Steadycams

8
  • 1

    Gimbal im Test: Stabypod von Walimex pro, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Walimex pro Stabypod

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 3500 g
    • Gewicht: 770 g
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Steadycams nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Gimbal im Test: MG V2 von FeiYu Tech, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    FeiYu Tech MG V2

    • Befriedigend 3,1
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 1600 g
    • Betriebsdauer: 6 h
    • Gewicht: 887 g
  • Gimbal im Test: Mutabilis Action-Set von Walimex pro, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Walimex pro Mutabilis Action-Set

    • Sehr gut 1,0
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 12000 g
    • Gewicht: 2400 g
  • Gimbal im Test: Aptaris (für Sony NEX) von Walimex pro, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Walimex pro Aptaris (für Sony NEX)

    • Sehr gut 1,2
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Gewicht: 300 g
  • Gimbal im Test: Stabypod S von Walimex pro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Walimex pro Stabypod S

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 3500 g
    • Gewicht: 770 g
  • Gimbal im Test: Stabypod L von Walimex pro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Walimex pro Stabypod L

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 3500 g
    • Gewicht: 770 g
  • Gimbal im Test: Stabypod M von Walimex pro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Walimex pro Stabypod M

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 3500 g
    • Gewicht: 770 g
  • Gimbal im Test: Stabypod XS von Walimex pro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Walimex pro Stabypod XS

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Steadycam-Gimbal
    • Kompatibel mit: DSLRs/DSLMs
    • Traglast: 3500 g
    • Gewicht: 770 g

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Steadycams.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Steadycams Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Steadycams

