Vollintegrierbare Geschirrspüler: Tests & Testsieger

  • 1

    Geschirrspüler im Test: G 6260 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Miele G 6260 SCVi

    • Gut 1,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      1,9

    Fazit lesen
  • 2

    Geschirrspüler im Test: iQ700 speedMatic SN66P097EU von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Siemens iQ700 speedMatic SN66P097EU

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,0

    Fazit lesen
  • 3

    Geschirrspüler im Test: S516T80X1E von Neff, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Neff S516T80X1E

    • Gut 2,1
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,1

    Fazit lesen
  • 4

    Geschirrspüler im Test: G 6770 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Miele G 6770 SCVi

    • Gut 2,1
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,0

    • Konsument

      2,2

    Alle 3 Tests
  • 5

    Geschirrspüler im Test: G 4990 SCVi Jubilee von Miele, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Miele G 4990 SCVi Jubilee

    • Gut 2,2
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,2

    Fazit lesen
  • 6

    Geschirrspüler im Test: Serie 6 SMV67MX01E von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Bosch Serie 6 SMV67MX01E

    • Gut 2,2
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,2

    Fazit lesen
  • 7

    Geschirrspüler im Test: iQ500 SN658X06TE von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Siemens iQ500 SN658X06TE

    • Gut 2,2
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,2

    • Stiftung Warentest (test)

      2,2

    Alle 2 Tests
  • 8

    Geschirrspüler im Test: SMV68MD02E von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Bosch SMV68MD02E

    • Gut 2,3
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 7/2017

      2,3

    Fazit lesen
  • 9

    Geschirrspüler im Test: iQ500 SN658D02ME von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Siemens iQ500 SN658D02ME

    • Gut 2,3
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,3

    • Stiftung Warentest (test)

      2,3

    Alle 2 Tests
  • 10

    Geschirrspüler im Test: SMV68TX06E von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Bosch SMV68TX06E

    • Gut 2,3
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,3

    • Stiftung Warentest (test)

      2,3

    Alle 2 Tests
  • 11

    Geschirrspüler im Test: DIN28330 von Beko, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Beko DIN28330

    • Gut 2,4
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,4

    Fazit lesen
  • 12

    Geschirrspüler im Test: DIN28431 von Beko, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Beko DIN28431

    • Gut 2,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,5

    Fazit lesen
  • 13

    Geschirrspüler im Test: CG4A54V8 von Constructa, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Constructa CG4A54V8

    • Gut 2,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,5

    Fazit lesen
  • 14

    Geschirrspüler im Test: iQ300 SN636X03IE von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Siemens iQ300 SN636X03IE

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,6

    Fazit lesen
  • 15

    Geschirrspüler im Test: FSE53600Z von AEG, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    AEG FSE53600Z

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2019

      2,7

    Fazit lesen
  • 16

    Geschirrspüler im Test: DIS28020 von Beko, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Beko DIS28020

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,8

    Fazit lesen
  • Unter unseren Top 16 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Vollintegrierbare Geschirrspüler nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Geschirrspüler im Test: Serie 6 SMV69P50EU von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bosch Serie 6 SMV69P50EU

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,0

    Fazit lesen
  • Geschirrspüler im Test: S51P69X3EU von Neff, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Neff S51P69X3EU

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,0

    Fazit lesen
  • Geschirrspüler im Test: iQ500 speedMatic SN66P098EU von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Siemens iQ500 speedMatic SN66P098EU

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,0

    Fazit lesen
  • Geschirrspüler im Test: Serie 6 SMV69P40EU von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bosch Serie 6 SMV69P40EU

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,0

    Fazit lesen
Neuester Test: 26.09.2019
  • Seite 1 von 12
  • Weiterweiter

Ratgeber zu Vollintegrierbare Geschirrspüler

Wie unterscheiden sich voll- von teilintegrierbaren Modellen?

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Geschirrspüler verschwindet komplett hinter Einbaufront
  2. InfoLight signalisiert Betrieb per auf den Boden projiziertem Licht
  3. TimeLight projiziert Restlaufzeit und andere Informationen auf den Fußboden

Wenn Sie sich eine neue Spülmaschine zulegen wollen - oder müssen, weil die alte das Zeitliche gesegnet hat -, dann ist es ratsam, die Bauformen zu kennen. Es gibt Standgeräte, Unterbaugeräte, integrierbare Modelle und vollintegrierbare Modelle. Die Unterbaumodelle und insbesondere die Einbau-Geräte (voll- und teilintegrierbar) werden Sie bei Ihrer Recherche mit Abstand am häufigsten antreffen. Denn: Häufig soll der Geschirrspüler in eine bereits bestehende Küchenzeile integriert werden. Wenn Sie Wert auf eine möglichst einheitliche Küchenfront legen, dann sind Sie mit einer vollintegrierbaren Spülmaschine am besten beraten. Doch wie unterscheiden sich voll- von teilintegrierbaren Geschirrspülmaschinen? Wie machen sich die Unterschiede in der Praxis bemerkbar?

Miele G 6730 SCi Bei teilintegrierten Modellen bleibt die Menüleiste sichtbar, wie hier beim Miele G 6730 SCi. (Bild: miele.de)

Lassen sich sehen: Integrierbare Modelle ...

Bei einer integrierbaren Spülmaschine, manchmal auch teilintegrierbar genannt,  lassen Sie die Gerätefront nur zum Teil hinter einer Blende verschwinden. Das heißt, Sie entfernen das Frontblech der Maschine (oder lassen es von einem Handwerker entfernen) und ersetzen es durch ein zur Küche passendes Paneel. Das wirkt optisch gefälliger als so ein freistehendes Modell, das es meist eh nur in Weiß oder Edelstahloptik gibt.

Lediglich die Bedienblende des Geschirrspülers bleibt bei Integrierbaren sichtbar. Sie nimmt hierbei ungefähr denselben Raum ein wie eine normale Schublade Ihrer Einbauküche. Praktisch: Programmablauf und Restzeit haben Sie so immer im Blick.

Wenn Sie den Anblick des Bedienfelds ästhetisch als nicht hinnehmbar empfinden, dann ist ein vollintegrierbarer Geschirrspüler genau Ihr Ding.

Siemens iQ500 SN658D02ME Vollintegrierbare Spülmaschinen, wie hier exemplarisch die iQ500 SN658D02ME von Siemens, verschwinden komplett in der Küchenzeile. (Bild: amazon.de)

... und vollintegrierbare Spülmaschen machen sich unsichtbar

Bei diesem verschwindet das gesamte Gerät hinter besagter Holzvertäfelung. In der Regel besitzt dieses dann den gleichen Griff wie andere Türen Ihrer Einbauküche, sodass nichts auf die Maschine hinweist. Schmankerl: Selbst auf Türgriffe könnten Sie inzwischen verzichten: Achten Sie hierbei auf Modelle mit der Funktion knock2open. Man könnte sagen, dass das Mieles Antwort auf Sesam-öffne-Dich ist. Zweimal anklopfen, was sogar mit etwas Geschirr in der Hand geht, und die Tür öffnet sich automatisch.

Die Tasten, die Funktionslämpchen und gegebenenfalls das Display befinden sich bei den Vollintegrierbaren auf der Oberkante der Tür. Sie sind erst zu sehen, wenn Sie diese öffnen. Das hat natürlich gewisse Nachteile: Wenn Sie sich über den aktuellen Betriebsstatus informieren möchten, müssen Sie die Maschine dazu erst öffnen. Zudem sind die Bedienelemente allesamt kleiner und dichter gedrängt.

Restzeitprojektion bei Geschirrspülern Dank Restzeitprojektion können Sie auf Ihrem Fußboden ablesen, wann der Spülgang fertig durchgelaufen ist. (Bild: siemens-home.bsh-group.com)

Praktische Zusatzfunktion: Restzeit-Projektor

Doch zumindest hinsichtlich des Betriebsstatus gibt es mittlerweile Abhilfe: So bieten einige Hersteller eine Sonderausstattung an, bei der ein kleiner – ebenfalls nicht sichtbarer Beamer – entweder den Betriebszustand in Form eines Lichtpunktes oder sogar die Restzeit in Form von einer Digitalanzeige auf Ihren Küchenboden projiziert. Der Beamer ist dabei so stark, dass dessen Projektion auch bei Sonnenlicht deutlich abgelesen werden kann.

Fortgeschrittene Ausführungen fügen zudem noch den Programmfortschritt und das aktuelle Programm hinzu. So könnte Ihnen beispielsweise ein kleines Symbol signalisieren, dass gerade das Vorspülen läuft, darunter folgt die Angabe „01:50“ für die Restzeit und darunter wiederum ein voller Balken vor vier kleinen, der den Fortschritt anzeigt.

Diese Sonderausstattung ist leider noch nicht bei allen vollintegrierbaren Modellen installiert, erleichtert das Leben aber ungemein. Sie ist unter verschiedenen Bezeichnungen zu finden. Bei Bosch, Neff und Siemens nennt sich das Merkmal „TimeLight“, bei AEG „Spot-Control“ und bei Miele „TimeBeam“.

Vollintegrierbare mit TimeLight aus unserer Bestenliste

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Neff S516T80X1E Gut(2,1)
2 Bosch Serie 6 SMV67MX01E Gut(2,2)
3 Neff GX 6801 T S526T80X1E

Die besten Vollintegrierbaren mit InfoLight

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Beko DIN28431 Gut(2,5)
2 Constructa CG4A54V8 Gut(2,5)
3 Siemens iQ300 SN636X03IE Befriedigend(2,6)

Werden vollintegrierbare Spülmaschinen anders getestet als andere Bauformen? Wie bewertet die Stiftung Warentest?

Oftmals wird ein und dasselbe Geschirrspülermodell unter verschiedenen Bezeichnungen verkauft: Die verbaute Technik und Ausstattung sind identisch, aber für Geübte ist am Zusatz im Modellnamen die Bauform erkennbar. Ein Beispiel: Vollintegrierbare Geschirrspüler von Miele tragen im Namen alle ein "Vi", die integrierbare Version mit derselben Nummer ein einfaches "i".

Auch vor diesem Hintergrund ist es nicht weiter verwunderlich, dass Geschirrspüler im Test sich - unabhängig davon, ob freistehendes oder Einbau-Gerät - denselben Testkriterien stellen müssen. Die Stiftung Warentest beispielsweise schaut sehr genau, ob das Geschirr im Eco-, Automatik- und Kurz-Programm auch wirklich sauber wird. Modelle, die sich nicht gut bedienen lassen, sehr laut sind oder bei der Sicherheit schwächeln, können mit einem Punkteabzug rechnen.

Noch recht neu bei der Stiftung Warentest: Im letzten großen Vergleichstest, dem sich sowohl vollintegrierte und teilintegrierte Spülmaschinen stellen mussten, wurde erstmals eine Dauerprüfung durchgeführt. Hierbei simulierten die Tester eine zehnjährige Nutzung. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Praktisch alle Geschirrspüler meisterten diese Aufgabe souverän. Negativ fielen allerdings die beiden Testmodelle von Samsung auf - falls Sie einen Geschirrspüler dieses Herstellers in Ihre engere Wahl genommen haben, dann empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf zusätzlich einen Blick auf die Käufermeinungen zu werfen.

Zur Vollintegrierbarer Geschirrspüler Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Einbau-Geschirrspüler.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle vollintegrierbaren Geschirrspüler Testsieger