montiert, hinten eine mit 180 Millimetern Durchmesser. Cannondale Jekyll 27.5 Carbon Team (2015) Variables spaßbike Zusammen mit Enduro-Weltmeister Jérôme Clementz hat Cannondale das Jekyll für 2015 weiter optimiert. Es hat eine neue Geometrie, mehr Federweg und rollt auf 27,5-Zoll-Laufrädern. …weiterlesen


Leichtgewicht für rasanten Enduro-Spass Ride 3/2014 - Die nadelgelagerte «Lefty SuperMax 2.0 Carbon»-Federgabel benötigt keine besondere Abstimmung. Um die 160 Millimeter Federweg optimal nutzen zu können, stellen wir 20 Millimeter Negativfederweg ein. Das Jekyll 27.5 Carbon Team ist sehr einfach manövrierbar und wirkt deshalb etwas quirlig. Wird es ruppig und schnell, verfliegen die Bedenken der mangelnden Laufruhe. Das Fahrwerk bügelt einiges an Unebenheiten weg, und auch die Lefty überzeugt mit ihrem Ansprechverhalten. …weiterlesen