Befriedigend (3,0)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 60 W
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Audiolab M-One im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der hochwertig verarbeitete Vollverstärker M-One ... vereint ... M-DAC+ mit einer klassischen AB-Stereoendstufe und einer guten analogen Vorstufe zu einem attraktiven Paket. Wirkungsgradstarke Lautsprecher vorausgesetzt, liefert der Verstärker ein offenes Klangbild ... Die digitale Anschlußvielfalt und der adtX-Bluetooth-Eingang machen ihn zu einem zeitgemäßen Verstärker für anspruchsvolle Musikhörer.“

  • Klang-Niveau: 63%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „Der Audiolab M-One ist ein sehr schön verarbeiteter und ausgesprochen rund und musikalisch klingender Vollverstärker mit zahlreichen integrierten Zusatzfunktionen wie DSD-tauglicher Wandler, Bluetooth-Fähigkeit und Kopfhörerausgang.“

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Audiolabs M-One erfüllt alle Ansprüche an ein großes HiFi-System auch im Kompaktformat. Der flexibel einsetzbare Verstärker bietet nicht nur eine gute Verarbeitung und exzellente Technik, sondern garniert das Ganze auch mit tollem, lebendigem Klang.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Audiolab M-One

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • audiolab »6000A Play« Vollverstärker (Vollverstärker mit Play-Fi Streamingmodul)

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Audiolab M-One

Abmessungen (mm) 247 x 292 x 114
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 60 W
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 5,5 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Der Nachkomme

HIFI-STARS - Das Gehäuse des Audiolab M-One Vollverstärkers gleicht dem M-DAC+ wie ein Ei dem anderen. Das gilt zumindest für die angenehm zurückhaltend und übersichtlich gestaltete Frontpartie. Der Unterschied liegt in der Verstärkersektion, die die angeschlossenen Lautsprecher mit 2 x 60 Watt (4 Ohm) respektive 2 x 40 Watt an 8 Ohm Last versorgt. Und ähnlich klar wie die Front ist die Bedienung des frischen Audiolab. Lautsprecherkabel und Netzkabel anschließen, einschalten und schon kann es losgehen. …weiterlesen