Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Magnat Verstärker am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

54 Tests 80 Meinungen

Die besten Magnat Verstärker

  • Gefiltert nach:
  • Magnat
  • Alle Filter aufheben
1-9 von 9 Ergebnissen
  • Magnat RV 4

    • Gut 2,1
    • 10 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: RV 4 von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    1

  • Magnat MA 1000

    • Gut 2,2
    • 8 Tests
    • 2 Meinungen
    Verstärker im Test: MA 1000 von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Magnat Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Magnat RV 3

    • Sehr gut 1,0
    • 7 Tests
    • 4 Meinungen
    Verstärker im Test: RV 3 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Magnat MA 600

    • Gut 2,5
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: MA 600 von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Magnat RV 2

    • Sehr gut 1,5
    • 7 Tests
    • 4 Meinungen
    Verstärker im Test: RV 2 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Magnat MA 800

    • Gut 2,3
    • 5 Tests
    • 3 Meinungen
    Verstärker im Test: MA 800 von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Magnat MA 400

    • Gut 2,2
    • 2 Tests
    • 60 Meinungen
    Verstärker im Test: MA 400 von Magnat, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Magnat RV 1

    • Sehr gut 1,4
    • 6 Tests
    • 2 Meinungen
    Verstärker im Test: RV 1 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Magnat MA 800 / MCD 850

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 3 Meinungen
    Verstärker im Test: MA 800 / MCD 850 von Magnat, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Magnat Audioverstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Magnat Verstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Magnat Audio-Verstärker

  • Satori-Verstärker
    stereoplay 9/2015 Ist Bakoons Akku-Kopfhörerverstärker die Offenbarung, wie es jene einmalige japanische Schaltung verspricht? Ein Kopfhörer-Verstärker wurde geprüft und mit 89 von 100 möglichen Punkten benotet. Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit dienten als Testkriterien.
  • Der Kern und seine Hülle
    HiFi einsnull 1/2015 Astell&Kern hat mit seinen AK-Playern im Moment die Marktführerschaft bei mobilen HiFi-Geräten inne. Doch die kleinen AK100 und 120 der ersten Generation sind mittlerweile ja schon so ein wenig in die Jahre gekommen. Neben den stetigen Softwareupdates gibt es jetzt die Möglichkeit, dem liebgewonnenen Player Unterstützung auf der Hardwareseite zukommen zu lassen. Im Praxistest befand sich ein Kopfhörerverstärker. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Missionare im schlichten Gewand
    image hifi 2/2014 Gewöhnlich bedarf es einiges an Überredungskunst, um mir Transistorverstärker schmackhaft zu machen - im Falle von Lavardin nicht nötig. Den hochdekorierten Franzosen eilt schließlich der Ruf voraus, auch hartgesottene Röhrenfans bekehren zu können. Im Praxistest befand sich eine Verstärker-Kombo bestehend aus Vorverstärker und Endstufe. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Valvet A4E Monoendstufen
    FIDELITY 2/2018 Ebenfalls hochgeschraubt wurde auch der Preis: von seinerzeit 4750 Euro für die A4 auf nun 6900 Euro - wobei es sich laut Valvet wohlgemerkt um einen Einführungspreis handelt. Grundsätzlich bin ich nicht ohne Skepsis, wenn überarbeitete "Mk2"-Varianten von Komponenten oder Lautsprechern auf den Markt kommen.
  • Elementares und darüber hinaus
    HiFi einsnull 6/2017 Trotz der geringen Gerätehöhe von gerade einmal fünfeinhalb Zentimetern möchte Elac hier nämlich die Möglichkeit geben, die gesamte Wohnzimmerunterhaltung mit dem Verstärker zu verbinden. Zwei analoge RCA-Eingänge ebenso wie zwei optische Toslink-Buchsen und ein koaxialer S/PDIF-Anschluss dienen dazu, alles von der Phonovorstufe über den CD-Player hin zu Flachbildfernseher und Blu-ray-Player mithilfe des Element an die Lautsprecher zu bringen.
  • FIDELITY 6/2017 Die Streaming-Funktionalität verantwortet mit dem UPnP/ DLNA-kompatiblen Modul SeDMP3 von Audivo Audio übrigens Hardware aus Deutschland. Für das Benutzerinterface gebührt Primare großes Lob. Ein fein auflösendes OLED-Display an der Front, ein Drehregler und drei Knöpfe (Pegelsteller und Einschaltknopf zählen nicht) genügen, um alle Funktionen diesseits von Streaming auch ohne installierte Steuer-App einwandfrei unter Kontrolle zu haben.
  • Hier und Jetzt
    HIFI-STARS Nr. 36 (September-November 2017) Die Ausgangsleistung des Gerätes liegt bei 35 Watt RMS (1kHz) pro Kanal, was eine Kombination mit einer Vielzahl von Lautsprechern ermöglicht. Selbige können über zwei Lautsprecheranschlüsse mit wahlweise 4 oder 8 Ohm mit den verstärkten Audiosignalen versorgt werden. Die Röhrenbestückung besteht aus 4 x KT120 , 1 x 12AX7, 2 x 12BH7 und 2 x 5AR4 - was soll man sagen: Eine durchdachte, gute Wahl. Denn alle Typen sind in reichlichen Stückzahlen verfügbar.
  • Für die Götter
    AUDIO 2/2015 Also Übertrager, wie sie sich in der in AUDIO 12/2012 getesteten Ypsilon-Vorstufe PST 100 Mk2 und nun auch in dem Phaethon-Vollverstärker finden. Und welche die vorgeblich unnötigen Signalanteile nicht einfach verbrennen, sondern beispielsweise Überschussstrom in Spannung oder umgekehrt verwandeln, oder einfach in eine Mischform, welche die anschließende Stufe mit Vorteil ausnutzen kann. So oder so bleibt unterm Strich nicht ein so oder so großes Minus, sondern stattdessen eine gesunde Bilanz.
  • Post von Andreas Hofmann
    HIFI-STARS Nr. 25 (Dezember 2014-Februar 2015) Das erledigt ein Vorverstärker, der gleichzeitig mindestens eine Lautstärkeregelung beherbergt, im Falle des V110 ist diese auch fernbedienbar über ein Motorpotentiometer ausgeführt. OCTAVE bietet für den Vollverstärker V110 optionale Phono-Entzerrer-Module an, die sowohl für MM (Moving Magnet) als auch für MC (Moving Coil) integriert werden können. Ohne diese Option fungiert der entsprechende Eingang "Aux2" als normaler Hochpegeleingang.
  • Dickes Ding
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2013 (Juni/Juli) Ein Lautsprecher, der damit nicht auf Trab zu bringen ist, hat irgendwo unterbrochene Anschlussleitungen. Der S-550i erinnert entfernt an das bislang größte Krell-Vollverstärkermonster "FBI", baut aber nur gut halb so hoch wie jener. Knapp 30 Kilo Gewicht sind trotzdem ein Wort, irgendwo her muss die Leistung ja auch kommen. Bei Krell mittlerweile Tradition hat die mitgelieferte Docking-Station für diverse Apple-Mobilgeräte.
  • "Musiktransporter
    HiFi Test 5/2007 Der OutCast kommt in einem Paket mit einem iCast-Transmitter und soll ab September für etwa 1.000 Euro erhältlich sein. Das SoundCast-System ist hervorragend dazu geeignet, sowohl die bereits vorhandenen Komponenten miteinander zu vernetzen und so Musik in alle Räume zu bringen, als auch einfach und unproblematisch eine komplette Multiroom-Lösung aufzubauen. Die Übertragungsqualität ist gut, und die Funkverbindungen ließen sich im Test nicht aus der Ruhe bringen.
  • Schalten und Walten
    Klang + Ton 2/2007 Anhand zweier so unterschiedlicher Lautsprecherkonzepte wie der Schmitti Memorial und der Alamo konnte wir auch gut erkennen, wie frei sich der Charakter angeschlossener Boxen entfalten kann. PreAmp und PowerAmp hielten jederzeit die kontrollierenden Zügel fest in der Hand, ohne jedoch den Schallwandlern einen bestimmten Sound aufzuzwingen.
