• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.0
Bluetooth: Ja
WLAN: Nein
Leistung/Kanal: 85 Watt an 8 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

AXR85

„Nur“ Ste­reo, sehr bezahl­bar -​ und trotz­dem klang­fein

Stärken
  1. hochklassiger, dennoch günstiger Stereo-Receiver
  2. puristischer Verstärkeraufbau, UKW/MW-Radio mit RDS
  3. Analog-Eingänge inkl. MM-Phono-PreAmp, Bluetooth
  4. Subwoofer-Ausgang, klares Design, Top-Verarbeitung
Schwächen
  1. Bluetooth ohne Klangverbesserungs-Codecs wie aptX
  2. Phono-Eingang nur für MM-, nicht MC-Tonabnehmer

Im Sortiment der Luxus-Audiomarke findet sich neben High-End-Produkten dieser vernünftige, bezahlbare Stereo-Receiver. Ausgehend von klassischen HiFi-Tugenden bietet er weitgehend analoges Entertainment, so etwa UKW- und den bei uns im Prinzip inzwischen irrelevanten Mittelwelle-Rundfunkempfang. Für vom Vinyl-Boom Erfasste ist ein anständiger MM-Tonabnehmer-Vorverstärker integriert, Plattenspieler mit einem der raren MC-Systeme sind zunächst außen vor. Streaming-Quellen wie Ihr Smartphone können Sie über die Analog-Eingänge und sogar via Bluetooth einbeziehen, im letzteren Fall allerdings ohne AAC-Support und ohne Kompatibilität mit Kompromierungsverluste-Reduzierern wie aptX beziehungsweise aptX HD. Die außergewöhnliche Reproduktionstreue der Verstärkereinheit macht das mindestens wieder wett, rechtfertigt die Kombination mit richtig feinen Lautsprechern - obgleich die begrenzte Leistung kaum die hochwertige Beschallung größerer Raumlichkeiten erlaubt.  

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Cambridge Audio AXR85

  • Cambridge Audio AXR85 – 85-Watt-Stereo-Verstärker mit eingebautem Phono-
  • Cambridge Audio AXR85 Stereoreceiver (Stk) lunar grey
  • Cambridge AXR 85 Receiver Lunar Grey Stereoreceiver
  • Cambridge Audio AXR85 – 85-Watt-Stereo-Verstärker mit eingebautem Phono-

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cambridge Audio AXR85

Technik
Typ Stereo-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Leistung/Kanal 85 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
HDCP 2.3 fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB vorhanden
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43 cm
Tiefe 34 cm
Höhe 11 cm
Gewicht 8,1 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Cambridge Audio AXR85 können Sie direkt beim Hersteller unter cambridgeaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Receiver-Jäger

audiovision 6-7/2016 - Schallplattenfreunde können aber aufatmen, blieb die Phono-Platine doch erhalten. Schwerer ins Gewicht fällt die Streichung von zwei Digitalton-Eingängen, womit noch eine Koax- und zwei Toslink-Buchsen verbleiben. Konzipiert als 7-Kanal-Receiver beschallt der TX-RZ810 maximal 7.2- bzw. 5.2.2-Boxen-Sets mit zwei Höhenboxen. 7.2.2- oder gar 7.2.4-Konfigurationen sind wegen fehlender Pre-outs nicht möglich (siehe Kasten Seite 25). …weiterlesen