ohne Note
2 Tests
Gut (1,9)
565 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Glas­kanne: Ja
Ther­mo­s­kanne: Nein
Mahl­werk: Ja
Füll­menge des Was­ser­be­häl­ters: 1,5 l
Mehr Daten zum Produkt

AEG Fresh Aroma KAM 300 im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    6 Produkte im Test

    In der Praxis wurde die AEG-Maschine für „gut“ befunden. Ein Kritikpunkt war die Lautstärke beim Mahlen, es gab heiße Stellen im Griffbereich und auch in Sachen Bedienung und Ergonomie muss man Abstriche in Kauf nehmen. Als positiv erachtete man die automatische Abschaltfunktion nach 40 Minuten. Die ökologischen Aspekte wurden ebenfalls mit „gut“ bewertet. Auffällig waren lediglich chlorierte Verbindungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (89,9%)

    Platz 5 von 10

    „Die KAM300 von AEG glänzt durch den niedrigen Stromverbrauch und die komfortable Glaskanne. Zudem sorgt die Bodenplatte für ein müheloses Erreichen aller Geräteseiten. Ein Manko bei diesem Modell ist die hohe Mahllautstärke.“

zu AEG Fresh Aroma KAM 300

  • AEG KAM300 Schwarz/Edelstahl 10 Tassen Kaffeemaschine

Kundenmeinungen (565) zu AEG Fresh Aroma KAM 300

4,1 Sterne

565 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
228 (40%)
4 Sterne
85 (15%)
3 Sterne
118 (21%)
2 Sterne
56 (10%)
1 Stern
94 (17%)

3,5 Sterne

553 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

12 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AEG FreshAroma KAM 300

360 Grad dreh­ba­res Modell mit vie­len ver­schie­de­nen Mahl­grad­stu­fen

Stärken
  1. brüht leise
  2. kinderleicht zu reinigen
Schwächen
  1. laut röhrendes Mahlwerk
  2. ergonomische Schwachstellen
  3. selbst auf feinster Stufe etwas zu grob gemahlen

Zubereitung

Kaffee

Hauptkritikpunkt an dieser Maschine ist die Geräuschkulisse des Mahlwerks. Es schreitet kurzzeitig recht lautstark zur Tat. Glücklicherweise brüht sie dafür umso leiser. Ebenso erfreulich: Am Programmende signalisiert ein Ton, dass die Maschine die Zubereitung abgeschlossen hat. So genießt Du immer frischen Kaffee.

Bedienung

Komfort

Die am Boden angebrachte und um 360 Grad drehbare Platte erleichtert die Handhabung ungemein. So kommst Du aus jeder Position an alle erdenklichen Elemente heran. Fachjournalisten kritisieren, dass die Maschine über keinen Dauerfilter verfügt und am Kannengriff schnell heiß wird. Zudem lässt sich der Wasserstand nicht gut erkennen.

Reinigung

Zwar verfügt das Exemplar aus dem Hause AEG weder über automatische Reinigungsfunktionen noch eine Verkalkungsanzeige. Dafür lässt sie sich dem allgemeinen Tenor nach händisch sehr leicht reinigen. Allein die Kanne darf im Geschirrspüler Platz finden. Für alles Übrige solltest Du nur auf einen feuchten weichen Lappen zurückgreifen.

Ausstattung

Funktionen

Die sogenannte Auto-Funktion startet die Maschine zum gewünschten Zeitpunkt. Auch um das Abschalten musst Du Dir keinen Kopf mehr machen: Gemäß einer EU-Verordnung stellt sie sich nach 40 Minuten ab, um Strom einzusparen. Wem dieser Zeitraum zu kurz ist, der kann seinen Kaffee in eine Thermoskanne umfüllen. Diese hält ihn umweltschonend warm.

Einstellungen

In den Augen der Fachpresse kann sich das Mahlergebnis in den unterschiedlichen Stufen sehen lassen. Vielen Nutzern ist der Mahlgrad jedoch selbst auf der feinsten Stufe noch zu grob. Sie verbrauchen daher mehr Kaffee als üblich. Die meisten behelfen sich damit, die Wassermenge und Kaffeestärke zu variieren. Am Ende schmeckt's.

AEG Fresh Aroma KAM300

Fil­ter-​Kaf­fee­ma­schine mit Mahl­werk

Mahlwerk der Kaffeemaschine KAM 300 von EAGDie Fresh Aroma KAM 300 gehört zu den wenigen Modellen am Markt, die mit einem integrierten Mahlwerk ausgestattet sind und zählt daher zur „Königsklasse“ unter den Filter-Kaffeemaschinen – mit frisch gemahlenen Bohnen schmeckt der Kaffee nämlich definitiv besser. Außerdem kann die von AEG vertriebene Maschine dank eines Timers vorprogrammiert werden.

Ausstattung

Bei der AEG kann die Qualität des Kaffees in zweierlei Hinsicht individuell vom Benutzer beeinflusst werden. Das integrierte Mahlwerk bietet nämlich insgesamt neun Mahlgrade an, eine Auswahl, die für herkömmlichen Filterkaffee vollkommen ausreicht. Darüber hinaus kann auch die Stärke des Kaffee noch verändert werden. Über eine Aromataste sind insgesamt drei Kaffeestärken auswählbar. Die Taste ist vor allem bei kleinen Mengen Kaffee sehr hilfreich. Bei bis zu vier Tassen fließt das heiße Wasser nämlich in Intervallen und nicht in einem Zug über das Kaffeepulver, also merklich langsamer, weswegen es mit dem Kaffeepulver länger in Kontakt bleibt. Das Ergebnis fällt daher spürbar besser aus. Dank eines Timers kann man sich außerdem frühmorgens pünktlich zum Aufstehen mit einer Tasse heißen Kaffee verwöhnen lassen, ohne vorher einen Finger krumm gemacht zu haben.

Drehbare Bodenplatte

Der Wassertank ist an der Rückseite angebracht, leider nicht abnehmbar und daher nur recht umständlich zugänglich. AEG hat sich eine pfiffige Lösung für dieses Problems einfallen lassen. Die komplette Kaffeemaschine steht nämlich auf einem beweglichen Bodenteller, sodass sie mühelos umgedreht werden kann. Allerdings scheint dieser Trick auch unbedingt notwendig zu sein. Denn wie viele Kunden bemängeln, fällt die Einfüllöffnung des Tanks ziemlich klein aus. Ließe sich die Maschine nicht drehen, wären Kleckereien beim Nachfüllen an der Tagesordnung.

Kundenbewertungen

Die meisten Kunden sind mit der Kaffeemaschine sehr zufrieden. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, wird vor allem das Herzstück, nämlich das Mahlwerk, gelobt. Es soll deutlich besser sein als das der Vorgängerin KAM 200 von AEG, das heißt, es mahlt feiner und ist zudem etwas leiser. Allerdings scheinen bei einigen Modellen die Einstellungen des Kegelmahlwerks nicht ganz korrekt zu sein. Sollte daher das Ergebnis auf der kleinsten Stufe immer noch zu grob ausfallen, kann das Mahlwerk leicht nachjustiert werden. Die AEG produziert außerdem heißen Kaffee – keine Selbstverständlichkeit. Unverständnis hat dagegen die Warmhaltefunktion hervorgerufen. In einigen Fällen hat sie sich nämlich bereits nach 40 Minuten abgeschaltet.

Fazit

Die Auswahl an Filter-Kaffeemaschinen mit integriertem Mahlwerk ist nicht üppig. Umso erfreulicher ist es daher, dass das Modell von AEG insgesamt betrachtet eine gute Leistung bietet und von den meisten Kunden weiterempfohlen wird. Für das bessere Geschmackserlebnis muss allerdings recht tief in die Tasche gegriffen werden. Aktuell ist die AEG für rund 150 EUR (Amazon) zu haben. Diese Summe relativiert sich jedoch, wenn man bedenkt, dass für die Kombination aus einer Kaffeemaschine mit ähnlicher Ausstattung und einer Kaffeemühle kaum weniger auf den Tisch geblättert werden muss.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG Fresh Aroma KAM 300

Aromafunktion vorhanden
Display vorhanden
Füllmenge des Bohnenbehälters 250 g
Mahlgrade der Bohnen 9
Schwenkbarer Filter vorhanden
Verkalkungsanzeige fehlt
Wasserhärte fehlt
Kanne
Glaskanne vorhanden
Thermoskanne fehlt
Ausstattung
Abnehmbarer Wasserbehälter fehlt
Mahlwerk vorhanden
Wasserfilter fehlt
Tropfstopp vorhanden
Dauerfilter fehlt
Funktionen
Abschaltautomatik vorhanden
Einschaltautomatik vorhanden
Entkalkungsprogramm fehlt
Selbstreinigung fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Direktbrühen fehlt
Vorbrühen fehlt
Maße & Gewicht
Breite 22,9 cm
Höhe 43 cm
Tiefe 27,4 cm
Gewicht 5,4 kg
Füllmenge des Wasserbehälters 1,5 l
Max. Tassen pro Brühvorgang 12
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 950 074 190

Weiterführende Informationen zum Thema AEG FreshAroma KAM300 können Sie direkt beim Hersteller unter aeg.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: