Träumeland Matratzen

19
  • Gefiltert nach:
  • Träumeland
  • Alle Filter aufheben
  • Matratze im Test: Stubenkorbmatratze Brise Light von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    255 Meinungen
  • Matratze im Test: Air von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    177 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gesamthöhe: 5 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Kuschelwiese von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Schaummatratze, Baby- & Kindermatratze
    • Gesamthöhe: 9 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Polarstern von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    36 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Abendrot von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gesamthöhe: 11 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Stubenkorbmatratze Sleep Fresh von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    119 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gesamthöhe: 4 cm
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Play & Dream von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    121 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gesamthöhe: 6 cm
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Schlummerstern von Träumeland, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
    • Mangelhaft (5,0)
    • 1 Test
    • 09/2018
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Naturtraum von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze, Naturmatratze
    • Gesamthöhe: 11 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Brise von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Gesamthöhe: 11 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Kindermatratze Traumplanet von Träumeland, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 1 Test
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Vollmond von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze, Baby- & Kindermatratze
    • Gesamthöhe: 15 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 140 x 200, 90 x 200, 100 x 200, 120 x 200
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Softwash von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    174 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Gesamthöhe: 9 cm
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Mondbär von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze
    • Gesamthöhe: 11 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Wolkenmeer von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Gesamthöhe: 11 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Sternschnuppe Basic von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Princess von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze
    • Gesamthöhe: 11 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Watercube von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Baby- & Kindermatratze
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten
  • Matratze im Test: Latex Vario von Träumeland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Gesamthöhe: 10 cm
    • Erhältliche Liegeflächen: 60 x 120, 70 x 140
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Träumeland Matratzen.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest (test) 3/2014 Eine Kindermatratze muss viel mitmachen. Weder zu weich noch zu hart sollte sie sein, beim Liegen gut stützen und keine Schadstoffe ausdünsten. Rund eine halbe Million Kindermatratzen kaufen die Bundesbürger jedes Jahr. Günstige kosten rund 40 Euro, teure etwa 200. Die Auswahl fällt Eltern so schwer wie bei kaum einem anderen Produkt. Hersteller werben für Extras wie Luftkanäle, Noppen oder Hygienebezüge.
  • f.a.n. Megaline KS
    Stiftung Warentest Online 8/2011 Weiche, gute Matratze mit guten Liegeeigenschaften und einem sehr gutem Bezug. Lässt sich gut drehen und wenden. Gute Gesundheitsund Umwelteigenschaften.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2011 Liege- eigenschaften nur befriedigend, Rückenlage eingeschränkt. Sehr guter Bezug. Riecht anfangs aber unangenehm. Weich. Lässt sich am besten handhaben.
  • Stiftung Warentest (test) 11/2010 Die Modelle im Test bekommen das gut hin. Auch bei der Punktelastizität sind alle gut. Sie geben nur dort nach, wo sie belastet Die hat große Hohlräume im Inneren, durch die die Feuchtigkeit, die im Schlaf entsteht, besser abtransportiert wird. Dass Matratzen aus Latex ein schlechteres Schlafklima erzeugen als Kaltschaummatratzen, stimmt heute nicht mehr.
  • Stiftung Warentest (test) 11/2009 Wer sich im Schlaf herumdrehen will, muss viel Muskelarbeit leisten. Das kann den Schlaf und somit die Erholung stören. „Beste Komforteigenschaften“, „mehr Regeneration und Bewegung“ verspricht Schlaraffia Gel 700 Plus, die Matratze „mit dem Uni-Examen“ der Deutschen Sporthochschule Köln. Hier sind Taschenfedern mit Schaumstoffzylindern kombiniert (sie- he Foto S. 57). Drei Streifen Gelnoppen quer über die Matratze sollen zusätzlich den Druck auf die Wirbelsäule mindern und verteilen.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2009 Anders in Seitenlage: Hier müssen Schulter und Becken tief genug einsinken können, damit die Wirbelsäule in möglichst waagerechter Position liegen kann. Zugleich muss das Material aber möglichst punktelastisch nachgeben, damit Rumpf und Beine genügend gestützt werden. Jede zweite Matratze im Test zeigte hier Schwächen. Mehr als drei Zonen wenig sinnvoll Die meisten Schaumstoffmatratzen verfügen heute über mehrere unterschiedlich harte Zonen quer zur Körperachse.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2018 Die Substanz steht im Verdacht, Krebs zu verursachen, und kann Haut, Atemwege und Augen reizen. Geringe Spuren von DCB fanden die Prüfer in unserem Labor lediglich in der f.a.n. Medisan Luxus VS. Eine Gesundheitsgefahr geht von der Matratze nicht aus. Ebenfalls nicht gesundheitsschädlich, dafür umso lästiger: 13 von 16 Matratzen riechen am Anfang unangenehm. Die günstige gute Ikea müffelte sowohl einen als auch 28 Tage nach dem Auspacken am stärksten nach Lösungsmitteln.
  • Stiftung Warentest (test) 10/2007 Fast alle Matratzen rochen am ersten Tag nach dem Auspacken mehr oder weniger unangenehm – mal süßlich, mal muffig, mitunter auch stechend. Meistens verflog der Geruch schnell, doch bei den Modellen von Breckle, Dunlopillo, f.a.n. und Matraflex war die Luft auch nach einem Monat noch nicht wieder rein. Eine unmittelbare Gesundheitsgefahr geht von den Gerüchen zwar nicht aus, doch eine Belästigung sind sie allemal.
  • Stiftung Warentest (test) 2/2005 Das Modell von Ikea weist außer Schlitzen zur Belüftung auf der Oberseite keine Besonderheit auf. Auch die Metzeler ist äußerlich eine herkömmliche Kaltschaummatratze, besteht aber laut Hersteller aus einem neuartigen Schaumstoffmaterial. Die Otten ist mit einer Auflage versehen, die aus einem Gewirk senkrecht stehender Kunststofffasern besteht. Diese soll Schlafklima und Liegekomfort verbessern.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2004 Ob es wirkt? Hier hilft nur ausprobieren. Viskoelastischer Schaumstoff (im Test: f.a.n. Thermomed) ist ein bisschen mit Vorsicht zu genießen: Der „Memoryschaum“ reagiert auf Wärme und Druck und schmiegt sich in ganz besonderer Weise an den menschlichen Körper an. Dabei reagiert er zeitverzögert:Wenn man sich bewegt und damit den Druck verringert, dauert es einige Sekunden, bis der Matratzenkern wieder seine ursprüngliche Form angenommen hat. Die Liegemulden sind also relativ stabil.