• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kamera-​Mikro­fon, Richt­mi­kro­fon
Technologie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Mehr Daten zum Produkt

Boya BY-BM3031 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    4 Produkte im Test

    „Plus: drei Gain-Stufen; guter Klang, geringes Rauschen; integrierte Kopfhörerbuchse.
    Minus: Kamerahalter passt eventuell nicht auf versenkte Zubehörschuhe.“

zu Boya BY-BM3031

  • BOYA BY-BM3031 Kamera Shotgun Kondensator Mikrofon Superniere 3-Stufen-Gain-

Einschätzung unserer Autoren

BY-BM3031

Starke Richt­wir­kung, sau­be­rer Klang, Kamera­hal­ter passt nicht immer

Stärken
  1. geringes Grundrauschen, Richtmikro fokussiert frontale Klangquellen
  2. saubere Sprachaufnahmen, sattes Klangbild
  3. drei Empfindlichkeitsstufen: 0 dB, -10 dB und +20 dB
Schwächen
  1. Grundplatte am Kamerahalter klobig, passt nicht an jeden Zubehörschuh

Das Boya BY-BM3031 überzeugt zunächst durch drei Empfindlichkeitseinstellungen: Mit einem dreistufigen Schalter können Sie das Verhältnis von Lautstärke und Verzerrung optimieren und ausgehend von der Standardeinstellung (0 dB) um zehn Dezibel (-10 dB) absenken oder um 20 Dezibel (+20 dB) anheben. Praktisch: An der Rückseite können Sie einen Kopfhörer einstöpseln, mit dem Sie zumindest grob die Signalstärke einschätzen können – auch wenn Sie auf diese Art noch keine Idee von dem aufgezeichneten Klangbild erhalten, wie der Test bei Videoaktiv herausstellt. In der Aufnahme punktet das Mikro mit geringem Grundrauschen, sauberem Klangbild, sattem Bass und optimaler Richtwirkung: Es legt den Fokus auf die frontale Klangquelle und blendet den Schall seitlich gut aus. Damit eignet es sich vor allem für Sprachaufnahmen. Musikaufnahmen sind nicht unmöglich, klingen im Mittenspektrum aber etwas belegt. Einen klaren Minuspunkt gibt es für den klobigen Kamerahalter, der nicht an jedem Camcorder mit versenkbarem Zubehörschuh befestigt werden kann.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Boya BY-BM3031

Typ
  • Richtmikrofon
  • Kamera-Mikrofon
Technologie Kondensator
Enthaltenes Zubehör Windschutz
Anschluss Klinke (3,5 mm)
Richtcharakteristik Superniere
Gewicht 132 g
Frequenzbereich 40 Hz - 20 kHz
Impedanz 200 Ohm

Weitere Tests & Produktwissen

Klangfarben

VIDEOAKTIV 6/2014 - Deshalb eignen sie sich auch für viele Canon-Camcorder, denen die Plug-in-Stromversorgung fehlt. Etwas differenzierter ist das Ganze bei den Beyerdynamic-Modellen: Das MCE 85 BA ist ein Grenzgänger zwischen Consumer- und Profi-Welt: Am Mikrofon selbst ist ein XLR-Ausgang, für den Beyerdynamic optional Kamerakabel in Miniklinke wie XLR anbietet (dem Mikro selbst liegt kein Kabel bei). …weiterlesen

Hör mal ...

VIDEOAKTIV 2/2014 - Also aufpassen beim Kauf! Deshalb haben wir die Mikrofone gleich mit mehreren Kameras getestet: mit den Camcordern Panasonic HS 900 (versenkter Schuh) und JVC EX 515 (günstigstes AVCHD-Modell mit Mikrofon-/Kopfhörerbuchse und Aufsteckschuh), dem Sony PJ 780 (fürs MIS-Mikro) sowie mit den Foto kameras Panasonic GH 3 und Nikon D7100. Stereomikrofone Das Testfeld ist in Modelle unter und über 100 Euro unterteilt. …weiterlesen

