zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Router im Vergleich: Vitamin WLAN

PCgo: Vitamin WLAN (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • 1

    FRITZ!Box 7590

    AVM FRITZ!Box 7590

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • VDSL-Supervectoring: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut'“

    „Was die Fritzbox 6591 für Kabelanschlüsse, ist die 7590 für DSL-Leitungen – das aktuelle Top-Modell von AVM. Zum Straßenpreis von 220 Euro gibt es starke Technik, die anschlussseitig VDSL2 bis hin zu Super-Vectoring nach 35b-Spezifikation (bis zu 300 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s
    im Upload) unterstützt. ...“

  • 2

    FRITZ!Box 6591 Cable

    AVM FRITZ!Box 6591 Cable

    • Kabelmodem: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Bei so vielen Funktionen ist der im Labor gemessene Standby-Verbrauch von 10,3 Watt keine Überraschung. Unsere WLAN-Messungen attestieren dem Berliner Kabel-Flaggschiff aber auch sehr gute Funknetz-Leistungen - wobei die Leistungen im 2,4-GHz-Band etwas besser sind als im weniger überlaufenen 5-GHz-Band. Doch Kabel-Nutzer, die schnelles WLAN suchen, sind mit der Fritzbox 6591 sehr gut beraten.“

  • 3

    Archer VR2800v

    TP-Link Archer VR2800v

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • VDSL-Supervectoring: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Für Telefonie-Einstellungen bietet der Archer VR2800v weniger Detailoptionen als die Fritzboxen, eine Smart-Home-Unterstützung fehlt dem Gerät gänzlich. ... Im Direktvergleich schirmt AVM seine Kunden von manchen Netzwerk-Details ab, die TP-Link-User von Hand anpassen können. Dafür fehlen dem Archer bei Alltagsanwendungen wie der Telefonie manche Komfort-Funktionen, mit denen Fritzboxen glänzen. ...“

  • 4

    FRITZ!Box 7560

    AVM FRITZ!Box 7560

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“

    „... Das für VDSL2-Anschlüsse ausgelegte Gerät macht gegenüber seinen Geschwistern 6591 und 7590 Abstriche bei der WLAN-Ausstattung ... Die einfachere Technik kommt dafür dem Standby-Verbrauch entgegen, den wir mit 6,6 Watt gemessen haben. Die WLAN-Datenraten gehen erwartungsgemäß etwas zurück, wobei die 7560 im 5-GHz-Band überraschend stark abschneidet.“

  • 5

    Speedport Smart 3

    Telekom Speedport Smart 3

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Wie alle Speedport-Router ist auch der Smart 3 konsequent auf Telekom-Anschlüsse ausgelegt. Das zeigt sich etwa daran, dass als Anrufbeantworter automatisch die netzbasierte Sprachbox dient und nur wenige manuelle Firewall-Einstellungen möglich sind. Der Standby-Verbrauch von 10,7 Watt dürfte etwas geringer sein, die WLAN-Leistungen sind insgesamt gut. ...“

  • 6

    Archer VR600v

    TP-Link Archer VR600v

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    „gut“ (70 von 100 Punkten) – Sieger Preis/Leistung

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Mit 3x3-MIMO ist der Archer VR600v in der WLAN-Router-Mittelklasse angesiedelt - sein Kaufpreis von rund 100 Euro ist der günstigste im Testfeld. ... Statt zwei mal USB 3.0 wie beim größeren R2800v bietet der VR600v nur eine USB-2.0-Buchse. ... Im 5-GHz-Band fallen seine Datenraten bei zunehmenden Entfernungen allerdings stark ab. Damit drängt sich das Gerät nicht unbedingt als Ersatz für schwächelnde Provider-Router auf.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Router