Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Tisch­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: USB
Mehr Daten zum Produkt

SPC Gear SM900T im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    95 von 100 Punkten; 5 von 5 Sternen

    „Platinum Award“

    Plus: fairer Preis für das Gebotene; guter Lieferumfang; tolle Materialien; zufriedenstellende Aufnahme; effiziente Entkopplung (Spinne).
    Minus: wenig Zusatzfunktionen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu SPC Gear SM900T

  • SPC Gear SM900T Streaming USB Microphone
  • SPC Gear SM900T Streaming USB Microphone
  • SPC Gear SM900T Streaming USB Microphone
  • SilentiumPC SM900T USB Streamingmikrofon schwarz
  • SilentiumPC SPC Gear SM900T Streaming Microphone USB |
  • SilentiumPC Mic SPC Gear SM900T Streaming USB Mikrofon (SPG055)
  • SPC Gear SM900T Streaming USB Microphone, Mikrofon schwarz Gaming, PC,

Kundenmeinung (1) zu SPC Gear SM900T

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SM900T

Für den Preis rich­tig gut

Stärken
  1. Gute Aufnahmequalität
  2. Gute Entkopplung mit Spinne
  3. Material und Verarbeitung über Preisklasse
  4. Dank Standardgewinde (5/8 Zoll) kompatibel mit anderem Zubehör
Schwächen
  1. Keine automatische Vorverstärkung
  2. Als Großmembran-Mikro anfällig für Hintergrundgeräusche

Mit Schwingungen hat das SPC Gear SM900T nicht wirklich zu kämpfen: Gummibänder und eine Metallklemme halten es in der Spinne, die über eine Klemmschraube mit dem Stativgelenk verbunden ist. Das Gelenk wird über ein Standardgewinde mit dem Stativ verschraubt, demnach lassen sich Spinne und Stativ mit anderen Zubehörteilen kombinieren. Gut findet der Tester von „Basic Thinking“ die um vier Zentimeter höhenverstellbare Stativ-Konstruktion. Zudem bestehen fast alle Teile aus Metall und sind sauber verarbeitet. Auch im Hörtest gibt es nichts zu meckern: Aufnahmen klingen natürlich und unverrauscht. Die eingangs beschriebene Entkopplung funktioniert gut, auch der Poppschutz wird seiner Aufgabe gerecht. Bedenken sollten Sie: Eine automatische Vorverstärkung fehlt, typisch für diese Preisklasse. Unterm Strich reicht es dennoch zu einer klaren Kaufempfehlung.

Datenblatt zu SPC Gear SM900T

Typ
  • Tischmikrofon
  • Podcastmikrofon
Technologie Kondensator
Enthaltenes Zubehör
  • Pop-Filter
  • Spinne
  • Tischständer
Anschluss USB
Richtcharakteristik Niere
Gewicht 780 g
Frequenzbereich 18 Hz - 21 kHz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SPG055

Weitere Tests & Produktwissen

Charakterköpfe

professional audio 7/2016 - Wir empfehlen das AT2050 für Atmo-Aufnahmen, mittlere und tiefe Instrumente und Stimmen (keine "extremen" Gesangsstile). Handling & Lieferumfang: Das MXL 870 ist ein Mikrofon für den universellen Einsatz, dass wie das Studio A6 und das C3000 mit einer Doppelmembrankapsel ausgestattet ist. Die feste Richtcharakteristik des 870 ist die Superniere, welche ein sehr intimes Klangbild mit wenig Raumanteil liefert. Die Kapsel des 870 ist mit 32 mm ebenfalls überdurchschnittlich groß. …weiterlesen

Handy-Ohren

VIDEOAKTIV 2/2016 - Auch wenn in der App eine digitale Bedienungsanleitung enthalten ist: Eine kleines, gedrucktes Heft für den Einstieg im Lieferumfang hätte die Sache perfekt gemacht. Eher traditionelle Wege geht Shure beim Lavaliermikrofon MVL: Es wird über Miniklinken kabel an die Audiobuchse von iPhone & Co. angeschlossen. Entsprechend reduziert sind auch die Kommunikationsfähigkeiten zwischen Smartphone und Mikro: Es gibt keine! …weiterlesen

Achtung Aufnahme (Teil 5)

OKEY Nr. 104 (Januar/Februar 2012) - Zuerst einmal einige zusammenfassende Überlegungen: Zunächst einmal sollte betont werden, dass der Begriff "Homerecording" heutzutage keinesfalls mehr negativ verstanden werden darf (auch wenn ihm zugegeben noch etwas Hobbiastisches anhaftet). Um einen Hit zu schreiben, braucht man kein großes Studio mehr! Um ihn zu schreiben, sowieso nicht, aber im Zweifelsfall nicht mal mehr, um ihn sogar zu produzieren. …weiterlesen

Guter Ton ist kein Zufall

zoom 6/2010 - Oft ist dann die einzige Lösung, den Geräuschen durch Drehtag und Uhrzeit aus dem Weg zu gehen. Sonntags oder in den frühen Morgenstunden ist weniger los. Allerdings ist die dann aufgenommene Geräuschkulisse (und das Licht) unter Umständen nicht mehr im Einklang mit der Story. Im ungünstigsten Fall müssen halt mehrere Takes eingeplant und später zusammen geschnitten werden. Ein weiteres Problem im Außenbereich ist Wind. …weiterlesen

8 Mikros im Megatest

videofilmen 2/2008 - Wer sich einmal in das Labyrinth von Steckern, Kabeln und Adaptern vertieft hat, weiß die 7-Meter-Verlängerung zu schätzen, die Hama seinen Videomikrofonen mit auf den Weg gibt. Qualitativ solide Kabel übrigens. Die lange Monostrippe des RMZ-10 ist noch besser vor Einstreuungen gefeit als die gleichlange Stereo-Longe des RMV-02. Besonders einfach ist es, das monophone Beyerdynamic MCE 86 an die lange Leine zu legen. 3-polige XLR-Kabel gibt es zuhauf, in allen Längen und Qualitätsstufen. …weiterlesen

Die Mikrofonierung von E-Gitarre und Verstärker

Beat 1/2006 - Auf der Bühne funktioniert wegen des Koppelns und der Übersprecher nur ein sogenanntes „Closed Mikrophon“-Verfahren. Studio: Lieblinge SM 57 und MD 421, RE 20 und dazu noch Raum-Mikrofone je nach Produktios-Stil (Kondensatoren zum Beispiel Neumann von M 149 über U 87 bis KM 100) Die Mikrofone sollten sehr nah an die Membran heran (im Studio gibt es eine Marshall Box ohne Bespannung um das Mic sehr nahe und parallel zur Membran zu positionieren). …weiterlesen

Pluspunkt

VIDEOAKTIV 6/2017 - Viele Profis stehen dem Einsatz eines Mikros auf dem Camcorder ja etwas skeptisch gegenüber. Aber auch sie kommen auf ihre Kosten, denn im Fuß der Halterung ist ein 3/8-Zoll-Gewinde, mit dem sich das Pro+ genauso gut auch auf einem Stativ oder einer Mikrofonangel befestigen lässt. Oft steht ja eine Plus-Version nur für einen marginal überarbeiteten Nachfolger. Doch das Røde Pro+ bringt tatsächlich eine Vielzahl von praktischen und oft sogar pfiffigen Verbesserungen mit. …weiterlesen

Das große Comeback

professional audio 2/2018 - Generell zeigte sich, dass sich der Grundklang des Mikrofons durch die verschiedenen Richtcharakteristika nur unwesentlich veränderte, sondern diese nur Einfluss auf den räumlichen Eindruck der Aufnahme hatten - entsprechend klang das Mikrofon mit Nierencharakteristik, etwas intimer, während Kugel und Acht deutlich mehr Raumklang mit einfingen. Zunächst kam das C-100 für eine weibliche Alt-Stimme zum Einsatz, wobei sich die Nierencharakteristik für den Einsatz als Lead-Stimme am meisten anbot. …weiterlesen

Mini-Messlabor

stereoplay 4/2013 - Darin ist auch eine Vergleichsmessung mit rosa Rauschen beschrieben. Wie lässt sich nun das Messsystem für die Klangoptimierung unter Einbeziehung der Raumakustik nutzen? Dazu wird das Mikrofon am bevorzugten Hörplatz in die Mitte der Lautsprecher gerichtet, dann können diese in ihrer Positionen akustisch optimiert werden. Sofort sichtbare Resultate Das geht am besten, wenn eine zweite Person das Verschieben der Boxen übernimmt. …weiterlesen