  • Härtetest für's Wunderkind
    zoom 1/2014 Steadicam und Schulterrig haben ein Kind bekommen. Es heißt MŌVI M10 und scheint eherne Gesetze der Physik aufzuheben. Der Österreicher Nino Leitner von der Plattform Cinema5D.com hat es einem echten Härtetest unterzogen. zoom weiß, was geschah. Ein Camcorder-Stativ wurde in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet.
  • Einstieg in stabile Aufnahmen
    videofilmen 2/2013 Die Eigenschaften des Systems lesen sich gut: modularer Aufbau, bequeme und sichere Trageeigenschaften, flexibler Einsatz und Schnelligkeit stehen im Vordergrund. Doch überzeugt das System auch den Kameramann? Ein Test soll es zeigen. Im Check befand sich ein Kamera-Rig-System, das keine Endnote erhielt.
  • Schluss mit Baumarkt
    zoom 2/2013 Früher wurde Zubehör für leichte Kameras belächelt. War halt nicht profilike. Im Zuge der DSLR-Revolution bringen Markenhersteller auch Rigs für leichtere Ausrüstung auf den Markt. Christoph Beckmerhagen hat das Artemis Handheld von Sachtler getestet. Es wurde ein Stativ näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt.
  • VIDEOAKTIV 4/2017 Zudem bietet das Gimbal die Möglichkeit, die Aufnahme zu invertieren. Denn letztlich kann man das gesamte solidLuuv Pro einfach um drehen und kopfüber nutzen. Als wir das Paket mit dem Stabilisierungs system G-Force Dynamic von ABC Pro ducts schon vor längerer Zeit öffneten, war klar: Das benötigt etwas mehr Zeit zum Te sten. Nicht weil der reine Aufbau sonderlich viel Zeit in Anspruch nimmt, denn der klappt tatsächlich relativ leicht und ist vergleichs weise logisch.
  • videofilmen 4/2015 Nicht des Handlings wegen; mit einer neigbaren Spinne lässt sich das Mikrofon schön balancieren, selbst auf der Steadicam. Doch der Abschreckung wegen. Wo großes Gerät nach Fernsehen aussieht, sieht kleines plus Mikrofon nach Internet aus, und da wollen viele ihr Gesicht noch weniger sehen.
  • VIDEOAKTIV 3/2015 Mattebox, ein Kinotechnik-Sucher, der Follow Focus samt Zahnringen für die EF-Optiken und eine zweite Schulterstützen-Seitenführung - alles da. Eine Zusammensteckanleitung hingegen fehlte. Doch das Rig zeigte sich als sehr vielseitig und die Klemmungen für die Stangen als ausreichend leichtlaufend, da macht das Umbauen Spaß. Allerdings sind die Brücken für die 15-Millimeter-Stangen (Rods) mit kleinen Kunststoffschließen arretiert.
  • VIDEOAKTIV 1/2015 Das kann stören, wenn dort eine Schnellwechselplatte fürs Stativ klebt. Eine kleine Monitorklemme am Rod wäre besser. Das Schulterpolster sieht nicht ergonomisch aus, und ein Gegengewicht gegen die starke Frontlastigkeit hatte Chrosziel nicht vorgesehen. Hier sollte man im umfangreichen Sortiment mit längeren Stangen und Gewichten nachbessern. Doch die Firma hatte für uns einen ganz anderen Vorschlag: den Balancer. Weg mit dem Pad, her mit Nacken- und Bauchstütze!
  • zoom 4/2014 Zusätzlich lieferte uns der deutsche Vertrieb Video Data den BELT1, ein passender Gürtel für die Bauchstütze, für zusätzliche 60 Euro. Beim Swedish Chameleon SC4:Large wird ein passender Koffer mitgeliefert. Damit lässt sich das SC4 sicher transportieren - allerdings nicht voll montiert. Gut gefallen hat uns auch der mitgelieferte Follow-Focus. Über ein Gürtelsystem lässt sich damit die Schärfe ziehen.
  • Stativhalterung für Filmer
    fotoMAGAZIN 7/2014 Immerhin gehört zum Lieferumfang eine Halterung, mit der sich ein Monitor oder auch ein Smartphone im Sichtfeld des Anwenders am Stativ befestigen lässt. Auch problematisch: Bei besonders reizvollen Auf- und Ab-Bewegungen muss die Kamera am Stativkopf entsprechend nach oben oder unten geschwenkt werden, damit sie das Motiv nicht aus dem Blick verliert. Das schränkt den Radius nach oben und unten deutlich ein;
  • VIDEOAKTIV 2/2014 Systembedingt wird die aufgesetzte Kamera gut stabilisiert, sei es beim Gehen oder im Stand. Durch das Führen mit beiden Armen lassen sich auch bei reinen Oberkörperbewegungen ruhige Bilder erzielen. Der Haken daran: Wer aufgeriggt mit einer DSLR-Kamera arbeitet, muss zum Schärfeziehen dann doch einen (körperlich vorhandenen) Assistenten bemühen - oder eben eine Hand vom Griff nehmen, womit aber auch wieder ein Teil der Stabilität verloren geht.
  • GRIFFIGE Kombi
    zoom 4/2012 Die Funktionalität erweitert sich dadurch enorm: Kompendium, Schärfeeinrichtung - nicht zu vernachlässigen die Objektivstütze für den im Vergleich zu PL etwas instabileren EF-Mount. Mit dem Basispaket (nennt sich bei Denz "Superstructure-Set") ist man gut aufgestellt, auch wenn beim Paket für 1240 € netto noch kein Schulterpad dabei ist und man wohl noch zwei bis vier Klemmen dazu kaufen sollte. Das Carbonhandgriff-System startet bei 1085 € netto.
  • Foton Helion S969
    videofilmen 3/2011 Der polnische Anbieter kündigte an, den internationalen Vertrieb seiner Produkte voranzutreiben – und so verwundert es nicht, dass nun die ersten Schwebestative des Herstellers auch in Deutschland erhältlich sind. Das Foton Helion S969 wurde für DSLRs und Camcorder bis drei Kilogramm konstruiert und soll Verwacklungen und Kamerabewegungen ausgleichen. Wir haben das in einem praktischen Transportbeutel gelieferte Schwebestativ in der Praxis getestet. Balanceakt.
  • PC VIDEO 1/2007 Kostenpunkt um die tausend Euro. ABC HANDYMAN100 ist der Praktiker unter den Schwebesystemen. In Sachen Kompaktheit und Kameraentkopplung kann der Handyman nicht im gleichen Maße punkten. Er ist sperrig, lässt sich zum Transport nicht so klein zusammenfalten und bietet weniger Justage-Parameter. Die Kamera-Entkopplung über den ABC-typischen Metall-Kegel (die bereits erwähnte „Bleistiftspitze“) ist bei weitem nicht so gut wie mit dem Kardangelenk der Steadicam-Konkurrenz.
  • Steadicam Smoothee
    CHIP Das ultimative iPhone-Handbuch 2/2012 Ein Stativ für Handys wurde überprüft und mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet.
  • In der Schwebe
    COLOR FOTO 10/2012 Immer mehr Amateure drehen mit der SLR Filme. Statt ein Stativ benutzen viele – dem neuesten Trend folgend – ein bewegliches Schwebesystem. Zu den erschwinglichen Lösungen gehört das Walimex Pro Easy Balance, das sich unschwer sofort als das SK-W02 des chinesischen Herstellers Sevenork enttarnt. ... Geprüft wurde ein Stativ, das keine Endnote erhielt.
  • Schwebebilder
    COLOR FOTO 1/2015 Im Check befand sich ein Schwebestativ für Kompaktkameras, das keine Endnote erhielt.
  • Stabile Bilder
    Foto Praxis 3/2013 (Mai/Juni) In der Filmwelt kommen Steadicam-Systeme zum Einsatz, die das Verwackeln der Aufnahmen bei Kamerabewegungen vermeiden. Wir zeigen, ob sich das Steadicam-Stativ Merlin 2 auch für private Videoaufnahmen eignet. Ein Stativ wurde getestet. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Stabilisierung, Verarbeitung und Handling.
  • Bildstabilisationshilfsmittel
    Videomedia Nr. 147 (Oktober-Dezember 2012) Das klassische Stativ findet bei den meisten Videofilmern keine Anerkennung mehr. Für Speziallösungen wie z.B. das Steadycam wird aber bisweilen viel Geld investiert. Je kleiner die Aufnahmegeräte werden, um so mehr Bedeutung erlangen neue Formen von Schulterstativen wie dem hier getesteten Vibesta Spider Steady. Im Check befand sich ein Stativ, welches keine Endnote erhielt.
  • Kompaktes Multitalent
    videofilmen 1/2011 ‚Urvater‘ Wennmann - der Erfinder des Schwebestativs Steady Wonder - wird nicht müde, innovatives Foto- und Videozubehör zu entwickeln. Sein neuestes Werk nennt sich Movietraveller; es kombiniert Schulterstativ, Rod-System, Schärfeziehhilfen und Schwebestativ.
  • Frisch aufgerig(g)t
    videofilmen 2/2014 Zubehör an der DSLR befestigen, ohne den Gewichtsvorteil gegenüber größeren Kameras aufzugeben? Wie das geht, zeigt ein neuer, besonders flexibler Kamerakäfig. Es wurde ein Kamerakäfig begutachtet. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Manueller Fokus
    COLOR FOTO 2/2010 Wer die Videofunktion der Canon EOS 7D häufiger benutzt, sollte über eine Aufrüstung nachdenken. ...
  • Schwebestativ
    Mac & i Nr. 9 (März-Mai 2013) Ein Schwebestativ für Smartphones befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote.
  • SteadyWonder
    WIDESCREEN 11/2009 Ohne Steadycam-Aufnahmen wären Kinofilme heutzutage nicht mehr denkbar. Das System, bei dem die Kamera und die Bewegungen des Kameramanns durch Ausnutzung des physikalischen Trägheitsmoments entkoppelt sind und dadurch wackelfreie Aufnahmen entstehen, wurde in den Siebzigerjahren von Garret Brown entwickelt. ...
  • Guten Flug
    VIDEOAKTIV 4/2009 Die Flycam 6000 mit Weste und doppeltem Federarm trägt bis zu zwölf Kilogramm schwere Kameras schwebend über Stock und Stein. Und das für sensationelle 1000 Euro.
  • Stativ für besondere Einsätze
    Videomedia Nr. 132 (12/2008 - 2/2009) Wenn ein Dreibeinstativ bisweilen schlecht einsetzbar ist, dann kann man auf ein Einbeinstativ zurückgreifen. Noch universeller zu handhaben ist das Sony-Stativsystem VCT-SP1BP. Hierbei kommen ein Rückentragegurt und eine LANC-Fernbedienung hinzu. Wir haben diese leider nicht gerade preiswerte Stativlösung in der Praxis getestet.
  • Solides Schwebestativ
    Videomedia Nr. 132 (12/2008 - 2/2009) Üblicherweise verfügen Schwebestative über eine kardanische Aufhängung. Der SteadyStick bildet diesbezüglich eine Ausnahme. Deshalb haben wir uns speziell dieses Schwebestativ für einen Praxistest ausgesucht.
  • Der 'Reporter'
    camgaroo Videofachmagazin 5/2007 Schnell und flexibel - Ein schultergestütztes Kameratragesystem.
  • Hier geht's rund
    PHOTOGRAPHIE 11/2005 360-Grad-Panoramen ohne Pannen: EIn vollautomatischer Panorama-Drehkopf der Schweizer Seitz Phototechnik revolutioniert den digitalen Rundumblick.