Gut

2,0

Gut (2,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

B-Twin Rockrider (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Platz 8 von 10

    Das Fachmagazin „aktiv Radfahren“ bewertet im Rahmen einer Testreihe das Fahrradmodell B’Twin Rockrider des Herstellers Decathlon mit dem Testurteil „gut“. Das Modell positioniert sich als attraktives Rad für Einsteiger: Laut Redaktion lässt es sich vor allem im Wald angenehm fahren, einzig auf Asphalt läuft es etwas zäh. Insgesamt wird dem Modell ein kontrolliertes Fahrgefühl bescheinigt. Minuspunkte werden vergeben, da sich das Rad in Kurven etwas sperrig verhält.
    Lobend wird die gute Kraftübertragung hervorgehoben: Trotz des hohen Gewichts lassen sich Berge problemlos erklimmen. Bemängelt werden die Reifen, die auf aufgeweichtem Boden keinen optimalen Halt bieten. Diese können allerdings leicht gewechselt werden. Die Ausstattung kommt gut an, zu ihr gehören eine gute Luftfedergabel und die komplette Shimano „Deore“-Schaltung.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu B-Twin Rockrider (Modell 2015)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu B-Twin Rockrider (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,45 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 100 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer k.A.
Federgabel k.A.
Flaschenhalteraufnahme k.A.
Gefederte Sattelstütze k.A.
Gepäckträger k.A.
Hinterbaufederung k.A.
Lichtanlage k.A.
Rahmenschloss k.A.
Riemenantrieb k.A.
Schutzbleche k.A.
Vario-Sattelstütze k.A.
Verstellbarer Vorbauwinkel k.A.
Beleuchtung
Bremslicht k.A.
Standlicht k.A.
Lichtsensor k.A.
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse k.A.
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen M, L, XL
Federung Hardtail

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Vorsprung durch Technik

bikesport E-MTB - Die Reifen kommen von Schwalbe: Magic Mary vorne und Rock Razor hinten. Eine prima Kombination für ein Enduro. Drei Grundversionen des Uncle Jimbo bietet Rose an. Im Online-Konfigurator können sie zusätzlich stark individualisiert werden - je nach gewählter Ausstattung ändert sich dabei der Preis. Das Bike ist relativ kurz und kompakt, somit sollte man beim Kauf auch auf die Oberrohrlänge achten, nicht nur rein auf die Rahmengröße. …weiterlesen

High End(uros)

bikesport E-MTB - So tragen sie ihr Scherflein zum guten Beschleunigungsvermögen und präzisen Lenkverhalten bei. Die Reifenkombination ist gut gewählt: vorne eine Magic Mary, hinten ein Rock Razor, beide aus dem Hause Schwalbe. Sie sorgen für sicheren Halt in technischen Passagen sowie für eine gute Traktion beim Klettern. Nicolai Ion 16 27,5 bügelbrett mit reserven Nicolais Enduro Ion 16 bietet 160 Millimeter Federweg am Heck. …weiterlesen

Schnell und günstig in die Saison

Procycling - So bleibt der eindruck einer schlichten, rundum funktionalen rennmaschine, die sicher auch ihren namensgeber überzeugt hätte. KTM Revelator Master Sportliches Leichtgewicht MIT DeM reVelaTOr können die Österreicher eine ausgesprochen leichte rennmaschine aufbieten. nur knapp über sieben Kilo wiegt unser Testrad, und angesichts der klassenüblichen ausstattung kommt man nicht umhin, den rahmen für diesen guten Wert verantwortlich zu machen. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf