Kühlschränke von Medion machen in der Regel vor allem durch ihren kleinen Preis auf sich aufmerksam. In der Ausstattung sind sie eher schlicht.

Die besten Medion Kühlschränke

  • Gefiltert nach:
  • Medion
  • Alle Filter aufheben
1-10 von 10 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Nicht nur bei Aldi erhält­lich

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. preiswert in der Anschaffung
  2. wenig Komfort-Features
  3. etwas erhöhter Stromverbrauch (Energieeffizienzklasse E oder F)
  4. insgesamt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Logo von Medion Aus dem Herzen des Ruhrgebiets raus in die Welt: Der Essener Hersteller gehört inzwischen zum chinesischen Unternehmen Lenovo. (Bild: medion.com)

Wenn Sie Medion hören, denken Sie dann auch reflexartig an Aldi-Computer? Ohne Zweifel hat die Marke durch den Verkauf von PCs und Notebooks bei Aldi einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Doch Medion hat nicht nur PC-, Multimedia- und Unterhaltungselektronik zu bieten, sondern führt in seinem Sortiment ebenfalls eine – zugegebenermaßen übersichtliche – Auswahl an Haushaltsgeräten wie zum Beispiel Saugroboter, Geschirrspüler, Waschmaschinen und eben Kühlschränke. Auch diese werden in bewährter Manier vornehmlich als Aktionsware beim Discounter Aldi sowie bei Händlern wie real, MediaMarkt und Co. angeboten.

Wie gut sind Kühlschränke von Medion? Lohnt sich der Kauf?

Wenn ein neuer Medion-PC in der Werbung ist, gibt es ziemlich zuverlässig einen Test oder eine Einschätzung eines Test-Redakteurs dazu. Meist schneiden die getesteten Modelle „gut“ ab. Leider stürzen sich die Magazine nicht auch auf die Haushaltsgeräte. Testberichte zu Medion-Kühlschränken gibt es unseres Wissens bislang keine, dafür sprechen aber die Käufermeinungen eine eindeutige Sprache: Im Schnitt kassieren Medion-Kühlschränke Bewertungen mit 4 von 5 Sternen. Die Kaufempfehlungsrate dürfte also dementsprechend hoch sein.
Ob sich der Kauf auch für Sie lohnt, hängt allerdings von Ihren Erwartungen ab: Die Medion-Kühlschränke sind eher schlicht ausgestattet und auch nicht die energieeffizientesten. Keines der Geräte kam auf dem alten Energielabel, das bis Ende Februar 2021 galt, in die beste Energieeffizienzklasse A+++. Doch die zweitbeste Energieeffizienz A++ boten viele. Nach nun gültigem Label sind die Kühlschränke primär in der Energieklasse F zu finden, das aktuell effizienteste Gerät auf der Herstellerwebseite landet in E. Bei einer Skala von A bis G ist das eher schwach. Berücksichtigen Sie jedoch, dass Medion-Kühlschränke in der Anschaffung meist sehr preiswert sind – Kühlschränke mit oder ohne Gefrierfach, die unter die Arbeitsplatte in der Küche passen, kosten oft nicht einmal 200 Euro –, dann lässt sich ein etwas höherer Stromverbrauch schon eher verschmerzen. Wenn Sie das Gerät nur für den gelegentlichen Betrieb, etwa im Partykeller oder in der Ferienwohnung, erwerben, spielt der Verbrauch bei der Kaufentscheidung sowieso eine untergeordnete Rolle.

Worauf sollten Sie bei der Kühlschrank-Auswahl bei Medion-Geräten achten?

Der Stromverbrauch ist ein Punkt, wie oben bereits ausgeführt. Hier liegt Medion im Übrigen im typischen Bereich für dieses Preissegment. Die anderen günstigen Kühlschrankanbieter wie Exquisit, Amica, Bomann oder Silvercrest (von Lidl) arbeiten auch nicht sparsamer.

Der Geräuschpegel der meisten aktuellen Medion-Geräte liegt bei 39 bis 41 dB. Das ist zwar nicht flüsterleise, aber brummt auch nicht so laut, dass es in der Wohnung stören würde.

Der Blick ins Kühlschrankinnere lohnt sich beim Kühlschrankkauf generell: Damit Sie bei Bedarf Ihre Lebensmittel flexibel unterbringen können, sollte es möglichst viele Möglichkeiten geben, die Einlegeböden in der Höhe zu verstellen. Auch die Ablagemöglichkeiten in der Tür können kaufentscheidend sein. Passen große Getränkeflaschen hinein? Während die Variabilität bei den Einlegeböden bei Medion in der Regel gegeben ist, macht es nicht jeder Kühlschrank mit, eine 2-Liter-Flasche in der Tür unterzubringen.

Zumindest bei den Kühl-Gefrier-Kombinationen und den wuchtigen „amerikanischen“ Side-by-Side-Kühlschränken können Sie etwas mehr Komfort erwarten als bei den klassischen Kühlschränken mit oder ohne Eisfach. Bei den Großgeräten ist eine automatische Abtaufunktion (im Kühlteil) integriert. NoFrost oder LowFrost sind leider noch eine Rarität bei Medion. Hier würde Ihnen das Abtauen gänzlich bzw. auf mehrere Jahre hinaus erspart bleiben. Und durch die ausbleibende oder reduzierte Eisbildung bliebe auch der Stromverbrauch auf einem konstanten, kalkulierbaren Niveau.

Medion bietet vom wuchtigen Side-by-Side-Modell über Kühl-Gefrier-Kombis bis hin zum Mini-Kühlschrank sämtliche Bauarten und Größen. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf den klassischen Kühlschränken, die unter die Standardarbeitsplatte in der Küche passen. Diese Geräte sind vom Fassungsvermögen ideal für Singles und 2-Personen-Haushalte.

Zur Medion Kühlschrank Bestenliste springen