Wir zeigen Ihnen die derzeit besten George Foreman Grills am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

2 Tests 5.900 Meinungen

Die besten George Foreman Grills

  • Gefiltert nach:
  • George Foreman
  • Alle Filter aufheben
1-11 von 11 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema George Foreman Grills.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Russell Hobbs: Gesünder Grillen
    Technik zu Hause.de 11/2014 Gegrilltes kann auch fettarm und nährstoffreich sein. Die Fitnessgrills von Russell Hobbs bieten dafür mit neuen Features beste Voraussetzungen. In diesem Ratgeber präsentiert Technik zu Hause.de (Ausgabe 11/2014) drei neue Fitness-Grill-Modelle von Russell Hobbs. Was die Grills zu bieten haben, lässt sich auf zwei Seiten nachlesen.
  • Fire Q - Grill ohne Grenzen
    AngelWoche 19/2016 Die Bleche bestehen aus 2 mm starkem Edelstahl, der Grillrost ist ebenfalls aus poliertem Edelstahl. Die Konstruktion ist denkbar einfach und doch sehr pfiffig, denn die Bleche sind so zugeschnitten, dass der Grill immer sicher steht, sich bei Hitze nicht verzieht und auch noch umsetzbar ist. Der Grillrost ist für diesen Zweck multifunktional gestaltet. Genauso einfach wie das Zusammenstecken ist auch der Abbau.
  • Der propan-butanistische Cobb
    freizeitguide aktiv 1/2016 Fest steht viele, die sich an einen Cobb gewagt haben, sind der südafrikanischen Kochgelegenheit treu. Dafür hält Cobb die Flamme des freudigen Grillerlebnisses mit Sortimentserweiterungen, pfiffigem Zubehör und vielen Tipps am Lodern. Der Cobb Premier Gas Grill ist eines dieser heißen Ergebnisse, welches auf Kundenbedürfnisse beruht. Im Detail: Der Premier Gas orientiert sich in punkto Konstruktion, Aufbau, Bemaßung und Aussehen an seinem Vorfahren, dem Premier.
  • CAMPING CARS & Caravans 6/2016 Das ist denkbar einfach und gelingt immer! Resümee: Der Weber liegt bei Aufheizzeit, Ausstattung und Verarbeitung etwas vorn. Das Grillergebnis war jedoch bei allen drei Kugelgrills rundum hervorragend. Das hochwertige Hohenloher Bio-Rindfleisch war auf jedem der drei Grills saftig und unglaublich schmackhaft. Auch der Lachs wurde dank indirekter Hitze sehr delikat. Eine innovative Neuheit beim Outdoorchef ist das "easy slide"-System, ein halbseitiges Trichtersystem.
  • Stiftung Warentest 6/2014 Fangen Sie heruntertropfenden Bratensaft auf. Genießer mischen ein wenig des aromatischen Fetts mit Ketchup, Chilisoße und Honig zu einer eigenen Barbecuesoße. Abgrenzen. Richten Sie für verschiedene Grillgüter unterschiedlich heiße Zonen ein: eine heiße, eine mittlere und eine ohne Glut unter dem Rost. Beim Kohlegrill erreichen Sie höhere Temperaturen, indem Sie mehr Kohlen aufschichten. Beim Gasgrill steuern Sie die Brenner.
  • Technik zu Hause.de 11/2013 Die Grillplatte besteht in der Regel aus dünnem, antihaft-beschichtetem Metall. Rillen in der Grillplatte erzeugen später das typische Grill-Muster. Bei sogenannten Kontaktgrills wie unsere Testgeräte von Gastroback und Russel Hobbs wird das Grillgut ähnlich wie bei einem Waffeleisen zwischen zwei heiße Platten gelegt.
  • Kohle, Zunder und Gemüse
    freizeitguide aktiv 2/2012 Und die hohen Preise? Billig geht nur, wenn die Tiere unter industriellen Bedingungen leiden müssen. Gemüse auf dem Grill ist eine spannende Alternative.
  • Einschalten und losgrillen
    segeln 8/2012 Leichte Nuancen von Fleisch und Bier verraten: Hier wird gegrillt - der Duft von Abenteuer liegt in der Luft! Nur wenige bringen allerdings den Mut auf, den Grill auch an Bord zu nutzen. Grund genug für uns, den neuen Lotus Grill an Bord auszuprobieren. Der erste Eindruck ist durchweg positiv, alle Bauteile sind sehr gut verarbeitet. Eine Außen- und Innenschale lässt es zu, den Grill bei Benutzung noch anzufassen, herumzutragen oder auch auf das blanke Deck zu stellen.
  • Ein Outdoor-Grill sollte leicht zu transportieren und deshalb kompakt und leicht sein. Und natürlich ihre Funktion als Grill trotz erschwerender Umstände zufriedenstellend erfüllen. Das Magazin ''Fire&Food'' überprüfte pünktlich zur Outdoor-Saison 15 Campinggrills auf Herz und Nieren. Da nicht alle Funktionsarten überall genutzt werden können, waren Holzkohlegrills, gasbetriebene Modelle und Elektrogrills im Test vertreten.
  • Guter Rat 5/2008 »Das lagert sich über den Rauch auf dem Gargut ab, verdirbt den Geschmack. Damit will ich eigentlich nicht grillen.« Saisonartikel Der Einweggrill fiel im Test ebenso durch wie der Rundgrill von Dema (7,90 Euro) – ein typischer Mitnahmeartikel, den es in ähnlicher Form an Tankstellen ab fünf Euro gibt. Hauchdünn verchromter Rost und lackiertes Blech, das sich bei Wind und Wetter schnell verzieht, rostet und unansehnlich wird.
  • FIRE & FOOD – Europas einziges deutschsprachiges Grill- & Barbecue-Magazin
    Jetzt, wo das wärmere Wetter die Menschen wieder nach draußen zieht und damit auch die Grill- und Gartensaison ins Leben ruft, bietet sich das Magazin FIRE&FOOD als kompetenter Begleiter in Sachen Grillen, Barbecue, Outdoor-Cooking, Garten, Essen, Trinken und vieles mehr an.