ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 10,9 kg
Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Bergamont Revox LTD (Modell 2014) im Test der Fachmagazine

    • World of MTB

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 14

    ohne Endnote

    „Sieger Preis/Leistung“

    „Wer mehr bezahlt, ist selber schuld. Bergamont hat für günstige 1.699 Euro ein Top-Bike in dieser Klasse im Sortiment. Das Revox LTD überzeugt durch Design, Funktion und lediglich der Remote-Hebel fehlt zum vollständigen Glück.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bergamont Revox LTD (Modell 2014)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 10,9 kg
Modelljahr 2014
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Revox LTD (Modell 2014) können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fett & Happy

velojournal 4/2015 - Bevor das Reisevelo in den Neunzigerjahren stark vom damals aufstrebenden Mountainbike beeinflusst wurde, waren Tourenräder den Rennvelos sehr ähnlich. So scheinen zurzeit die Randonneure, wie es sie in den Dreissiger- und Achtzigerjahren gab, ein Revival zu feiern. In den USA gibt es für diese Velos ein neues Wort und damit einen neuen Trend: Gravel-Road-Bikes. Die Bezeichnung meint Rennvelos, die mit dickeren und profilierteren Pneus für Kiesstrassen (gravel roads) ausgelegt sind. …weiterlesen

Bestenklasse

RADtouren 2/2014 - Ein Tipp von Daumen oder Zeigefinger löst mit wenig Kraft den Kettenwechsel aus - egal, ob hinten ein prestigeträchtiges Schaltwerk mit dem Kürzel "XT" montiert ist oder ein anderes. Ohnehin kann außer dem Bergamont (Nabe) und Radon (Umwerfer, Schalthebel) kein Rad weitere wichtige Komponenten aus der teuren XT-Gruppe vorweisen. Mancher bezeichnet das als "Mogelpackung". Ein genauer Blick auf die Schaltung ist aber an anderen Stellen lohnender. …weiterlesen

Dreistellig

World of MTB 6/2012 - Wie auch das Carver verfügt der Rahmen über eine PM-Bremsaufnahme im hinteren Dreieck und versteckt darin geschickt den Bremssattel. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Corratec in dieser Preisklasse einen Spitzenplatz beim Gesamtgewicht sichert. Dies spricht für die gute Zusammenstellung des Gesamtpakets. Die Ausstattung, wie z. B. der Schaltungsmix aus Deore, SLX und XT oder den Shimano-446-Bremsen, ist dabei lediglich im Mittelfeld zu finden. …weiterlesen

Stadt-Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Testurteil Überragend Fazit: Das Vintage ist ein richtig attraktives Stahlross, das viel Energie versprüht. Selbst in der gezügelten, vollausgestatteten und wartungsarmen Stadtaufmachung weiß es zu überzeugen. Schnittig steht es da, Orbeas Carpe Diem, puristisch und so leicht, wie es sich an der Waage mit seinen 10,6 Kilo auch präsentiert. …weiterlesen

Reife-Prüfung

aktiv Radfahren 3/2008 - Gut: Keine Schnellspanner wegen Teileklau in der Schule. Auch mit tiefem Durchstieg für Mädchen; mit Sram 3oder 7-Gang-Nabenschaltung. Sehr gutes Schulrad mit sinnvollem Zubehör. Wir empfanden das schwarz/hellblaue Hercules „Robo“ als „No-Problem-Rad“. Etwa durch die Shimano Nexus 7-Gang-Nabenschaltung. Sie ist praktisch wartungsfrei und da stehen auch keine sturzgefährdeten Teile ab. …weiterlesen

Grüne Welle

bikesport E-MTB 3-4/2012 - Etwas außer Atem geht es vorbei am Kloster Kostenz und der Romantikkapelle in Rettenbach, wo schon einige Kicker des FC Bayern den Bund fürs Leben geschlossen haben. Ein paar letzte steile Stiche noch, und es ist geschafft - und auch die Biker-Truppe. Auf den letzten Anstiegen ist die Kette weit nach links gewandert - die vielen kurzen Kletterpassagen fordern ihren Tribut. Sich auszupowern, gehört nun einmal zum Mountainbiken. …weiterlesen

Eventvorschau

bikesport E-MTB 6/2009 - Auch neben sportlichen Aktionen gibt es auf dem Festivalgelände viel zu entdecken und zu erleben: Zahlreiche Verkaufsstände rund ums Bike, Musik, eine Dirt-Jump-Show, attraktive Tombola-Gewinne, ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder sowie ein Festzelt und vieles mehr garantieren den kleinen und großen Besuchern kurzweilige Stunden auf dem Harkortberg. Wie in den Vorjahren ist der Eintritt auf das Festgelände kostenlos, alle Parkplätze und der Shuttle-Service sind gratis. …weiterlesen

Klassenstreber?

RennRad 9/2012 - Schön sind die Laufräder, die mit ihren weißen Speichen und blau eloxierten Nippeln gut gefallen. Sie komplettieren die emotionale Gestaltung des Kimeras. Zu haben ist das Koga mit einer Kompakt- oder einer Dreifach-Kurbel. Ob Panther oder Leopard spielt beim Kimera keine Rolle. Es ist ein Allrounder, der auf jeden Fall ein Raubtiergen in sich trägt. Das Rad hat eine aggressive Optik und bringt ein ausgeglichenes Fahrverhalten auf die Straße. …weiterlesen

Gipfelstürmer für unter 2.000 Euro

World of MTB 5/2014 - Der Rahmen des Revox sticht in Form und Details gar aus der Masse heraus. Selbst auf Details wie eine stabile Schutzfolie fürs Unterrohr oder Schutzbleche, welche den Rahmen bei einem Kettenklemmer schützen, wurde geachtet. Sram und Shimano Komponenten finden sich im wilden, aber dennoch sinnvollen kompatiblen Mix am Revox. Auf dem Trail Günstig ist bei Bergamont nicht gleichbdeutend mit Einschränkungen hinsichtlich des Fahrverhaltens und der Ausstattung. …weiterlesen