Vollintegrierbare Geschirrspüler 45 cm: Tests & Testsieger

  • 1

    Geschirrspüler im Test: DIS28020 von Beko, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Beko DIS28020

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,8

    Fazit lesen
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Vollintegrierbare Geschirrspüler 45 cm nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Geschirrspüler im Test: G 4860 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Miele G 4860 SCVi

    • Gut 2,3
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,3

    • Stiftung Warentest Online

      2,3

    Alle 4 Tests
  • Geschirrspüler im Test: F55400VI0P von AEG, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    AEG F55400VI0P

    • Befriedigend 3,1
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,1

    • Konsument

      3,1

    Alle 2 Tests
  • Geschirrspüler im Test: S586T60X1E von Neff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Neff S586T60X1E

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GV51010 von Gorenje, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Gorenje GV51010

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: SPV50E90EU von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bosch SPV50E90EU

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GCX 825 von Bauknecht, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bauknecht GCX 825

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: SPV69T40EU von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Bosch SPV69T40EU

    • Gut 2,3
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,3

    • Stiftung Warentest Online

      2,3

    Alle 3 Tests
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle vollintegrierbare Geschirrspüler 45 cm Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Vollintegrierbare Geschirrspüler 45 cm.

Infos zur Kategorie

Ideal für enge Wohnverhältnisse

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. benötigen nicht viel Platz
  2. verschwinden hinter der Möbelfront Ihrer Küche
  3. im Vergleich höhere Strom- und Wasserverbräuche
  4. noch relativ wenig Modelle mit A+++
  5. ideal für Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte

Siemens iQ500 SR66T092EU Rank und schlank: Kompakte Modelle wie der vollintegrierbare SR66T092EU von Siemens fügen sich wunderbar in Ihre Küche ein. (Bild: amazon.de)

Nicht jeder verfügt in seiner Küche über unbegrenzten Platz, um neben den anderen Haushaltsgeräten und den benötigten Geschirrschränken auch noch einen Geschirrspüler in voller Größe unterzubringen. Vor allem in Altbauten fallen nicht nur die Küchen, sondern auch die Bäder sehr beengt aus – nicht selten muss also auch noch die Waschmaschine mit in der Küche untergebracht werden. In einem solchen Fall ist es eine Überlegung wert, auf kompakte Ausführungen zurückzugreifen.

Standard-Nischenmaß für die Integration in Einbauküchen

Die Hersteller führen daher auch eine ganze Reihe an schmalen Geschirrspülern im Programm. Dabei hat man sich auf ein kleines Nischenmaß von 45 Zentimetern geeinigt. Auf diese Weise können auch die kompakten Ausführungen problemlos in eine Einbauküche integriert werden. Die Küchenhersteller wiederum führen entsprechende Möbelbreiten in ihrem Programm. Die Auswahl an Geräten ist natürlich begrenzt, dennoch werden Sie zumindest bei den großen Markenherstellern jeweils eine Handvoll solcher Geräte finden.

Leider nicht sonderlich effizient

Die vollintegrierbaren Varianten teilen dabei die Nachteile der anderen 45-Zentimeter-Ausführungen: In der Regel sind diese Geräte etwas weniger effizient als die Standardmodelle. Nur die wenigsten Kompakt-Geschirrspüler schaffen es in die angepeilte Energieeffizienzklasse A+++. Immerhin positionieren sich die meisten Modelle der großen Markenhersteller wie Bosch, Miele und Siemens mindestens in der zweitbesten Energieeffizienzklasse, sie sind aber auch häufig mit 600 bis 750 Euro sogar noch etwas teurer als ihre Gegenstücke mit voller Zuladungskapazität.

Vergleichsweise hoher Wasserbedarf

Auch der Wasserverbrauch fällt in der Regel erhöht aus – vor allem, wenn man ihn ins Verhältnis setzt zum Inhalt. Denn die kompakten Geschirrspüler nehmen in der Regel 8 oder 9 Maßgedecke auf, die ausgewachsenen Geräte dagegen 13 bis 14. Da mag man sich zunächst über einen Wasserverbrauch von nur 9 Litern freuen, de facto verbraucht man noch immer mehr je Geschirrsatz als bei einem großen Gerät mit 10 Litern. Außerdem sind viele moderne 60-Zentimeter-Geschirrspüler längst bei 6,5 Litern angelangt.

Auf den Schallpegel achten!

Doch mit solcherlei muss man bei den kompakten Ausführungen eben leben können. Wenn Sie hier zugreifen, sollten Sie aber auf jeden Fall auf den Schallpegel achten. Kompakt-Geschirrspüler sind fast durchweg spürbar lauter als ihre großen Gegenstücke. Wer gerne seine Ruhe hat, sollte auf ein Modell mit weniger als 45 dB(A) als Schallpegel achten, denn bei diesem Niveau liegt der durchschnittliche Geräuschpegel einer typischen Wohnung (inklusive leisem Radio und anderen Haushaltsgeräten).

Vollintegrierbare Kompakte mit im Vergleich geringerem Stromverbrauch

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Siemens iQ500 speedMatic45 SR656X01TE
2 Neff S586T60X1E
3 Siemens iQ500 SR656X00TD

Zur Vollintegrierbarer Geschirrspüler 45 cm Bestenliste springen