Befriedigend (3,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Hol­land­rad, City­bike
Gewicht: 21,8 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Batavus Flying Dutchman (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • 3 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Platz 6 von 7

    „... Der Flying Dutchman wurde in der Redaktion lange diskutiert. Unter dem strengen Aspekt des Klassikers scheitert der „Fliegende Holländer“ an seinen Widersprüchen, die man in etwa so umschreiben könnte: Da wird ein moderner Typus auf alt getrimmt, um ihm anschließend das Alte wieder auszutreiben. Ästhetisch könnte man sich sehr wohl mit dem Bike anfreunden. ...“

Testalarm zu Batavus Flying Dutchman (Modell 2015)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Batavus Flying Dutchman (Modell 2015)

Anzahl der Gänge 8
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
  • Rahmenschloss
Basismerkmale
Typ
  • Citybike
  • Hollandrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 21,8 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 8
Bremsen
Bremsentyp Trommelbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl
Erhältliche Rahmengrößen Damen: 49, 54, 58 cm; Herren: 58, 62 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Batavus Flying Dutchman (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter batavus.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Klassiker gesucht

CYCLE - Entsprechend der Konstruktion fällt der Rahmen jedoch noch steifer aus als beim Hollandrad üblich. Anstelle des englischen Bügels ist der Dutchman mit einem unschönen Citylenker ausgestattet. Nur indem wir den Vorbau ganz nach oben herausgezogen haben, erreichten wir halbwegs die angestrebte Sitzposition. Das ist, wie im Bild oben zu sehen, nicht nur ästhetisch keine gangbare Lösung. Dann flattert auch der Vorbau und die charakteristisch entspannte Sitzposition wird nicht erreicht. …weiterlesen