S110 Stream Produktbild
  • Gut

    2,1

  • 8 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 3,7"
Mehr Daten zum Produkt

Acer S110 Stream im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (385 von 500 Punkten)

    48 Produkte im Test

    „Der PC-Spezialist hat seinem Android-Modell Stream einen OLED-Bildschirm und eine eigene Bedienoberfläche spendiert. Diesen Luxus lassen sich die Asiaten aber teuer bezahlen.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    „Android-Smartphone mit hochauflösendem Touchscreen. Kamera mit Schwächen beim Fotografieren. Akku nur befriedigend. Offboard-Navigation funktioniert nur mit Datenverbindung. HDMI-Videoausgang.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 5 von 17

    „Viele Zusatzprogramme bereits installiert. Display mit hoher Auflösung, Multitouch. Akku nur befriedigend. Fotos mäßig, Ton bei Videoaufnahmen schwach. Offboardnavigation.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Das Android-Smartphone Acer S110 Stream besitzt einen HDMI-Ausgang und einen DLNA-Server, die Videoqualität überzeugt aber nicht.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    Note:1,7

    „Acer hat mit seinem Stream eine klare Duftmarke gesetzt. Es sticht aus dem bisherigen Mittelmäßigkeitsbrei Acers deutlich hervor und wird seinem Anspruch als Multimedia-Entertainment-Maschine (fast) voll gerecht. Dadurch hebt es sich auch von Konkurrenzprodukten ab, die von den nackten Daten her Ähnliches bieten könnten. Ein etwas größerer Programmspeicher wäre nicht schlecht gewesen, da eine Vielzahl installierter Applikationen die Kapazität schnell erschöpft. ...“

  • „gut“ (385 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 5

    Ausdauer: „befriedigend“ (76 von 115 Punkten);
    Ausstattung: „ gut“ (136 von 175 Punkten);
    Handhabung: „gut“ (106 von 125 Punkten);
    Messwerte: „gut“ (67 von 85 Punkten).


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Das Acer Stream braucht sich nicht hinter einem HTC Desire oder einem Samsung Galaxy S verstecken. Es bietet ein großes 3,7-Zoll-AMOLED-Display und 2 GByte internen Flash-Speicher. Es arbeitet sehr flott mit einem Snapdragon-Prozessor, der mit 1 GHz getaktet ist. Damit zählt es zur derzeitigen Handy-Elite. Als Schmankerl bringt das Acer Stream noch einen HDMI-Ausgang mit. So kann man die HD-Videos mit einer Auflösung von bis zu 720p direkt am Fernseher betrachten.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Das Stream ist das bislang beste Smartphone des Computer-Herstellers Acer. Es bringt einige echte Highlights mit, darunter einen HDMI-Anschluss - aber unterm Strich reicht das Gesamtpaket nicht, um die stärksten Rivalen zu übertrumpfen.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Acer S110 Stream

Einschätzung unserer Autoren

Schnell, stark und mäch­tig – in jeder Hin­sicht

Der Computerhersteller Acer hat ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das sich auf Augenhöhe mit Konkurrenten wie dem Motorola Milestone oder dem Google Nexus One befindet. Das Acer Stream verfügt über einen 1 GHz starken Snapdragon-Prozessor, der um 512 Megabyte Arbeitsspeicher ergänzt wird, und einen 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit WVGA-Auflösung. Die Konnektivität dürfte dank HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s und WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth keine Wünsche offen lassen.

Auch bei seinen Multimedia-Fähigkeiten präsentiert sich das Acer Stream stark: Es verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera mit der Fähigkeit zur Aufnahme von Videos in 720p-HD-Qualität und kann letztere dank HDMI-Schnittstelle direkt auf entsprechend ausgerüstete TV-Geräte ausgeben. Der integrierte Media Player vermag daneben selbst Videos der Formate H.264, XviD und WMV HD abzuspielen, Dolby Mobile soll den Musikgenuss steigern. Ein GPS-Empfänger ermöglicht zudem die Verwendung von Navigationssoftware und standortbasierten Diensten.

Das mit 2 Gigabyte intern und einem microSD-Kartensteckplatz für weitere 32 Gigabyte ausgestattete Acer Stream läuft unter Android 2.1 und einer angepassten Acer-Benutzeroberfläche. Trotz der umfangreichen Featureliste zeigt es sich erstaunlich schlank: Nur 11,2 Millimeter misst das Handy in der Tiefe. Das ist zwar kein Minimalrekord, für ein Gerät dieser Bauart aber angenehm schlank. Mit 140 Gramm Gewicht ist es dabei zwar kein Leichtgewicht, dürfte aber noch gut in der Hand liegen.

Wann und zu welchem Preis das Gerät auf den Markt kommt, ist aber leider noch unbekannt. Angesichts dieser Ausstattung wird das Handy aber sicherlich vergleichsweise teuer, schon das derzeitige Topmodell Acer Liquid E kostet rund 400 Euro (Amazon). Und das reicht an das Stream nicht heran...

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Acer S110 Stream

Displaygröße

3,7 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Gewicht

140 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 11 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • MP3-Klingeltöne
  • Vibrationsalarm
Display
Displaygröße 3,7"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 2
Chipsatz
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 140 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: XP.H4UEN.008

Weiterführende Informationen zum Thema Acer S 110 Stream können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: