Wir zeigen Ihnen die derzeit besten mobile Kochfelder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

11 Tests 21.300 Meinungen

Kochplatten Bestenliste

Top-Filter: Technik

120 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • Rommelsbacher RK 501

    Sehr gut

    1,0

    0  Tests

    6  Meinungen

    Kochfeld im Test: RK 501 von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • PKM EB-DKF-2

    Sehr gut

    1,1

    0  Tests

    8  Meinungen

    Kochfeld im Test: EB-DKF-2 von PKM, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    2

  • Rommelsbacher CT 1800/E Switch

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    434  Meinungen

    Kochfeld im Test: CT 1800/E Switch von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Caso S-Line 2100

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    2  Meinungen

    Kochfeld im Test: S-Line 2100 von Caso, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Rommelsbacher THS 2022/E Gastro

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    540  Meinungen

    Kochfeld im Test: THS 2022/E Gastro von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Rommelsbacher CTS 2000/IN

    Sehr gut

    1,5

    2  Tests

    326  Meinungen

    Kochfeld im Test: CTS 2000/IN von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Rommelsbacher CT 3405/IN

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    1310  Meinungen

    Kochfeld im Test: CT 3405/IN von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Rommelsbacher CT 2005/IN

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    1304  Meinungen

    Kochfeld im Test: CT 2005/IN von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Rommelsbacher CT 2010/IN Induktion

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    1309  Meinungen

    Kochfeld im Test: CT 2010/IN Induktion von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Rommelsbacher CT 3410/IN Induktion

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    1327  Meinungen

    Kochfeld im Test: CT 3410/IN Induktion von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Steba IK 60 E

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    81  Meinungen

    Kochfeld im Test: IK 60 E von Steba, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Tefal Everyday IH2018

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    679  Meinungen

    Kochfeld im Test: Everyday IH2018 von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Rommelsbacher THL 1597

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    299  Meinungen

    Kochfeld im Test: THL 1597 von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Rommelsbacher THL 1097

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    296  Meinungen

    Kochfeld im Test: THL 1097 von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Clatronic EKI 3569

    Gut

    1,6

    0  Tests

    882  Meinungen

    Kochfeld im Test: EKI 3569 von Clatronic, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • Rommelsbacher THS 2590

    Gut

    1,6

    0  Tests

    118  Meinungen

    Kochfeld im Test: THS 2590 von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Medion MD 17595

    Gut

    1,6

    0  Tests

    781  Meinungen

    Kochfeld im Test: MD 17595 von Medion, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • ProfiCook PC-EKI 1062

    Gut

    1,6

    0  Tests

    311  Meinungen

    Kochfeld im Test: PC-EKI 1062 von ProfiCook, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • ProfiCook PC-DKI 1067

    Gut

    1,6

    0  Tests

    312  Meinungen

    Kochfeld im Test: PC-DKI 1067 von ProfiCook, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Rommelsbacher AK 2099/E

    Gut

    1,6

    0  Tests

    165  Meinungen

    Kochfeld im Test: AK 2099/E von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Kochplatten nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 5
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Kochplatten

Koch­platte to go

Stärken

  1. vielseitig einsetzbar (auf Reisen, im Büro, zu Hause, im Garten)
  2. Induktions- und Ceranmodelle besonders pflegeleicht
  3. Modelle mit Drehschalter besonders einfach zu bedienen

Schwächen

  1. elektrische Kochplatten schwierig zu reinigen
  2. teilweise starke Temperaturdifferenzen

Ob beim Campen, im Büro oder zu Hause - eine Minikochplatte erweist sich in vielen Bereichen als nützlicher kleiner Helfer. Wir erklären Ihnen im folgenden Artikel, worauf Sie vor dem Kauf einer elektrischen Kochplatte achten sollten und wofür sie sich einsetzen lässt.

Mobile Kochplatten sind vielseitig einsetzbar. Egal ob mit einem oder zwei Kochfeldern: Mini-Kochplatten sind nicht nur bei engen Platzverhältnissen eine Investition wert. (Bildquelle: amazon.de)

Mini-Kochfelder im Vergleich: Darauf sollten Sie vor dem Kauf achten

Die Watt-Zahl ist ein wichtiger Indikator dafür, wie leistungsstark das Kochfeld ist. Dabei gilt der Grundsatz: Je mehr Power, desto schneller sind die Speisen warm. In Testmagazinen wird das üblicherweise mit der Wasserkochmethode überprüft. Das heißt, die Tester messen, wie lange es dauert, bis das Wasser in einem Kochtopf kocht. Modelle mit einer Leistung von 1.800 bis 2.000 Watt schneiden diesbezüglich sehr gut ab.
Ein gutes Kochfeld zeichnet sich aber nicht nur durch Schnelligkeit, sondern auch durch eine einfache Bedienung aus. Die Einstellungen werden meistens über ein Touchdisplay vorgenommen. Da beim Kochen gerne mal die Hände schmutzig und nass werden, ist es wichtig, dass sich sämtliche Einstellungen auch dann noch problemlos vornehmen lassen. Wer hat schon Lust, sich vor jeder Berührung der Tasten die Hände gründlich abzutrocknen?! Im Vorteil sind da Kochfelder, bei denen die Leistung mit einem Drehschalter angepasst werden kann.

Wenn Sie nicht allzu viel Zeit in die Reinigung investieren möchten, raten wir Ihnen zu einem Induktions- oder Cerankochfeld. Diese lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und es besteht keine Gefahr, dass übergekochte Speisen einbrennen. Zudem ist die Fläche eben und es gibt keine Rillen und Ränder wie bei einer Elektro-Kochplatte.

Wie funktioniert ein mobiles Kochfeld?

In der Regel können Sie bei allen Modellen zwei Einstellungen vornehmen. Entweder wählen Sie aus vorgegebenen Intervallen eine Temperatur aus oder Sie stellen eine Leistungsstufe ein. Über diese Grundfunktionen hinaus können die meisten Kochplatten aber noch viel mehr. So gehören Kindersicherung, Betriebsanzeige und Abschaltautomatik fast immer dazu. Bei besonders gut ausgestatteten Modellen können Sie zudem den Kochvorgang pausieren, ohne dass die vorherigen Einstellungen gelöscht werden. Eine Topferkennung rundet den Funktionsumfang ab.
Möchten Sie Ihr mobiles Kochfeld auch für temperaturempfindliche Speisen oder das Sous-Vide-Garen nutzen, sollten Sie auf ein Modell mit Temperatursensor zurückgreifen. Teilweise betragen die Unterschiede zwischen voreingestellter und tatsächlich erreichter Temperatur nämlich bis zu 10 °C. Mit einem Sensor wird die Differenz auf maximal 1 bis 2 °C reduziert. Empfehlenswert ist das Rommelsbacher CTS 2000/IN.

Wofür kann ich ein Minikochfeld verwenden?

Ganz klassisch wird es meist während des Campingurlaubs im Wohnmobil genutzt oder auch auf Reisen im Hotel. Gibt es in Ihrer Firma keine Kantine, müssen Sie mithilfe des kleinen Kochfeldes trotzdem nicht auf warmes Mittagessen verzichten. Es steht Besuch an? Nutzen Sie das kleine Kochfeld doch als Ergänzung zum herkömmlichen Einbaukochfeld. Beim Grillen im Garten kann es außerdem einen fehlenden Seitenkocher ersetzen und für die Zubereitung von Beilagen oder Saucen genutzt werden.

von

Claudia Armonies

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2011.

Zur Kochplatte Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kochfelder

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kochplatten Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kochplatten sind die besten?

Die besten Kochplatten laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf