• Gut 2,5
  • 2 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 9,7"
Arbeitsspei­cher: 4 GB
Betriebs­sys­tem: Chrome OS
Gewicht: 506 g
Erhält­lich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Asus Chromebook Tablet CT100PA im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: sehr robust.
    Neutral: etwas geringe Laufzeit.
    Minus: gelegentliche Ruckler.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 7 von 12

    Funktionen (30%): „befriedigend“ (2,7);
    Display (20%): „gut“ (2,1);
    Akku (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,3).

Kundenmeinung (1) zu Asus Chromebook Tablet CT100PA

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Asus Chromebook Tablet CT100PA-AW0035

Robus­tes Schü­ler­ta­blet mit Stift

Stärken
  1. Bedienstift im Lieferumfang
  2. sehr robustes Gehäuse
Schwächen
  1. wenig Speicherkapazität
  2. schwache Kameras

Googles Chrome OS wird vor allem bei günstigen Notebooks, den sogenannten Chromebooks, verwendet. Asus baut das auf Produktivität ausgerichtete und Android-ähnliche System jetzt in ein reines Tablet ohne Tastatur ein, behält die günstige Preisgestaltung dabei aber bei. Das etwas über 400 Euro teure Tablet ist vor allem für Schüler bzw. Lehranstalten gedacht, was man auch an der Ausstattung merkt. So ist das kompakte Tablet gummiert und somit nicht nur rutschfest, sondern auch gegen Stöße und Stürze gefeit. Der breite Rand ums Display sorgt für einen etwas altbackenen Look, macht das Tablet aber besser greifbar. Direkt im Gehäuse eingelassen ist ein Bedienstift aus dem Hause Wacom. Dieser funktioniert ohne Weiteres auf dem Display und benötigt keine eigene Stromversorgung. Der Bildschirm selbst ist derweil ziemlich hochauflösend und recht farbkräftig. Die Akkulaufzeit ist auf einem soliden Niveau. Einen Schultag dürfte das Chromebook Tablet durchhalten. Mit nur 32 GB Festspeicher ist nicht sonderlich viel Platz für Videos und Co.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Asus Chromebook Tablet CT100PA

Display
Displaygröße 9,7"
Displayauflösung (px) 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
Pixeldichte des Displays 264 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Chrome OS
Prozessorleistung 1,6 GHz
Prozessortyp Rockchip RK3399
Kameras
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 506 g
Breite 23,88 cm
Tiefe 1 cm
Höhe 17,22 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90NX02B1-M00510

Weitere Tests & Produktwissen

Tablets für alle!

Computer Bild - Dank moderner IPS-Technik zeigt es das Bild zudem auch bei seitlicher Betrachtung scharf und detailliert auf dem Display. Sehr düster wirkt dagegen das Pearl, und das Intenso stellt Bild inhalte recht unscharf dar. Flinke Arbeiter? Kurze Ladezeiten, schneller Seitenaufbau - ein Muss für jedes Tablet. Das Nexus 7 lieferte mit Prüfprogrammen wie Geekbench sehr ordentliche Werte, in der Praxis starten Spiele und Programme zügig. …weiterlesen

Ist x86 bald ARM dran?

PC Games Hardware - Intel ist sich der Leistung bewusst, aus diesem Grund kostet beispielsweise das Razer i nur gut 300 Euro und das Grand X In ist bereits für 100 Euro weniger zu haben. Abseits der reinen CPU-Leistung legen die Intel-basierten Smartphones unseren Messungen zufolge eine respektable Akku-Laufzeit an den Tag (selbst im Vergleich zu 28-nm-SoCs) und der Tablet-Atom Z2760 erwies sich laut den Kollegen von Anandtech als sparsamer im Vergleich zum Tegra 3 T30L bei höherer CPU-Leistung. …weiterlesen

Alle neuen Tablets im Test

Computer Bild - Wie der Test zeigt, tritt das Problem in der Praxis recht häufig auf: Sieben der 16 getesteten Tablets geben Spiele, Urlaubsbilder und -videos mit verfälschten Farben wieder (siehe auch die Tabelle ab Seite 108). Mit dem Brett surfen Neben Foto-, Musik- und Video genuss steht für die meisten Tablet-Nutzer das Surfen im Internet im Vordergrund. Das klappte mit allen Testkandidaten drahtlos per WLAN*. …weiterlesen

10 kommende Technologien & Trends

Android Magazin - Vielversprechende Konkurrenz für Android und iOS Obwohl ein Großteil der Smartphone- und Tablet-Käufer auf Android vertrauen und sich dieses mit Apples iOS nahezu alle Marktanteile sichert, ist starke Konkurrenz im Anmarsch. Allen voran Windows Phone 8 von Microsoft, das es sich zum Ziel gesetzt hat, in den kommenden Monaten aggressiv dazuzugewinnen. Der Erfolg oder Misserfolg wird für das Überleben von Nokia entscheidend sein. …weiterlesen

Die Touchwiz-Oberfläche

GalaxyWelt - Auf der Website können Sie sich am Rechner nicht nur verfügbaren Apps anschauen, sondern Apps auch auf dem Smartphone oder Tablet installieren. Dazu melden Sie sich auf www.samsungapps. com mit Ihrem Samsung-Konto an, suchen sich eine App aus und legen fest, an welches Gerät Sie die Anwendung senden möchten. Auf dem Smartphone oder Tablet erscheint "Samsung Apps" in den Benachrichtigungen. Durch Antippen laden Sie die App herunter. …weiterlesen