Für Jeden etwas

videofilmen 4/2013 - Das AT875R bleibt somit die Referenz unter den kleinen XLR-Richtrohren, auch wenn die Kabelverbindung des Azden mit dem nach außen geführten XLR-Stecker mehr zusagt. Phantom oder Batterie? Bei Mikrofonen wie dem Azden SGM-1000, die sowohl über Phantom- als auch Batteriespeisung verfügen, stellt sich die Frage, ob die Herstellerangaben für Empfindlichkeit und Rauschabstand für beide Betriebsarten gelten? …weiterlesen

DMS70

Beat 9/2012 - Das DMS70 möchte ein Rundum-sorglos-Paket für alle Musiker sein, die ihre Auftritte ohne Kabelsalat und die damit verbundenen Probleme bestreiten möchten. Der Trick: Audio wird digital im 2,4-GHz-Band übertragen - und macht eine behördliche Anmeldung überflüssig. Kabellose Mikrofone sind oftmals mit Vorsicht zu genießen. Zwar fallen typische Probleme wie gebrochene Signalleitungen weg, dieser Vorteil geht allerdings häufig zulasten der Klangqualität. …weiterlesen

Stereo auf USB

VIDEOAKTIV 3/2010 - Alesis hatte eine andere Idee – und koppelte ein zweikapseliges Stereomikro mit einer eingebauten Sound-Karte und USB-Stecker. Fertig war das AM 3. Für ein Stereomikro mit kompletter Digitalisierungselektronik ist es erstaunlich zierlich. Außerdem fällt sofort der griffige Gummiüberzug auf, der wohl Handgeräusche dämpfen soll, aber vor allem für einen sicheren Halt sorgt. Wichtig deshalb, weil die Doppelkapsel das AM 3 etwas kopflastig macht. Strom bezieht es über die USB-Leitung. …weiterlesen

Fernstudium-Homerecording

Music & PC 1/2008 - Das Fernstudium Homerecording von HOFA macht einen absolut kompetenten und soliden Eindruck. Die Skripte zu den Lernphasen sind sehr interessant und verständlich aufgebaut. Der Preis von 109 bzw. 218 Euro pro Monat erscheint bei der Qualität der Materialien und der Erfahrung der Dozenten eher gering. Im Übrigen kann jeder Interessent einen kostenlosen Schnupperkurs ordern und sich damit einen Einblick verschaffen. …weiterlesen

Wie Rohre klingen

VIDEOAKTIV 5/2007 - Die Stereo Kanaltrennung ist deutlich ausgeprägt. Die Trennungskurve unterstreicht diesen Eindruck – trotz der Einbrüche bei 400 und 2000 Hertz. Reichhaltig: Neben dem Windschutz legt Edirol dem CS-15 auch einen Tischständer und eine Stativklammer bei. Stereowirkung und Klang sind gut. Wegen der kompakten Bauweise und des günstigen Preises ein Tipp für Einsteiger – und für kompakte Camcorder. Edirol CS-50 Für gehobene Ansprüche hat Edirol das CS 50 im Programm. …weiterlesen

Den Ton angeben

AUDIO 4/2012 - Der Klang einer Klarinette tritt beispielsweise überwiegend um den Bereich des Mundstückes aus und weniger durch die Öffnung am Ende des Korpus. Eine Querflöte strahlt eher nach oben - die natürlichste Tonaufzeichnung erreicht man hier, wenn man zwei Mikrofone über dem Musiker platziert. Klassische Gitarren wiederum klingen direkt vor dem Schallloch topfig und undefiniert - unterhalb des Saitenstegs (oder direkt am Hals-Korpus-Übergang) hingegen ausgewogen und warm. …weiterlesen

Neumann U 87: Eine Legende lebt

Music & PC 6/2009 - Technische Hintergründe Originalbeschreibung aus dem Jahr 1967: Die Kondensatormikrofone U 77 und U 87 sind besonders vielseitig einsetzbare Studiomikrofone, die alle Anforderungen erfüllen, die in der modernen Aufnahmetechnik gestellt werden. Durch einen Schalter am Mikrofon können die Richtcharakteristiken „Kugel“, „Niere“ und „Acht“ eingestellt werden. Auch sehr hohe Schalldrücke können nach Zuschalten einer Dämpfung den Mikrofonverstärker nicht übersteuern. …weiterlesen