  • AUDIO 9/2003 Tiefste Bässe hatten nicht den trockenen Punch wie etwa beim Roksan, während der Creek den Obertönen die leuchtende Strahlkraft des Unico vorenthielt. Obwohl der Unison Research in den Mittenlagen nicht ganz die Natürlichkeit des Creek erreichte, spielte er in der Summe seiner Eigenschaften dennoch eine leichte Überlegenheit heraus: Sein Temperament beschränkt sich nicht nur auf lebendige und offene Mittenwiedergabe, sondern bezieht den federnd schwungvollen Bass mit ein.
  • Von Kopf bis Fuß auf Symmetrie eingestellt
    image hifi 2/2012 (März/April) Ein Transistorverstärker? Mit Single-Ended-Push-Pull-Endstufe?
  • Ein unbeugsamer Gallier
    HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) Ein Vollverstärker wurde geprüft, jedoch nicht mit einer Endnote versehen.
  • Hybrid-Klasse
    hifi & records 3/2011 Mit dem luxuriösen MD 309 stieg Magnum Dynalab ganz oben in die Verstärkerwelt ein. Jetzt kommt eine kleinere Serie der Kanadier.
  • Keiner ist kleiner
    image hifi 5/2010 Endlich hat die Verstärker-Suche ein Ende. Hoffentlich verlege ich ihn nicht wieder!
  • Duett mit Anspruch
    Fono Forum 5/2010 Die Trennung zwischen CD-Laufwerk und Digital-Analog-Wandler war in den vergangenen Jahren aus der Mode gekommen. Heed greift das Konzept in seiner ‚Obelisk‘-Anlage wieder auf. Carsten Barnbeck hat sich von ihr bezaubern lassen.
  • Doppelt Spitze
    STEREO 7/2007 Röhre oder Halbleiter? SQF hat - in Vor- und Endstufe - beides und kann zudem mit den Transistorkennlinien und der Gegenkopplung spielen - zum Wohle des Klangs. Die Bewertung basiert auf dem Kriterium Klang-Niveau.
  • Vor-Leben
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2007 Vor etwa zwei Jahren gab es in einem japanischen High-End-Magazin eine Top-8-Liste der besten Röhrenverstärker-Entwickler. Unter den für Eingeweihte klangvollen Namen finden wir auch Herrn Taku Hyodo, ehemals Luxman-Entwickler und seit 1979 Chef seiner eigenen Firma Kouri Denki Inc. Dieser Name sagt Ihnen nichts? Uns auch nicht. Dagegen erweckt die Marke ‚Leben‘ bei uns mehr als angenehme Erinnerungen.
  • Dussun V8i „Size matters?“
    fairaudio - klare worte. guter ton 7/2007 Mit gut 40kg Lebendgewicht scheint der Vollverstärker Dussun V8i diesem Motto zu folgen. Gesellen sich zur schieren Masse auch noch andere Qualitäten? Der chinesische Amp im Soundcheck. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Ein etwas anderer Vorverstärker
    HomeVision 4/2008 Getestet wurden unter anderem die Kriterien Klangqualität, Ausstattung und Bedienung.
  • Kompakte Erleuchtung
    STEREO 9/2006 Schon sein Vorgänger 4040 C sorgte in den STEREO-Hörräumen für ungläubiges Staunen und viele Stunden reinen Musikgenusses. Der Lua 4545 C soll nun den Maßstab noch höher setzen.
  • Reif für die Referenz-Liga
    STEREO 10/2006 Über die Jahre wurde Linns Top-Endstufe Klimax 500 Solo einem fortdauernden Verfeinerungsprozess unterzogen. Wie klingt ihre aktuelle Version und wie entlockt man ihr klanglich das Letzte?
  • Ehrlich währt am längsten
    STEREO 10/2005 Verlässlichkeit ist alles! Und die garantiert der Hersteller Bryston für seinen Vollverstärker B 100 SST so lange wie kein anderer - satte 20 Jahre darf man sich über den vollen Produktservice freuen.
  • Tiefer Einblick
    stereoplay 10/2004 Zum Dahinschmelzen: ein italienischer Röhrenverstärker, der wunderschön aussieht und durch eine Kristallglas-Scheibe die Sicht in sein Innerstes gewährt! Dank einer makellos symmetrischen Auslegung soll der GM 50 von Graaf auch noch sagenhaft klingen.
  • Meisterlich
    HiFi Test 3/2004 Röhrenverstärker klingen lahm und schmusig! Man kann nur relativ leise Musik damit hören oder man braucht extrem wirkungsgradstarke Lautsprecher! Diese und andere weit verbreitete Gerüchte um Röhrenverstärker grassieren schon seit einer Ewigkeit und treffen in seltenen Fällen auch zu. Schaut und hört man bei Acoustic Masterpiece genauer hin, wird man schnell eines Besseren belehrt.
  • Wolke Sieben
    hifi & records 4/2015 Audio Research überarbeitet mit gewohnter Sorgfalt die Endstufe Reference 75. Lohnt sich die Investition für die SE-Version? Im Check befand sich eine Röhren-Endstufe. Eine Notenvergabe fand nicht statt.
  • Tsakiridis devices
    AUDIO 10/2013 Vor Jahrhunderten lehrten uns die Griechen Mathematik und Philosophie. Jetzt wollen sie uns zeigen, wie man fantastische Röhrenapparate zum Freundschaftspreis herstellen kann. Begutachtet wurde ein Röhrenverstärker. Er erhielt 105 Punkte im Klangurteil. Testkriterien waren Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Dreiklang
    image hifi 2/2011 Trigonologie - oder die Geschichte von einem wandlungsfähigen Preamp und zwei Monoblöcken, die eigentlich keine sind.
  • Lost in Music
    hifi & records 2/2010 Für die besonderen Momente mit Musik: Die überarbeiteten Mono-Endverstärker AW 400 sind in Electrocompaniets ‚neuer Welt‘ angekommen.
  • Wie aus einem Guß
    HIFI-STARS Nr. 28 (September-November 2015) Getestet wurde ein Vollverstärker. Eine Note vergab die Zeitschrift HIFI-STARS jedoch nicht.
  • Ohne Umwege
    ear in 8-9/2014 Ein Verstärker wurde getestet und mit der Note 1,3 bewertet. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Klang, Ausstattung und Bedienung heran.
  • Doll, doller, Dolifet?
    fairaudio - klare worte. guter ton 8/2016 Eine Endstufe wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung fand nicht statt.
  • „Im Laufe der Zeit“ - Vorverstärker
    HiFi Test 2/2003 einer Vor-/Endstufen-Kombination der Referenzklasse.
  • Was Ihr wollt
    Heimkino 2/2003 s der High-End-Gerätekombination AVR32R/100X5R:10 und DVD32R.