Befriedigend (2,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i5-​8250U
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Chromebook 715

  • Chromebook 715 (NX.HB0EG.003) Chromebook 715 (NX.HB0EG.003)

Acer Chromebook 715 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,80)

    Platz 4 von 8 | Getestet wurde: Chromebook 715 (NX.HB0EG.003)

    Pro: starke Office- und Gaming-Performance; viel RAM; integrierter Fingerprintreader; geringe Geräusch- und Temperaturentwicklung.
    Contra: große Displayschwächen (insb. Farbdarstellung); etwas schwache Akkulaufzeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Acer Chromebook 715-1WT

  • Acer CHROMEBOOK 715 CB715-1WT-33NB
  • ACER Chromebook 715 CB715-1WT-5368 Core i5-8250U 39,62cm 15,
  • ACER Chromebook 715 (CB715-1WT-3415) Aluminium-Unibody, mit 15,6 Zoll Display,
  • Acer Chromebook 715 CB715-1WT-5368 15.6"/i5-8250/16/128/ChromeOS
  • 1.Jahr Geld zurück+Reparatur im Garantiefall für gew.Endk.-
  • Acer ChromeBook 715 CB715-1WT-5368 15.6" i58250U/16GB/128 ChromeOS Core i5
  • ACER Chromebook 715 CB715-1WT-5268 15,6' Full-HD i5-
  • Acer Chromebook 715 CB715-1WT-5368 - Core i5 8250U / 1.6 GHz - Chrome OS - 16...
  • Chromebook 715 (15.60", Full HD, Intel Core i5-8250U, 16GB, 128GB, eMMC)
  • Acer Chromebook 715 (CB715-1WT-5268) 15,6" FHD, Intel i5-8250U, 16GB RAM,

Einschätzung unserer Autoren

Acer Chromebook 715-1WT

Tempo hui, Dis­play pfui

Stärken
  1. genug Leistung für anspruchsvolle (3D-)Apps aus dem Play Store
  2. großer Arbeitsspeicher
Schwächen
  1. Bildschirm mit schwacher Farbdarstellung
  2. niedrige Leuchtkraft

Das Chromebook von Acer ist vor allem interessant, wenn Sie neben der alltäglichen Apps wie Browser und Streamingdienste auch hin und wieder ein Spielchen aus Googles Play Store genießen wollen. Denn der verbaute Core-i5-Prozessor liefert selbst für anspruchsvollere Games genug Leistung. Das Arbeitstempo im Alltag ist derweil eher durchschnittlich. Hier hätte eine SSD gut getan, um Wartezeiten im Betrieb noch weiter zu minimieren. Angesichts von Preisen um 700 Euro wäre solch eine flotte Festplatte sogar angemessen. Das Display ist zwar scharf und die Kontraste stimmen, aber die Farben wirken nicht sehr natürlich und die Leuchtkraft ist für draußen oder helle Lichtquellen in der Umgebung deutlich zu niedrig.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Chromebook 715

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 1x USB-A 3.0
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Chrome OS
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 56 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,64 cm
Tiefe 24,86 cm
Höhe 1,79 cm
Gewicht 1950 g

Weitere Tests & Produktwissen

Razer Blade - stark, flach, schnell?!

PC Games Hardware 3/2013 - Das Razer Blade kann vor allem durch das schlichte Design und die geringe Bauhöhe überzeugen. Auch beim Blick ins Innere gibt es nichts zu kritisieren. Ein Intel Core i7-3632 QM mit einer Geforce GTX 660MX sorgen für gute Performance. Ausreichend Arbeitsspeicher ist mit acht GiByte ebenfalls vorhanden. Der DDR31600-RAM arbeitet aber mit langsamen Latenzen von CL11-11-11-28. In Crysis Warhead werden immerhin 27,5 Fps (720p, 16:1 AF, 4x MSAA) ausgegeben. …weiterlesen

Scharfe Klinge

Computer Bild Spiele 2/2013 - In Titeln wie Star Wars ermöglicht das Touchpad aber auch den schnellen Zugriff auf Waf fen, Teamkommandos und spezielle Eigenschaften der jeweiligen Figur. DVD-Laufwerk fehlt Unverständlich: Razers Blade hat kein DVD-Laufwerk. Spieler müssen deshalb ein externes Exemplar kau fen (ab 25 Euro) oder Spiele online erwerben, etwa per Steam. Urteil Blade ist ein sexy Notebook mit innovativem Touchscreen. …weiterlesen

Ganz schön mitgenommen

Computer Bild 24/2009 - Das Gerät war zwar nicht besonders schnell, punktete aber mit guter Ausstattung: Auf die Festplatte passen satte 466 Gigabyte, der Brenner kommt mit allen CD- und DVD-Arten zurecht und lieferte die beste DVD-Brennqualität im Test. Besonderheit: Er kann auch Blu-ray-Discs abspielen. Ein ent sprechendes Programm (Cyberlink Power DVD 9.0) ist an Bord. Als Betriebssystem* ist Windows Vista installiert. Für rund 20 Euro lässt es sich auf Windows 7 aktualisieren. …weiterlesen