Gut (2,0)
9 Tests
ohne Note
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 4 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Boost-​Takt: 1253 MHz
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Asus GeForce GTX 970 Strix OC Edition im Test der Fachmagazine

  • Note:2,19

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 2 von 0

    Ausstattung (20%): 2,56;
    Eigenschaften (20%): 1,82;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 2,18.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Asus bietet mit seiner Strix-Variante der GeForce GTX 970 eine fast schon perfekte Spieler-Grafikkarte an. Ihr Kühlsystem arbeitet semipassiv, das heißt: Beim Surfen stehen die beiden 92-mm-Lüfter still, die Karte ist lautlos. ...“

  • Note:1,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 2 von 28

    Ausstattung (20%): 2,84;
    Eigenschaften (20%): 1,49;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 1,67.

  • Note:1,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 4 von 10

    Ausstattung (20%): 2,84;
    Eigenschaften (20%): 1,47;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 1,67.


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 4/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    39 Produkte im Test

    „Plus: extrem schnell; hervorragende Energieeffizienz; in Windows und Spielen unhörbar.
    Minus: -.“

  • Note:1,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 11 von 20

    „Plus: Im Leerlauf unhörbar (semiaktive Kühlung); Selbst unter Last sehr leise und kühl.
    Minus: Geringe werkseitige Übertaktung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 4/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „excellent hardware“

    5 Produkte im Test

    „... Für die Asus GeForce GTX 970 Strix OC Edition bleibt festzuhalten, dass sie unter Last die leiseste Karte im Test ist. Hinzu kommt auch noch ein subjektives Hörerlebnis, welches diesen Eindruck zu verstärken weiß. ... Die Kühlung greift im richtigen Moment ein und schaltet auch nicht zu früh ab. Selbst bei schnellen und häufigen Wechseln in der Last hat die Lüftersteuerung die Kühlung meist sehr gut im Griff. Ebenfalls sehr gut gefallen und prozentual das beste Ergebnis erreichte die Karte im Overclocking ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Ob kompletter Leerlauf, beim Internetsurfen oder (HD-)Filmeschauen, die Lüfter stehen und die Karte arbeitet geräuschlos. Unter Last drehen die beiden Propeller gemächlich an und bleiben jederzeit handzahm ... Angesichts dieser Ruhe ist es verschmerzbar, dass Asus die geringsten Taktfrequenzen aller Probanden ins BIOS bannt: 1.114 MHz Basistakt sind hinterlegt (+6 %). ...“

Kundenmeinungen (9) zu Asus GeForce GTX 970 Strix OC Edition

4,9 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

4,9 Sterne

9 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Asus GTX 970 Strix OC DirectCUII

Max­well-​Gra­fik­karte mit semi-​pas­si­ver Küh­lung

Nvidia drängt mit der neuen Maxwell-Generation auf den Markt. Gleich zwei neue Modelle bereichern das Portfolio des Chip-Herstellers. Neben MSI hat nun auch Asus eine Custom-Karte der GTX 970 veröffentlicht. Der kleine Bruder des Flaggschiffs ist dabei mit einem teilpassiven STRIX-Kühler ausgerüstet.

Maxwell

Die neue Maxwell-Architektur fand bereits bei den Modellen der GTX 750 Ti Verwendung. Unter der Haube arbeitet ein neuer GM204-Chip, welcher im 28-Nanometer-Verfahren hergestellt wurde und mit 128 skalaren Einheiten pro SMM bestückt wurde. Jede der SMM ist mit acht TMUs ausgestattet (insgesamt 104 TMUs). Über einen 256 Bit breiten Bus werden 4.096 Gigabyte GDDR5-Videospeicher angebunden. Währen der Basistakt bei 1.114 MHz liegt, werden per Boost bis zu 1.253 MHz erreicht. Wenn man bedenkt, dass der Referenztakt bei 1.051 MHz und 1.18 MHz beim Boost liegt, ist bereits ab Werk eine ordentliche Übertaktung vorhanden.

Kühllösung

Der Takt kann auch dank einer guten Kühllösung unter Last gehalten werden. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bekannten DirectCU II Kühlers. Drei Heatpipes leiten die entstehende Wärme vom Chip zu den Kühl-Lamellen. Dort wird sie von zwei 92-mm-Axiallüftern abtransportiert. Im 2-D Betrieb unter Windows laufen diese gar nicht erst an. Erst ab einer Kerntemperatur von 65 Grad Celsius springen diese an. Bis dahin wird die Karte sozusagen passiv gekühlt und es entsteht eine nur sehr geringe Betriebslautstäke. Unter Last sind es maximal 49 Dezibel (A).

Temperatur & Lieferumfang

Durch die passive Kühlung ist die Temperatur im Windows natürlich etwas höher als bei anderen Karten (50 Grad Celsius). Unter Last bleibt das Modell mit 35 Grad Celsius aber sehr kühl. Der Lieferumfang ist recht übersichtlich gestaltet. Eine Aktion, bei der man mehrere Spiele bekommt, gibt es für die neuen Modelle leider noch nicht. Was man aber erhält, ist eine Treiber-CD, eine SLI-Brücke sowie einen 2x6-Pin auf 1x8-Pin Stromadapter für das Netzteil.

Fazit

Dank werkseitiger Übertaktung und einem leistungsfähigen Kühler erreicht die Aus GeForce GTX 970 STRIX OC Edition eine sehr hohe Leistung. Dank semi-passivem Betrieb kommen auch Silent-Fans auf ihre Kosten. Allerdings ist der Lieferumfang etwas mager, hier könnte der Hersteller schon etwas großzügiger sein. Nichtsdestotrotz bietet die Karte knapp 30 Prozent Mehrleistung gegenüber einer GTX 770 und damit steht einer Aufrüstung wenig im Wege.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu Asus GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Abmessungen / B x T x H 140 x 280 x 40 mm
DirectX-Unterstützung 12
Grafikchipsatz GM204-200-A1 "Maxwell"
Pixel-Shader-Version 5
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia 900er
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1114 MHz
Boost-Takt 1253 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 145 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen PCIe 3.0 x16
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: STRIX-GTX970-DC2OC

Weiterführende Informationen zum Thema Asus GeForce GTX 970 Strix (90YV07F0-M0NA00) können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nachhut mit 4 und 8 GiB

PC Games Hardware - In Sachen Leistungsaufnahme ist die Karte mit Palits GTX 980 Super Jetstream (max. 247 Watt) und Gainwards GTX 980 Phantom (max. 231 Watt) vergleichbar. Der Kühler, ein Windforce 3x der neuesten Generation, hat etwas Luft für manuelle Eingriffe: Mit auf 60 % PWM-Impuls fixierter Kraft sind 3,9 Sone zu verzeichnen, ohne dass die GPU überhitzt. Alternativ lässt sich die Karte problemlos und in unserem Fall rockstable mit 1.500 MHz Kerntakt betreiben. …weiterlesen

Aufrüsten leicht gemacht

PC Games Hardware - Daher hilft es auch nicht, das Powerlimit per Tool weiter zu erhöhen. Der volle drei Slots hohe, im Leerlauf passiv arbeitende Kühler ist mit der Abwärme regelrecht unterfordert: Maximal 68 °C Kerntemperatur bei 52 % Drehkraft (1.450 U/Min.) bekommen wir zu Gesicht - und 2,8 Sone Lautheit zu Gehör. Unser Tipp: Mit 40 % PWM werden nur noch 1,4 Sone erzeugt, ohne dass die GPU die 80-Grad-Marke knackt. Keine Reserven für derartige Lüfterspiele haben die Strix und Hybrid. …weiterlesen