Asus ZenFone 2 Light (1,8 GHz, 2 GB RAM, 16 GB ROM) Test

(Dual-SIM-Smartphone)
  • Befriedigend (3,0)
  • 2 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 3000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Asus ZenFone 2 Light (1,8 GHz, 2 GB RAM, 16 GB ROM)

  • Ausgabe: 22/2015
    Erschienen: 11/2015
    15 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: Akku mit guten Leistungen; Dual-SIM, Schnelles Arbeitstempo.
    Minus: Display etwas dunkel; Kunststoff nicht sehr wertig.“

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 02/2015
    Produkt: Platz 6 von 8
    Seiten: 6

    3 von 5 Sternen

    „Plus: Starke Hardware, gute Kameras.
    Minus: 11 mm dick, sehr schwer.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus ZenFone 2 Light (1,8 GHz, 2 GB RAM, 16 GB ROM)

  • Alcatel Smartphone »5V 5060D DUAL-SIM«, Blau

    Highlights: Optimiertes 15, 75 cm (6, 2 Zoll) 19: 9 HD + Display mit Notch, 12 Megapixel + 2 Megapixel Dual - Haupt - ,...

Kundenmeinungen (2) zu Asus ZenFone 2 Light (1,8 GHz, 2 GB RAM, 16 GB ROM)

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Asus ZenFone 2 Light (1,8 GHz, 2 GB RAM, 16 GB ROM)

Akkukapazität 3000 mAh
Arbeitsspeicher 2 GB
Auflösung Frontkamera 5 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 5
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displaygröße 5,5"
Dual-SIM vorhanden
EDGE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Gewicht 170 g
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
LTE vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Prozessor-Typ Quad Core
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen Bluetooth, USB-Schnittstelle
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Auf dem Vormarsch connect 4/2018 - Die restliche Ausstattung ist ebenfalls top. So stehen dem Nutzer 114 GB an freiem Speicher zur Verfügung, die sich über eine Micro-SD-Karte noch erweitern lassen. Alternativ findet in dem Slot aber auch eine zweite SIM-Karte Platz, die dann ebenfalls mit LTE funkt. Mit schnellem ac-WLAN, LTE Cat. 18 und dem modernen USB-C-Anschluss gibt es auch zu den Verbindungsstandards nur Bestes zu berichten. Einzig die Fähigkeit zum drahtlosen Laden steht auf der Vermisstenliste. …weiterlesen


Ein echter Haudegen connect 4/2015 - Kyocera kennt man hierzulande als Hersteller von Bürodruckern, doch in Japan und den USA ist das Unternehmen schon lange auch als Handyhersteller präsent. Mit dem Torque bringen die Japaner nun ein erstes Android-Smartphone auf den europäischen Markt, das für den Einsatz unter extremen Bedingungen geschaffen wurde. Für ein Smartphone fällt es etwas klobig aus, doch wer's robust mag oder braucht, wird damit gut leben können. …weiterlesen


Zwei in einem connect 8/2014 - Aber auch in diesen starren Markt kommt langsam Bewegung, das zeigen Newcomer wie Wiko und Kazam, die zwei SIM-Steckplätze mit einer attraktiven Ausstattung verbinden. Auch Sony springt in die Bresche und bietet einen günstigen Doppeldecker an. Alle drei getesteten Modelle arbeiten nach dem Prinzip "Dual-SIM Standby": Telefoniert man mit einer SIM-Karte, verliert die andere für die Dauer des Gesprächs die Verbindung zum Mobilfunknetz und ist nicht erreichbar. …weiterlesen


Moto wird wasserdicht Computer Bild 17/2015 - Auffälliges Design, besonders schlanke Formen oder ein glänzender Name? Damit kann das Motorola Moto G nicht aufwarten - und dennoch ist es eines der erfolgreichsten Mittelklasse-Smartphones. Jetzt kommt die brandneue dritte Generation, die COMPUTER BILD noch vor der offiziellen Vorstellung einem Praxis-Test unterziehen konnte - der volle Labortest folgt in Ausgabe 18/2015. Auf den ersten Blick ähnelt das Moto G3 mit seinem 5-Zoll-Display und Kunststoffgehäuse dem Vorgänger. …weiterlesen


HTC setzt künftig auf 3,5mm-Klinkenanschluss Es sieht so aus, als würden die Handy-Hersteller nach und nach beginnen, sich endlich auf gemeinsame Standards zu einigen und von den zahllosen proprietären Lösungen abzuwenden. Nach Ladegeräten und Speicherkarten betrifft es diesmal die Kopfhöreranschlüsse: Wie das Online-Magazin Softpedia berichtet, will HTC in Zukunft die 3,5mm-Standard-Klinke nutzen. Das erste Handy, das die 3,5mm-Klinke verwenden wird, ist demnach das HTC Hero.