• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 365 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
365 Meinungen
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Benut­zer­typ: Über­pro­nie­rer
Typ: Sta­bi­li­täts­schuhe
Ein­satz­be­reich: Trai­ning
Spren­gung: 13 mm
Gewicht: 244 g
Mehr Daten zum Produkt

Asics Gel-Kayano 27 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „... Vor allem das neue Mesh-Obermaterial fiel den Testern an heißen Sommertagen auf. Erwähnenswert ist auch der neue ‚Flytefoam Propel‘-Schaum, der für mehr Dynamik sorgt. ‚Das Laufgefühl ist für einen Stabilschuh angenehm geschmeidig‘, schrieb eine Testerin. Und das, obwohl Fersenkappe und das stabilisierende ‚Trusstic‘-Element in der Mittelsohle noch stabiler wurden.“

zu Asics Gel-Kayano 27

  • Asics Gel-Kayano 27 Laufschuhe Herren - schwarz 40,5
  • Asics Gel-Kayano 27 Schuhe Damen schwarz 43 1/2 43.5
  • Columbia »Santiam 3 Strap« Outdoorsandale, braun
  • Columbia Herren SANTIAM 3 STRAP Sandalen, Braun (Cordovan, Dark Banana 231),
  • Columbia Outdoorsandale Santiam 3 Strap braun Outdoor-Schuhe Herren-
  • Asics Gel-Kayano 27 1011A835 Black/Pure Silver 001, Größe: 42.5
  • ASICS GEL-KAYANO 27 Laufschuhe Herren in black-black, Größe 42 black-black 42
  • Asics Gel Kayano 27 Herren Laufschuhe-Grau-10
  • asics Gel-Kayano 27 Schuhe Herren black/pure silver US 9,5 | EU 43,
  • asics Gel-Kayano 27 Schuhe Herren black/pure silver US 9,5 | EU 43,
  • ASICS Herren Gel-Kayano 27 Running Shoe, Black/Pure Silver, 46 EU
  • ASICS Damen Gel-Kayano 27 Running Shoe, Mako Blue/Hot Pink, 42 EU
  • ASICS Mens Gel-Kayano 27 Running Shoe, Rouge VIF/Noir,41.5 EU

Kundenmeinungen (365) zu Asics Gel-Kayano 27

4,6 Sterne

365 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
288 (79%)
4 Sterne
40 (11%)
3 Sterne
22 (6%)
2 Sterne
7 (2%)
1 Stern
7 (2%)

4,6 Sterne

365 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Gel-Kayano 27

Belieb­ter Sta­bi­li­täts­schuh mit über­ar­bei­te­tem Ober­ma­te­rial

Stärken
  1. Atmungsaktiver als der Vorgänger
  2. Großzügiger Zehenbereich
  3. Gewohnt gute Passform für Überpronierer
  4. Fokus auf Geschlechterunterschiede
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Der Gel-Kayano 27 von Asics ist die nächste Iteration einer der beliebtesten Stabilitätsschuhe der letzten Jahrzehnte. Schaut man sich die Tests zur aktualisierten Version des Stabilschuhs an, scheinen die Japaner wieder mal alles richtig gemacht zu haben. Es handelt sich bei einigen Änderungen um wirkliche Verbesserungen im Vergleich zum Gel-Kayano 26 und nicht nur um Anpassungen des Designs. Da ist wohl in erster Linie das Obermaterial zu nennen. Das Mesh ist laut Testern noch atmungsaktiver und flexibler. Vor allem in der Zehenbox genießen Sie dadurch sehr viel Bewegungsfreiheit. Eine weitere Optimierung ist, dass Asics diesmal wirklich auf die unterschiedliche Anatomie der Füße von Damen und Herren eingegangen ist. So sind sowohl die Pronationsstütze (Dynamic Duomax und Space Trusstic) als auch die Sprengung für Läuferinnen und Läufer angepasst. Die Damenvariante hat einen Drop (Höhenunterschied zwischen Zehen und Ferse) von 13 Millimetern und die Herrenvariante hat eine Sprengung von 10 Millimetern. Wenn Sie beim Abrollen nach innen einknicken (Überpronation) oder bereits Fan des Vorgängers sind und auf der Suche nach einem Trainingsschuh für lange Asphaltstrecken sind, können Sie mit dem vorliegenden Modell wohl nicht viel falsch machen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asics Gel-Kayano 27

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp Überpronierer
Typ Stabilitätsschuhe
Einsatzbereich Training
Sprengung 13 mm
Gewicht 244 g
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Verschluss Schnürung
Mehrere Weiten fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Herbstknaller

RUNNER'S WORLD 10/2020 - Mit der Auswahl der Modelle für diesen Test haben wir uns schwergetan: Die Dichte an guten und sehr guten Laufschuhen ist sehr groß. Wir haben schließlich eine Auswahl getroffen, die für jeden Läufertyp, vom Einsteiger über den ruhigen Dauerläufer bis zum Ambitionierten mehrere Alternativen bietet. Die 20 Modelle im Test unterscheiden sich aber nicht nur hinsichtlich der Konstruktion, auch die Passformen sind höchst unterschiedlich - und die ist entscheidend beim Schuhkauf.Testumfeld:Im großen Herbst-Test der Ausgabe 10/2020 haben die Experten der Runner's World 20 Laufschuhe unter die Lupe genommen. Im Test sind sowohl Laufschuhe für Anfängerinnen und Hobbyläufer als auch für Fortgeschrittene. Es wurden keine Noten vergeben. …weiterlesen

Halbhohe Multifunktionsschuhe für leichte Wanderungen

Wandermagazin Nr. 196 (September/Oktober 2017) - Den Anfang macht mit dem McKINLEY AQUAMAX® Travel Comfort der günstigste Schuh im Testfeld. Der leichte und bequeme Schuh ist dank der AQUAMAX® Elite Membran aus PU wasserdicht. Die angespritzte, nicht wiederbesohlbare Sohle rollt leicht ab und bietet auf trockenem Grund sehr guten, auf nassem Boden dagegen nur guten Grip. Der Schuh verfügt über eine solide Zehenschutzkappe und eine sehr gute Dämpfung. Die klassische Schnürung läuft leicht und ist zweckmäßig. …weiterlesen

Jogging on the rocks

aktiv laufen 1/2015 - Da empfiehlt sich ein gut gedämpfter Schuh. Auch wenn die Funktionsjacke mit spezieller Membran noch nicht dreckig ist, sollte sie nach einigen Läufen gewaschen werden. Der Grund: Mit der Zeit verstopfen die Poren der Membran und es gelangt kein Wasserdampf nach außen. Wichtig: Funktionskleidung immer ohne Weichspüler waschen. Stattdessen gibt es spezielle Waschmittel, die das Material schonen und die Funktion lange erhalten. Der Wäschetrockner ist sowieso tabu. …weiterlesen

So macht Sport wirklich schlank!

active woman 1/2014 - Laufen eignet sich wunderbar für Menschen, die eine niedrige Schwelle brauchen, um in die Gänge zu kommen. Je nach Wetter rein in die passenden Klamotten, Laufschuhe schnüren - und los geht's! Der Laufsport ist zeitlich ungebunden, fast überall durchführbar, unabhängig von anderen Menschen, preislich günstig und er bietet ein tolles Zeit-Erfolgs-Verhältnis. Und auch auf Reisen passen die Laufschuhe am ehesten ins Gepäck. …weiterlesen

Gesünder Laufen

aktiv laufen 4/2014 - Und auch die Füße haben sich verändert: Permanente Barfußläufer haben eine viel derbere und dickere Haut. Die Lücke muss geschlossen werden. Gerade beim Untrainierten. Gedämpfte Laufschuhe stellen hier den sichersten Einstieg dar. Was übrigens nicht heißt, dass Einsteiger nicht auch ihre Füße kräftigen dürfen und sollten! Bis zu welchen Distanzen ist Laufen für den Bewegungsapparat überhaupt noch gesund? Eine interessante Frage. …weiterlesen

Über Stock & Stein

aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2013) - Auch im Fellcross - der noch leichteren Weiterentwicklung des Speedcross von Salomon - nimmt jeder Läufer garantiert den direkten Weg! SAUCONY Peregrine 3 Dieser neutrale und mit 4 mm Sprengung eher flach aufgebaute Trailschuh gehört mindestens auf die mittelschweren Trails. Das grobe Sohlenprofil bietet auch auf rutschigem Untergrund den nötigen Grip, was gerade beim Bergablauf angenehme Sicherheit vermittelt. Auch im matschigen Geläuf ist der Peregrine 3 einer der besten. …weiterlesen

Trailschuhe 2.0

nordic sports 3/2013 (Mai-Juli) - Bergauf, bergab, Wald oder Sand: Der Grip überzeugt und kommt mit jedem Gelände zurecht. Inferno Xlite Sitzt gut am Fuß und ist auch für Läufer mit etwas breiteren Füßen geeignet, die Zehenbox bietet genügend Raum, gut für mittellange Läufe geeignet. Guter Grip, kommt auch mit nassen Steinen zurecht, fühlt sich auf Waldboden zu Hause. …weiterlesen

Skechers GOrun

aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2012) - Mögliche Reibungen werden so verhindert. Das Gewicht ist extrem gering - auch weil der Schuh auf das Minimalste beschränkt ist. Das Damenmodell in Größe 38 bringt nur 139 Gramm auf die Waage, Das Herrenmodell in Größe 42 nur 196 Gramm. Die ersten Schritte mit dem Schuhe waren eine Wohltat für meine Füße. Das Abrollgefühl ist sehr angenehm, weil der Schuh einerseits extrem flexibel ist, andererseits eine gute Bodenhaftung hat. …weiterlesen

Aufbruch per Pedes

LAUFZEIT 3/2012 - Die Hersteller haben größtenteils erkannt, dass der bisher gepriesene goldene Standard von festen Fersenkappen, durchschnittlichen Sprengungen von 13 Millimeter, Rückfußhöhen bis zu 42 Millimeter (!) und zusätzlichen medialen Stabilisationselementen im Laufschuhbau eine Einbahnstraße ist. Diese Art von Schuhkonstruktionen führten innerhalb der letzten 25 Jahre zu keinem prozentualen Rückgang von laufsportspezifischen Überlastungsbeschwerden. …weiterlesen

Mach mal Pause ...

LAUFZEIT 10/2011 - Nachstehnde regenerationsunterstützende Handlungen haben sich bewährt: Eine Vielzahl von guten Argumenten lässt sich für alle Spielarten des Ausgleichtrainings im Wasser vorbringen, sei es Schwimmen, Gymnastik oder „Aqua-Jogging“. Schwimmen in warmem Wasser (über 26 °C) beinhaltet alle positiven Badewirkungen wie Muskelentspannung, bessere Durchblutung und deutliche Beruhigung des vegetativen Systems. …weiterlesen

5 Neue

aktiv laufen 2/2014 - Soweit die Theorie. Wie aber schlägt sich das knallbunte Leichtgewicht (250 Gramm bei Größe US 9) in der Praxis? Erstaunlich gut. Bei normalem Dauerlauftempo ist der erste 980er ein verlässlicher Begleiter. Er macht keine Mucken, ist kaum zu spüren. Die Dämpfung arbeitet wirklich gut, so vergehen die Kilometer wie im Flug. Ein reinrassiger Wettkampfschuh für die kurzen Distanzen ist er allerdings nicht. Dafür ist das Gefühl nicht direkt genug. …weiterlesen