Blackview BV9000 Test

(Smartphone ab 64 GB Speicher)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Mittelklasse
  • Displaygröße: 5,7"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 4180 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Blackview BV9000

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Blackview BV9000

  • Blackview BV5800 Pro Outdoor Handy, (2018) IP68 wasserdicht Smartphone,

    technische Daten Betriebssystem: Android 8. 1 CPU: MT6739 1. 5GHz Octa - core Model: BV5800 Pro GPU: ,...

  • Alcatel 1X dark blue

    Display: 5, 3 Zoll | Auflösung: 960 x 480 px | Hauptkamera: 8 MP | Interner Spiecher: 16 GB | Akku: 2460 mAh

Einschätzung unserer Autoren

BV9000

Überraschend leistungsstarkes Outdoor-Smartphone – nur telefonieren sollte man nicht

Stärken

  1. wasser- und staubdicht
  2. gute Hauptkamera
  3. sehr helles, gut in der Sonne ablesbares Display
  4. hohe Ausdauer

Schwächen

  1. schwer und unförmig
  2. schlechte Frontkamera
  3. Sprachqualität für Gesprächspartner unbefriedigend
  4. Einrichtungsassistent arbeitet nicht sauber

Ganz klar: Das Blackview BV9000 richtet sich an Outdoor-Freunde, denen auch eine alltagstägliche Ausstattung am Herzen liegt. Denn anders als klassische Outdoor-Modelle bietet das BV9000 auch eine alltagstaugliche Leistung, jede Menge Speicherplatz und eine überraschend gute Hauptkamera. Darüber hinaus ist das Gerät ein echter Langläufer, denn bei moderater Nutzung sind mühelos zwei Tage ohne Zwischenaufladung möglich. Die beim Gesprächspartner als minderwertig empfundene Sprachqualität dürfte für Vieltelefonierer aber ein gewichtiges Argument gegen den Erwerb des Gerätes darstellen.

Datenblatt zu Blackview BV9000

Display
Displaygröße 5,7"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 282 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,6 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 4180 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 81,1 mm
Tiefe 13,4 mm
Höhe 162 mm
Gewicht 253 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Smarter Winter SFT-Magazin 12/2011 - Und dieser wird bei der Inbetriebnahme weiter verstärkt: Für ein 3,8-Zoll-Display ist die limitierte Windows-Phone-Auflösung von 480 x 800 Pixeln nämlich völlig ausreichend. Die sonstige Hardware ist typisch für die Mittelklasse-Kategorie, in der das Radar anzusiedeln ist: HTC spendiert einen mit 1 GHz getakteten Prozessor, 500 MByte RAM sowie eine 5-Megapixel-Kamera mit 720p-Videoaufnahme-Funktion. …weiterlesen


Android mal anders Telecom Handel 2/2016 - Der Auslöser reagiert zwar halbwegs schnell, doch der entsprechende Ton kommt deutlich später, auch das Aufrufen soeben gemachter Bilder lässt manchmal auf sich warten, was angesichts der potenziell leistungsfähigen Hardware nicht vorkommen sollte. Die 2-Megapixel-Frontcam ist nur Durchschnitt. BlackBerry verwendet zwar Android 5.1, versucht sich aber durch eigene Apps wie die sehr übersichtliche Nachrichtenzen trale BlackBerry Hub zumindest etwas von der Konkurrenz abzuheben. …weiterlesen


HD-Videos bald Standard für Mobiltelefonkameras? Gerade noch galten Handys mit der Fähigkeit, HD-Videos in 720p aufnehmen zu können, als echte Highend-Modelle. Doch das könnte sich bald ändern. Das Technologieunternehmen OmniVision hat einem Bericht des Online-Magazins Mobile Burn zufolge mit dem OV5640 ein neues Kameramodul (camera system-on-a-chip, SOC) vorgestellt, das neben 5 Megapixeln Fotoauflösung auch HD-Videos mit 720p und sogar 1080p bieten soll. Es verfügt über eine Bildstabilisation und einen Prozessor zur Artefaktreduzierung.


Motorola legt doppelt nach connect 2/2018 - Das Angebot an eigenen Apps bleibt dafür überschaubar: Neben dem Google-Paket, das jetzt auch Büroanwendungen enthält, ist die Moto-App mit ihren bekannten Tricks mit von der Partie: Wer sein Smartphone entsprechend der Vorgaben schüttelt oder hinlegt, kann damit unter anderem schnell die Taschenlampe ein- und ausschalten, das Profil "Nicht stören" oder die Kamera aktivieren. Für Unterhaltung sorgt ein UKW-Radio, das auch über den Mono-Lautsprecher tönt. …weiterlesen