BMC Roadmachine 03 - Shimano 105 (Modell 2017) Test

(Fahrrad)
Roadmachine 03 - Shimano 105 (Modell 2017) Produktbild
  • Gut (2,2)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Rennrad
  • Gewicht: 9,6 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu BMC Roadmachine 03 - Shimano 105 (Modell 2017)

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 02/2017
    Produkt: Platz 8 von 9
    Seiten: 12

    „gut“ (59 von 100 Punkten)

    „Das recht teure BMC verwöhnt Vielfahrer, Tourer, Pendler und Abenteurer mit Komfort und sicherem Handling auf allen Wegen, nur der Lenkkopf dürfte steifer sein.“

  • Ausgabe: 10/2016
    Erschienen: 09/2016
    Produkt: Platz 6 von 7

    7 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Die Roadmachine 03 ist ein voll langstreckentaugliches, aber dennoch agiles Rad, an dem man lange Freude haben kann. In Sachen Gewicht ist noch Potenzial nach unten. Die Ausstattung passt gut zum Rahmen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu BMC Roadmachine 03 - Shimano 105 (Modell 2017)

Bremsentyp Scheibenbremse
Felgengröße 28 Zoll
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 9,6 kg
Modelljahr 2017
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano 105
Schaltung Kettenschaltung
Typ Rennrad

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Glaubensfrage RennRad 5/2013 - Der Spaß auf der Straße ist spürbar und vergrößert sich durch die altbewährte 105er Shimano Gruppe. Die Schaltvorgänge sind sauber, leichtgängig und präzise. Ausstattung, Rahmen und Fahrverhalten sind dem Preis also absolut angemessen. Quantec SLRi Die schwarz/weiße Lackierung des Quantec ist unauffällig, die Geometrie schlicht. Die Rohrformen sind schnörkellos. Eigentlich wird man nicht sofort auf das RSLi aufmerksam, wenn man es zum ersten Mal sieht. …weiterlesen


Sieben gingen zu Bruch test (Stiftung Warentest) 5/2004 - Corratec erreichte wenigstens in der Endabrechnung ein „Befriedigend“. Überhaupt sind beide von ihrer ganzen Auslegung her mehr etwas für den reinen Straßenbetrieb in eher ebenem Gelände, weshalb wir sie in der Tabelle auch gesondert darstellen. …weiterlesen