Fahrräder im Vergleich: Gipfelstürmer für unter 2.000 Euro

World of MTB: Gipfelstürmer für unter 2.000 Euro (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 14 weiter

Inhalt

In meiner Zeit im Bikeshop waren es die Räder zwischen 1.500 und 2.500 Euro, die man wie geschnitten Brot verkauft hat. Am unteren Ende waren es eher Hardtails, und je weiter man sich der oberen Grenze annäherte, wanderten vermehrt Fullys über die Theke. Es waren vor allem Fully-Skeptiker, Gelegenheitsracer und Fans des ungefederten Untersatzes, die eine Vollfederung auf Grund ihres Einsatzbereiches, der sich überwiegend auf Sand- und Schotterwege beschränkte, als überflüssig betrachteten. Was jedoch nicht heißen soll, dass sich der Einsatzbereich auf das einfache Terrain beschränkt, denn wie uns unser Alpencross-Experte ... berichtet, fährt er pro Jahr ca. 15 Mal mit seinem Hardtail über die Alpen. Neun solcher Gipfelstürmer haben wir für euch getestet und das Augenmerk dabei eben auf die Allround-Eigenschaften gelegt, so wie es uns die Erfahrung aus der Praxis gelehrt hat.

Was wurde getestet?

Neun Hardtails mit Preisen bis 2.000 Euro wurden untersucht. Eine Benotung erhielten diese nicht.

  • Mortirolo AL 27,5 (Modell 2014)

    Benotti Mortirolo AL 27,5 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,7 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Benotti vergibt durch den verbauten Lenker und die Sattelstütze viele Punkte beim Fahrverhalten. Der Hersteller sollte hieran etwas ändern. Die Ausstattung ist top und kann voll überzeugen.“

  • Revox LTD (Modell 2014)

    Bergamont Revox LTD (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 10,9 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote – Sieger Preis/Leistung

    „Wer mehr bezahlt, ist selber schuld. Bergamont hat für günstige 1.699 Euro ein Top-Bike in dieser Klasse im Sortiment. Das Revox LTD überzeugt durch Design, Funktion und lediglich der Remote-Hebel fehlt zum vollständigen Glück.“

  • F29 5 (Modell 2014)

    Cannondale F29 5 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Cannondale hat mit dem aktuellen CAAD Rahmen ein hochwertiges Modell für den Alu-Fan im Programm. Die gute Qualität und auch die Lefty geben jedoch keinen Spielraum für eine hochwertige Ausstattung, was sich im Gewicht, nicht aber in der Funktion niederschlägt. Die Sitzposition ist gestreckt, und der Vorbau sollte kürzer ausfallen.“

  • Backfire Ultimate 2.29 (Modell 2014)

    Centurion Backfire Ultimate 2.29 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote – Testsieger

    „Zwar ist es das schwerste Bike im Testfeld, doch überzeugten uns das Fahrverhalten und die Funktion der Ausstattung des Centurion Backfire Ultimate 2.29 derart, dass es alle drei Tester zum Sieger erklärten.“

  • X-Vert Carbon 0.2 (Modell 2014)

    Corratec X-Vert Carbon 0.2 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,2 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Racebike für unter 2.000 Euro. Wenige Bikes in dieser Preisklasse sind derart flink und stark im Uphill und damit prädestiniert für Rennen wie das Corratec X-Vert Carbon 2.0. Im Downhill muss man jedoch eine Portion Fahrkönnen mitbringen, um der frontlastigen Position und bockigen Gabel Herr zu werden.“

  • Black Forest 29R 1.0 (Modell 2014)

    Focus Bikes Black Forest 29R 1.0 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,7 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Focus hat mit dem Black Forest 29R 1.0 ein Allround-Hardtail im Programm, das in fast allen Punkten überzeugt. Die wenigen Kritikpunkte lassen sich einfach beheben.“

  • SLM 29 2.3 (Modell 2014)

    Fuji SLM 29 2.3 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Die Sitzposition des Fuji SLM 29 2.3 ist angenehm und für den Toureneinsatz ideal. Schade, dass der Fahrkomfort wegen der Gabel und der stabilen Sattelstütze leidet.“

  • Light RC 29 (Modell 2014)

    Haibike Light RC 29 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,5 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Light RC von Haibike ist mit der gewählten Spezifikation und Ausstattung ein sportliches Racebike mit eigenständigem und modernem Carbonrahmen. Wer damit klassisch Touren fahren möchte, sollte jedoch Anpassungen für eine komfortablere Sitzposition vornehmen.“

  • Black Sin 29 8.0 (Modell 2014)

    Radon Black Sin 29 8.0 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 10,65 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Beim Versender Radon bekommt man, wie zu erwarten, viel für sein Geld. Das Black Sin 29 8.0 ist regelrecht der Wolf im Schafspelz. Mit ein paar kleinen Änderungen wäre es ein hervorragendes Race-Bike. So ist es ein sportliches Tourenbike mit straffer Sid Gabel.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder