• Gut 2,2
  • 5 Tests
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 3000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL) im Test der Fachmagazine

    • Smartphone

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (2,5)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,3)

    „... sein Display ist mit 5,5 Zoll nur unwesentlich kleiner als jener des Deluxe-Modells. Außerdem gibt es ebenfalls die Vermessungsautomatik per Autofokus-Laser. Leider funktionierte die bei uns im Test aber nicht ganz so gut wie beim fast vier Mal (!) teureren Namensvetter. Abstriche gibt es auch sonst allerorten ... Der Fingerabdruck-Scanner ist aber erste Klasse, das Display leider nicht das hellste.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (410 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: ZenFone 3 Laser (ZC551KL) (32 GB)

    „Pro: gute Verarbeitung; Metallgehäuse; helles Full-HD-Display; vielfältige Benutzeroberfläche; 22 GB interner Speicher; 13-MP-Kamera liefert im Hellen gute Bilder; schneller Autofokus; Dual-SIM-Funktion; Wechselspeicherslot.
    Contra: schwacher GSM- und UMTS-Empfang; einfache Plattform.“  Mehr Details

    • Techniktest-Online

    • Erschienen: 04/2017

    3 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 7

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Getestet wurde: ZenFone 3 Laser (ZC551KL) (32 GB)

    „Das ZenFone macht nicht nur optisch und seitens der Akkulaufzeit etwas her. Bis auf die lange Zeit, die es zum Booten benötigt, sind die Kompromisse, die man seitens des schmalen Preises eingehen muss, verschmerzbar.“  Mehr Details

    • TechnikSurfer

    • Erschienen: 02/2017

    „gut“ (3,55 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: ZenFone 3 Laser (ZC551KL) (32 GB)

     Mehr Details

zu Asus Zen-Fone 3 Laser ZC551KL

  • Asus ZenFone 3 Laser 32GB [Dual-Sim] glacier silver [OHNE SIMLOCK] GUT

    Asus ZenFone 3 Laser 32GB [Dual - Sim] glacier silver [OHNE SIMLOCK] GUT

  • Asus ZenFone 3 Laser 32GB [Dual-Sim] glacier silver [OHNE SIMLOCK] WIE NEU

    Asus ZenFone 3 Laser 32GB [Dual - Sim] glacier silver [OHNE SIMLOCK] WIE NEU

  • ASUS ZenFone 3 Laser Z01BD 2/32GB 13MP Dual Sim Top Zustand

    ASUS ZenFone 3 Laser Z01BD 2 / 32GB 13MP Dual Sim Top Zustand

  • Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL) Dual-SIM Smartphone (5,5 Zoll (14 cm) Full-

    Brilliantes 14 cm (5, 5 Zoll) Full - HD Display mit kratzfestem Gorilla Glass; Gestochen scharfe Bilder dank 13 MP - ,...

  • Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL) Dual-SIM Smartphone (5,5 Zoll (14 cm) Full-

    Brilliantes 14 cm (5, 5 Zoll) Full - HD Display mit kratzfestem Gorilla Glass; Gestochen scharfe Bilder dank 13 MP - ,...

Kundenmeinungen (21) zu Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL)

3,0 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (24%)
4 Sterne
1 (5%)
3 Sterne
6 (29%)
2 Sterne
3 (14%)
1 Stern
5 (24%)

3,0 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Solider Display-Kracher mit Laser-Autofokus und viel Speicher, aber nur mäßiger Leistung

Stärken

  1. hervorragendes Full-HD-Display
  2. üppiger Festspeicher, erweiterbar
  3. schöne Fotos bei guten Lichtverhältnissen

Schwächen

  1. System-Performance sinkt mit der Zeit
  2. dürftige Fotos im Dunkeln

Display

Bildqualität

Ein Highlight des ZenFone 3 Laser ist definitiv das grandiose Display. Mit einer Full-HD-Auflösung bringt das Gerät so enorme 401 ppi in der Pixeldichte zustande. Das ist auf dem Niveau der ganz großen Smartphones und sorgt für gestochen scharfe Texte sowie Symbole. Zudem punktet das Asus hier mit gutem Kontrast und neutrale Farben.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Neben einer tollen Darstellungsqualität besitzt das Display des ZenFone 3 Laser zudem eine sehr hohe Leuchtkraft. Dadurch kannst Du im Freien stets alle Inhalte problemlos ablesen und selbst in der prallen Sonne ist die Helligkeit in der Lage, die erfahrungsgemäß auftretenden Spiegelungen zu kompensieren.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf, was weder gut noch schlecht ist. Tester attestieren den mit der Kamera geschossenen Fotos eine tolle Bildschärfe und schöne Farben. Der namensgebende Laser-Fokus arbeitet sehr gut und stellt innerhalb kürzester Zeit präzise scharf.

Bilder bei schlechtem Licht

Wenn die Lichtverhältnisse schlechter werden, werden Deine Fotos mit der Hauptkamera ebenso schlechter. Dank einer lichtstarken f/2-Blende sind Fotos im Dunkeln aber noch hell genug. Jedoch benötigt der Autofokus dann Nutzern zufolge mehrere Sekunden, um zu fokussieren. Dadurch leidet die Bildschärfe immens.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera ist mit einer Auflösung von 8 Megapixeln ordentlich bestückt. Die damit geknipsten Fotos kommen in Sachen Bildqualität und -schärfe zwar nicht an die der Hauptkamera heran, aber immerhin mehr als brauchbar. Bei guten Lichtverhältnissen gelingen Dir relativ ansehnliche Selbstprortaits.

Leistung

Schnelligkeit

Der von Asus verbaute Chipsatz besteht aus einem achtkernigen 1,4-GHz-Prozessor, dem von satten 4 GB Arbeitsspeicher unter die Arme gegriffen wird. Auf dem Papier macht dies einen soliden Eindruck - Tester bestätigen eine flüssige Android-Bedienung. Allerdings monieren Käufer, dass die Performance nach einer gewissen Zeit der Nutzung einbricht.

Speicherplatz

Das ZenFone 3 Laser besitzt einen internen Speicher von maximal 64 GB, was angesichts der Geräteklasse herausragend ist. Zudem kannst Du bei Bedarf den Speicher um bis zu 128 GB mittels separater microSD-Karte erweitern. Damit dürftest Du an keiner Stelle Platzprobleme bekommen.

Akku

Akku

In Sachen Akkukapazität zeigt sich das Asus ZenFone 3 Laser von einer soliden Seite. 3.000 mAh reichen hier aus, um rund zwei Arbeitstage durchzuhalten. Je nach Anwendung müssen Tester nach anderthalb Tagen und Nutzer nach 18 Stunden zum Ladekabel greifen. Der Akku ist nicht wechselbar, was angesichts der hohen Kapazität verschmerzbar ist.

Das Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL) wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Asus Zen-Fone 3 Laser ZC551KL

Asus Zen-Fone 3 Laser ZC551KL

Für wen eignet sich das Produkt?

Asus bohrt seine ZenFone-Produktfamilie gewaltig auf. Mit dem ZenFone 3 Laser wurde nun ein weiteres Modell angekündigt, das sich vor allem an rasende Reporter unter den Nutzern richtet. Denn die Kamera soll so schnell auslösen wie nie zuvor. Darüber hinaus wurde die Kamera auch an anderer Stelle für möglichst scharfe Bilder aufgerüstet. Doch auch leistungstechnisch muss sich das Gerät nicht verstecken.

Stärken und Schwächen

Die Kamera steht bei diesem Modell ganz klar im Mittelpunkt. Allerdings ist es weniger die nackte Auflösung, die hier beeindruckt. Da stehen recht mittelmäßige 13 Megapixel auf dem Papier. Die Besonderheit liegt im Innenleben. So gibt es einen hochwertigen Sony-Sensor mit hoher Lichtempfindlichkeit, einen Bildstabilisator für verwacklungsfreie Bilder und einen besonders schnellen Laser-Autofokus der zweiten Generation. Er stellt in nur noch 0,03 Sekunden scharf – kein Vergleich mehr mit den ein bis zwei Sekunden herkömmlicher Kameras. Schön ist, dass diese Leistung nicht nur für die Kamera gilt, sondern auch generell: Ein scharfes Full-HD-Display mit 5,5 Zoll Bilddiagonale sowie ein Octa-Core-Prozessor mit 4 Gigabyte RAM sind ebenfalls gute Kaufargumente. Klar Schwächen sind aktuell noch nicht bekannt geworden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Interessant ist die Preisgestaltung: Mit umgerechnet 245 Euro bewegt sich das Asus ZenFone 3 Laser in einem sehr moderaten Rahmen – und das trotz Full-HD, starker Speicheraufstellung und vorbildlicher Kameratechnik. Das lässt aufhorchen, denn bislang sind Asus-Handys eher teurer aufgestellt. Sicherlich wird man bei der Leistung des Chipsatzes selbst Abstriche machen müssen, doch dank des großen RAMs ist die Bedienung zumindest auf der Benutzeroberfläche flüssig. Da gibt es wenig zu kritisieren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL)

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 401 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 76 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 149 mm
Gewicht 150 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus Zen-Fone 3 Laser ZC551KL können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Unverschämt günstig

Tablet und Smartphone 2/2017 - Das ZenFon 3 Max ist im Vergleich zu den anderen Geschwistern mit etwas schwächerer Hardware ausgestattet, dass es der Quadcore-Prozessor allerdings nicht schafft, das ZenFon in einer halben Minute hochzufahren, hat mich dann doch etwas schockiert. Aber daran ließ sich auch nach einem Software-Update und anderen Maßnahmen nichts ändern, das ZenFon 3 Max benötigt über 50 quälende Sekunden zum Starten. …weiterlesen