c't prüft Smartphones (9/2010): „Kompaktes Filmvergnügen“

c't

Inhalt

Mobiltelefone mit Megapixelkameras sind jederzeit griffbereit, wenn der Sohnemann seine ersten Schritte stolpert oder der Heimatverein ein spektakuläres Tor schießt. Aktuelle Smartphones empfehlen sich mit HD-Videoaufnahme sogar als Camcorder-Ersatz.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Smartphones mit besonderem Augenmerk auf die HD-Videofunktion. Die Testkriterien waren jeweils Display, Bedienung/Ausstattung, Kamera und Video sowie Musikplayer.

  • Acer S110 Stream

    • Displaygröße: 3,7"

    ohne Endnote

    „Das Android-Smartphone Acer S110 Stream besitzt einen HDMI-Ausgang und einen DLNA-Server, die Videoqualität überzeugt aber nicht.“

    S110 Stream
  • Apple iPhone 4

    • Displaygröße: 3,5";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    ohne Endnote

    Mit einer Auflösung von 5 Megapixeln ist die Kamera für das eine oder andere Foto und Video geeignet. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Jedoch sollte man darauf achten, dass gerade am Tag viel Licht für die Aufnahme vorhanden ist. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    iPhone 4
  • Motorola Milestone XT720

    • Displaygröße: 3,7";
    • Akkukapazität: 1390 mAh

    ohne Endnote

    „Motorola will beim Milestone XT720 mit einer 8-Megapixel-Kamera und HDMI punkten, was mit ruckeligen Videos und unscharfen Fotos jedoch nicht funktioniert.“

    Milestone XT720
  • Samsung i9000 Galaxy S

    • Displaygröße: 4";
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „Das Samsung I9000 Galaxy S lockt mit einem 4-Zoll-AMOLED-Display und schnellem Grafikprozessor als mobiler Videoplayer, auch die selbstgedrehten Filme sind ansehnlich. Weniger gefällt die kurze Akkulaufzeit.“

    i9000 Galaxy S
  • Samsung Wave S8500

    • Displaygröße: 3,3";
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „Samsungs erstes Bada-Smartphone S8500 Wave nimmt die besten HD-Videos auf und überträgt sie per WLAN an DLNA-Clients. Ob sich das Betriebssystem auf dem Markt durchsetzen kann, muss sich noch zeigen.“

    Wave S8500
  • Sony Ericsson Vivaz

    • Displaygröße: 3,2"

    ohne Endnote

    „Das kleine und leichte Vivaz von Sony Ericsson liefert mit seiner 8-Megapixel-Kamera sehr ansehnliche Fotos. Als Multimedia-Player macht das Symbian-Smartphone keine so gute Figur.“

    Vivaz
  • Sony Ericsson Vivaz pro

    • Displaygröße: 3,2";
    • Akkukapazität: 1200 mAh

    ohne Endnote

    „Sony Ericssons Vivaz pro unterscheidet sich vom Vivaz durch eine Schreibtastatur, eine 5-Megapixel-Kamera und etwas kürzeren Akkulaufzeiten.“

    Vivaz pro

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf